Zitat: Sarah Connor fordert zum Weltfrauentag mehr als nur Lippenbekenntnisse.

"Für mich fühlt sich dieser Weltfrauentag an wie ein weiterer heuchlerischer Versuch, Aufmerksamkeit für ein Thema zu erzeugen, der ohne Folgen bleibt... Folgenloses Mitgefühl, die tückische Krankheit der Social-Media-Welt."

Sängerin Sarah Connor regt in ihrem Debattenbeitrag in der "Zeit" an, dass Care-Arbeit, die nach wie vor überproportional von Frauen geleistet werde, entsprechend entlohnt werden müsse.
"Zeit" 10/2021, S. 11 (Paid)