Zitat: Pauline Tillmann sieht noch zu wenig Mut bei Medienschaffenden, um Startups zu gründen.

"Spätes­tens wenn eine Lokal­zeitung nach der ande­ren dicht macht, bin ich mir sicher, dass entlas­sene Journalis­t:innen nicht durchweg in die Öffent­lich­keits­arbeit oder zu PR-Agen­turen wechseln werden, sondern auch eigene Medien­projekte starten."

"Karla"-Geschäfts­führerin Pauline Tillmann sagt im KNA-Interview, weshalb sich nur wenige Medien­schaffende selbst­ständig machen: "Aktuell ist der Leidens­druck noch nicht groß genug, aber ich glaube, der wird in den nächsten Jahren wachsen, so wie - hoffentlich - der Mut zum Gründen."
mediendienst.kna.de (€), turi2.de (Background)