Mein Homescreen: Raphael Brinkert.


Raphael Brinkert, Ex-Chef bei Jung von Matt/Sports und heute Chef der mit Ex-Fußball-Profi Christoph Metzelder gegründeten Hamburger Sportmarketingagentur Brinkert Metzelder, hat seinen sportlichen Homescreen eine Minute nach Bundesliga-Anpfiff für uns fotografiert. Und auch der Hintergrund ziert ein Sportereignis – er zeigt die Straße zum Deutschen Haus bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea 2018.

Mein Homescreen ist der typische Screen eines News- und Medienjunkies, der in sozialen Netzwerken sowie beruflich und privat viel unterwegs ist.

Die Apps sind nach Themen gegliedert, wobei die Suchfunktion oft am schnellsten zur jeweiligen App führt. Sonos und Spotify sind eigentlich präsenter als deren tatsächliche Nutzung, währenddessen Bild, Readly (Android) und iKiosk als ePaper-Newsapps mehrmals täglich von mir genutzt werden.

Eine meiner Lieblings-Apps ist Fussball.de, weil wir sie gemeinsam mit DFB Medien weiterentwickeln durften und sie eine absolute Bereicherung für den Amateurfussball darstellt.

Ein Geheimtipp ist Soccerway.com, die mir bei bevorstehenden Auslandstripps anzeigt, wo gerade in der Welt an welchem Tag ein Fußballspiel stattfindet, das ich besuchen kann.

Extrem nützlich ist die Sixt App, weil wir durch den Verzicht auf Firmenwagen und den Switch auf Sixt Unlimited als Agentur eine höhere Flexibilität erhalten haben.

Am häufigsten genutzt habe ich in den letzten Monaten WhatsApp, auch weil wir uns als Agentur dadurch viele Email-Verteiler und Massenmails sparen.

Zuletzt zeigte Wolfgang Kerler, früher Redaktionsleiter von “Wired Germany”, heute Chef des inoffiziellen Nachfolgers 1E9, seinen Homescreen. Alle bisher erschienenen Beiträge finden Sie unter turi2.de/mein-homescreen.