Mein Homescreen: Nico Lumma.


Nico Lumma, SPD-Netzversteher und Mit-Geschäftsführer beim Hamburger Startup-Beschleuniger Next Media Accelerator, freut sich seit einigen Wochen über weniger Altlasten im Mail-Postfach. Jetzt hat der 47-Jährige mehr Zeit für die digitale Lektüre der New York Times. Wenn er gerade keine Nachrichten liest, zieht Lumma gerne die Laufschuhe an und macht sein iPhone zum Fitness-Tracker. Hin und wieder versucht er sich als Hunde-Fotograf.

Mein iPhone 11 Pro habe ich eigentlich immer in der Hand oder wenigstens in der Nähe. Nahezu alles, was ich für meine tägliche Arbeit als Investor benötige, kann ich auch auf meinem iPhone nutzen.

Ich bin bekennender News-Junkie, und das iPhone hilft mir dabei, meiner Sucht nachzugehen. Ich lese viel, meistens ganz klassisch die von mir abonnierten RSS-Feeds in Feedly, gerne stöbere ich aber auch durch interessante Communities bei Reddit. Ich nutze bis auf die App der New York Times (iOS) keine Apps von klassischen Publishern, sondern lese alles in Chrome, meinem bevorzugtem Browser.

Für meine Mails nutze ich seit ein paar Wochen Superhuman und bin jetzt nicht nur rasant schnell beim Durcharbeiten meiner Inbox, sondern auch andauernd bei Inbox Zero, was mir ein gutes Gefühl gibt, denn sonst habe ich es eher nicht so mit dem Aufräumen.

Da ich gerne laufe, nutze ich Strava regelmäßig, um meine Läufe zu protokollieren, mich vom Laufpensum anderer Leute beeindrucken zu lassen und ihnen Kudos zu geben.

Two-Factor Authentification bringt mir zusätzliche Sicherheit bei den Logins in die wichtigsten Apps und Plattformen, daher nutze ich Authy regelmäßig. Meine Passwörter verwalte ich mit 1Password und lasse sie zwischen Desktop und Mobile synchronisieren.

Die DB Navigator App habe ich schon seit Monaten nicht mehr genutzt, keine Ahnung, wofür die noch gleich gut war.

Instagram nutze ich nur, um Fotos von meinem Hund vor der Trinkhalle im Hamburger Stadtpark zu machen. Dafür ist die App ganz praktisch.

Zuletzt zeigte uns Colette Ballou, Gründerin und Vorständin der auf Technologie-PR spezialisierten Agentur Ballou, ihren Homescreen. Alle bisher erschienenen Beiträge finden Sie unter turi2.de/mein-homescreen.

(Foto Nico Lumma: Picture Alliance / dpa / Georg Wendt)