YouTube reduziert Angebot an Eigenproduktionen.

YouTube schränkt das Angebot der "YouTube Originals" ein, teilt Chief Business Officer Robert Kyncl auf Twitter mit. Zu den Eigenproduktionen gehören unter anderem Serien, Erklär-Videos und Musik. In Zukunft wolle die Plattform nur noch Inhalte finanzieren, die zu den "Black Voices" oder "YouTube Kids Funds" gehören. Die bisherige Leiterin des Originals-Team, Susanne Daniels, verlässt das Unternehmen zum 1. März.
t3n.de