Wiener Landgericht verurteilt Österreichs Ex-Vizekanzler Strache zu 15 Monaten auf Bewährung.

Ibiza-Affäre: Das Wiener Landgericht verurteilt den Ex-FPÖ-Politiker Heinz-Christian Strache im Zusammenhang mit der Ibiza-Affäre wegen Bestechlichkeit zu 15 Monaten Haft auf Bewährung. Strache wurde vorgeworfen, einem befreundeten Eigentümer einer Privatklinik zu einer vorteilhaften Gesetzesänderung verholfen zu haben, wofür als Gegenleistung Spenden an die FPÖ geflossen sind, als Strache noch Vorsitzender war. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.
sueddeutsche.de, tagesschau.de