CNN beendet Verbreitung in Russland.

CNN Logo (Foto: dpa/picture alliance)Do swidanja! CNN stellt die Verbreitung in Russland zum Jahresende ein. CNN-Mutter Turner begründet den Schritt mit Änderungen im russischen Mediengesetz. Danach dürfen ausländische Unternehmen nur noch zu 20 % an russischen Medien beteiligt sein. Die russische Kommunikationsbehörde sieht das anders, bestreitet, mit dem Rückzug von CNN etwas zu tun zu haben, und schiebt das Aus auf rückläufige Werbeeinnahmen. Auffällig: Die Gesetzesänderung tritt erst Ende 2016 in Kraft. Turner lässt wissen, man hoffe, “zu gegebener Zeit” auf den russischen Markt zurückzukehren. Das Moskauer Büro von CNN ist nicht betroffen und arbeitet wie gewohnt weiter.
usatoday.com, mashable.com, bloomberg.com, en.itar-tass.com