Zitat: Margarete Stokowski über Verantwortung beim Austeilen und fehlenden Schutz.

"Man muss sich gut überlegen, wen man angreift. Immer nach oben, nie nach unten."

SpOn-Kolumnistin Margarete Stokowski spricht über die Verantwortung, die entsteht, wenn eine Kolumnen eine große Reichweite entwickelt.
taz.de

Weitere Zitate, vor allem über Bedrohungen und Gewaltaufrufe gegen sie:
"Wer sind diese Leute? Ich kenne ihre Namen nur selten. Aber ich kenne ihre Ängste und ihre Unfähigkeit, mit Veränderung umzugehen, dass die Stimmen vielfältiger werden, die heute hörbar sind."

"Das Problem mit dem Hass ist kein individuelles, und es gibt keine individuelle Lösung dafür."

"Beleidigungen sind mir egal, mit Straftaten meine ich Bedrohungen, Einschüchterungsversuche, Aufrufe zu Gewalt."

Man ist als politische Autorin in diesem Land heute nicht besonders gut geschützt, u.a., weil diejenigen, die für den Schutz von Presse- und Meinungsfreiheit eigentlich zuständig wären, ihre Arbeit zum Teil nicht gut machen.

Sogenannter 'Hass im Netz' bleibt nicht unbedingt im Netz. Walter Lübcke bekam auch 'Hass im Netz' ab, bevor er erschossen wurde.

Ich finde sehr unangenehm, dass ich an mir selbst beobachten kann, wenn über einzelne Morddrohungen berichtet wird, wie ich dann kurz denke: Ja, normal. Ich möchte das nicht normal finden.