Mein Homescreen: Caroline Grazé.

homescreen600-caroline-graze
Caroline Grazé, Chefin von Radioplayer, priorisiert ihre Aufgaben nach den kleinen roten Zahlen auf ihrem iPhone. Der heimische Radiowecker bekommt bei der Koordinatorin des gemeinsamen Streaming-Dienstes der Radiosender selbstverständlich eine eigene App.

Wie man sieht, arbeite ich viel mit Notifications – auch, weil ich mein Smartphone immer auf lautlos gestellt habe und es parallel zum großen Bildschirm im Büro fast gar nicht benutze. Sobald ich das Büro verlasse, wird das iPhone wieder mein 1st Screen und ich sehe auf einen Blick wo ich mal reinschauen sollte. Die kleinen roten Zähler sind fast so etwas wie eine Priorisierungs-Notiz für mich.

Was also nutze ich? Zuallererst mal zwei Mailprogramme – hübsch getrennt zwischen privat und beruflich. Gleich danach folgt selbstverständlich der Radioplayer mit den besten deutschen Sendern, der mir vor allem im Auto störungsfrei oder unterwegs im Hotel morgens die wichtigsten Nachrichten, spannende Reportagen und Podcasts und meine präferierte Cruising-Musik bereit hält. Die sozialen Medien natürlich, mit all ihren Filterblasen. Außerdem natürlich der Ordner Reisen mit Wetter, Bahntickets, MyTaxi, Uber und Yelp. Im Ordner Büro lungern Dropbox, der Facebook-Seitenmanager, Xing und LinkedIn herum.

Der Ordner Lifestyle enthält die Smart-Home-Apps von Sonos, Alexa und Hue, von der ich noch die ältere App mitbenutze, weil mir dort die Lichtszenen und die intuitivere Bedienbarkeit besser gefallen als in der neueren Version.

Nicht auf meinem Homescreen zu sehen, aber gerne genutzt ist noch der Einkaufswagen eines gewissen Internetversandriesen. Er versorgt mich als Prime-Kunde schnell mit Geschenken, Drogerieartikeln oder Elektronik-Spielzeug. Auch wichtig, aber nicht auf der ersten Seite sind Beddi, die App zu meinem intelligenten Wecker, und TrackR zum Wiederfinden meines Autos in Parkhäusern sowie Kickstarter, wo ich mich gerne von Ideen und Projekten inspirieren und begeistern lasse.

Meinem Batterieverbrauch nach zu urteilen (gerade mal geprüft) nutze ich übrigens auch oft die Kamera. In erster Linie für Fotos von meinem Schäferhundmix, außerdem für schöne Landschaften und die Ergebnisse meiner Leidenschaft fürs Kochen.

Zuletzt gab Torsten Ahlers, Digitalvermarkter der Otto Group, einen Einblick auf den Homescreen seiner Apple Watch. Alle bisher erschienen Beiträge finden Sie unter turi2.de/mein-homescreen.