Zahl des Tages: VW zahlt US-Kontrolleur knapp 700 Mio Euro.

Zahl des Tages: Knapp 700 Mio Euro hat Volkswagen für das Monitor-Mandat von Larry Thompson bezahlt, sagt Konzern-Rechtsvorstand Hiltrud Werner dem "Handelsblatt". Das US-Justizministerium hat ihn 2017 als Kontrolleur eingesetzt, um den Dieselskandal aufzuklären. Er sagt, das Unternehmen habe sich gewandelt. Früher hätten die Mitarbeiter*innen Angst gehabt, ihren Vorgesetzten "die wahre Situation und die echten Probleme zu präsentieren". Er empfiehlt VW, das Compliance- und Integritätsressort im Vorstand beizubehalten.
handelsblatt.com