Zitat: Deutschlandradio-Intendant Stefan Raue will Berichterstattung über die AfD “enthysterisieren”.

"Ich rate sehr dazu, die Berichterstattung über die AfD zu enthysterisieren, sie professionell zu beobachten und zu beurteilen. Wenn jede politische Entscheidung vor dem Hintergrund gesehen wird, wie könnten die AfD und ihre Klientel darauf reagieren, ist das ein Irrweg."

Deutschlandradio-Intendant Stefan Raue warnt im Interview mit dem KNA-Medien­dienst davor, die AfD als "Inbegriff aller Opposition" zu sehen, was ihre Bedeutung in der politischen Landschaft überbetone. Medien seien keine Akteure, "sondern ein Resonanz­boden für das, was in der Gesellschaft verhandelt und diskutiert wird".
mediendienst.kna.de (€)