turi2 am Abend: Spiegel, Süddeutsche Zeitung, Gewinner 2023.


“Spiegel” stellt Kommentar­bereich ein und startet Debatten-Plattform.
Kommentar-K.O.: Der “Spiegel” stampft seinen Kommentar­bereich ein. Das Aufkommen von bis zu 1,7 Mio Kommentaren monatlich sei “schlicht zu groß geworden, um gutes Community-Management zu betreiben”, heißt es vom Verlag. Statt­dessen geht heute die Platt­form Spiegel Debatte an den Start, auf der User mit Paid-Abo unter­einander sowie mit der Redaktion disku­tieren sollen. Wer nicht zahlt und sich einloggt, kann passiv mitlesen. Zentrales Element von Spiegel Debatte soll eine tägliche Debatten­frage sein, für die Vorschläge aus der Community kommen können. Man wolle eine “lebendige und respekt­volle Diskussions­kultur fördern”, so Ayla Kiran, Ressort­leiterin Social Media und Leser­dialog. Chefredakteur Dirk Kurbjuweit sagt, das Blatt könne nun “viel besser mit unseren Leserinnen und Lesern ins Gespräch kommen”.
gruppe.spiegel.de, spiegel.de (Debatten-Plattform)

Anzeige

Seit 1998 beweist BUNTE ein besonderes Gespür für herausragende Nachwuchs­talente und bietet ihnen mit dem NEW FACES AWARD eine Bühne. Werden Sie Partner des BUNTE NEW FACES AWARD 2024 und feiern Sie mit uns die Stars des nächsten Jahres. Informationen zu den Sponsoring­paketen finden Sie hier.

– NEWS –

Satzgewinn: Das Landgericht Berlin untersagt der “Süddeutschen Zeitung” “weite Teile” ihrer Bericht­erstattung über ein Straf­befehls­verfahren gegen Tennis-Star Alexander Zverev sowie Inhalte eines privaten Familien­rechts­streits, teilt Zverevs Anwältin Anna Sophie Heuchemer mit. Demnach hätten Anwälte der Kanzlei Schertz Bergmann die “Süddeutsche” im Vorfeld auf die “Rechts­widrigkeit” einer Veröffentlichung der nun verbotenen Details hin­gewiesen. Dies soll die Zeitung aber “ignoriert” haben.
presseportal.de


Wind unter den Flügeln: Der Deutsche Presse­rat weist die 18 einge­gangenen Beschwerden über die Bericht­erstattung der “Süddeutschen Zeitung” in der Flug­blatt-Affäre um Hubert Aiwanger als unbe­gründet zurück. Es habe “ein erheb­liches öffent­liches Interesse” an den Vorwürfen bestanden, die “so gravie­rend” waren, dass Aiwangers Persönlich­keits­schutz durch die Berichte nicht verletzt worden sei.
presserat.de


Komm zu Tom: Bei Burda International baut CEO Tom Bureau nach dem Verlust von COO Martin Weese das Führungs­team um. Simon Stilcken erhält die neu geschaffene Rolle des Strategy and Operations Directors. Chief Revenue Officer Duncan Tickell über­nimmt zusätzlich die Verantwortung für BurdaMedia Extra in Tschechien und das französische Burda Bleu.
burda.com, turi2.de (Background)


Lifechange: Bei Burdas “My Life” über­nimmt zum Jahres­wechsel Margit Pratschko als Chefredakteurin von Klaus Dahm, der in den Ruhe­stand geht. Sie führt das Apotheken-Magazin weiter mit Silvia von Maydell. Pratschko ist Teil der Führung von Burdas Competence Center Health und verantwortet u.a. “Bunte Gesundheit”.
burda.com


Alte Heimat: Chef­redakteur Thomas Kaspar wechselt Anfang Februar von der “Frank­furter Rund­schau” zu Ippen Digital, teilt die zur Ippen gehörende “FR” mit. Dort werde er “zentrale Projekte voran­treiben”. Seine Nach­folge soll “in Kürze” bekannt gegeben werden. Vor seinem Wechsel zur “Rundschau” 2019 war Kaspar bereits Produkt­chef bei Ippen Digital.
fr.de


Neue Netzwerke: Die “Neue West­fälische” will ihren Mantel ab April größten­teils von Madsacks RND beziehen, berichtet die “taz”. Derzeit kommen die Inhalte von einer Gemein­schafts­redaktion der ost­west­fälisch-lippischen Verlage. Dort sollen künftig 13 statt 21 Menschen im Redaktions­pool arbeiten, die Sport­redaktion schrumpfe von 5 auf 3 Mitglieder.
taz.de


SevenGone: Unter­haltungs­chefin Natalie Zizler verlässt ProSieben “auf eigenen Wunsch” zum Jahres­ende, bestätigt ein Konzern­sprecher gegenüber DWDL. Ihren Posten hat sie seit August 2022 inne, im Konzern ist Zizler seit rund 25 Jahren und war u.a. Executive Producer von “Masked Singer” und “Voice of Germany”.
dwdl.de


Rad­wechsel: Die dpa macht Sophia Weimer ab März zur neuen Nachrichten­chefin. Sie folgt auf Daniel Rademacher, der aktuell den Rollout eines neuen Redaktions­sysstems über­wacht und zuletzt von Uta Winkhaus vertreten wurde. Weimer ist seit dem Volo 2011 bei der dpa, zuletzt im Ressort Panorama.
presseportal.de


Stress im Süden: Der spanische Medien­verband AMI verlangt 550 Mio Euro Schaden­ersatz von Meta. Der Konzern habe zwischen Mai 2019 und Juli 2023 ohne Einwilligung personen­bezogene Daten beim Schalten von Anzeigen verwendet, so der Vorwurf. Das sei ein “unrecht­mäßig erlangter Wett­bewerbs­vorteil”.
heise.de


News-Ticker: Docu­tainment-Chef Christian Weiß und RTL2 trennen sich. dwdl.de +++ “ZDF Magazin Royale” zeigt am 19. Januar eigenen Animations­film. turi2.de +++ Marokko verliert erneut bei Pegasus-Bericht­erstattung gegen Zeit Online. zeit.de +++ Caren Miosga sendet ersten Sonntags­talk am 21. Januar. presseportal.de +++ Rund­funkrat winkt MDR-Wirtschafts­plan 2024 durch. dwdl.de +++ Uli Hegge über­nimmt CEO-Posten bei NetID von Jörn Strehlau. adzine.de +++


Anzeige

Was verraten unsere Träume über uns? Im Deutschlandfunk Nova Podcast “Über Schlafen” räumen wir mit Schlafmythen auf.
Jetzt hören.

“Eine KZ-Gedenk­stätte ist keine Anti-Anti­semitismus-Maschine. Das sagen wir aus der jüdischen Community schon lange. Dazu ist Anti­semitismus viel zu komplex. Und auch viel zu alt.”

Journalistin Mirna Funk spricht im “NZZ”-Doppel-Interview mit dem deutsch-palästinensischen Comedian Abdul Kader Chahin über eine “anti­semitische Kontinuität” in Deutschland nach 1945. Beide zeigen sich ermattet von ihrem gesell­schaftlichen Engagement.
nzz.ch via perlentaucher.de


– COMMUNITY –


23 Gewinner des Jahres 2023.
Spiel, Satz, Sieg: Die einen unterhalten und inspirieren. Andere finden zur richtigen Zeit die richtigen Worte. Alle beeinflussen, wie wir leben, arbeiten und auf die Welt blicken. Hier sind 23 Menschen, Marken und Trends, die 2023 Karriere gemacht haben – in Medien, Politik, Wirtschaft und Showbusiness. Dieser Beitrag ist Teil der Agenda-Wochen 2024. Bis 17. Dezember blickt turi2 in Interviews, Podcasts und Gastbeiträgen zurück auf 2023 und voraus auf 2024.
weiterlesen auf turi2.de, turi2.de (alle Agenda-Beiträge)

Anzeige
100Headlines.Table ist “gewissermaßen die Kanzler­mappe für jedermann, es hat schließlich nicht jeder einen Regierungs­sprecher, der die Presselage allmorgendlich zusammenfasst.” sagt Steffen Seibert, der langjährige Regierungs­sprecher. Jetzt Table.Media Professional-Briefings kennenlernen.


Meistgeklickter Link heute Morgen: Die Porzellan-Manu­faktur Meissen beschäftigt in ihrer neuesten Grube im sächsischen Seilitz nur zwei Berg­leute, die dort Kaolin für die Porzellan-Her­stellung abbauen.
spiegel.de


Video-Tipp: Das Zentrum für Politische Schönheit hat allen AfD-Mitgliedern einen Brief geschickt, der vor­gaukelt, vom Partei­vorstand zu stammen, und dazu auf­fordert, Kenntnisse über verfassungs­feindliche Bestrebungen innerhalb der Partei mitzuteilen. Ein Video dokumentiert die Aktion – Off-Stimme ist eine KI-generierte Sprach­nachricht mit der Stimme von AfD-Politikerin Alice Weidel.
youtube.com (2-Min-Video), afd-verbot.de


– BASTA –

Eingefädelt: Die EU einigt sich auf ein Verbot der Vernichtung von unver­kaufter Kleidung. Besonders große Unter­nehmen nimmt Brüssel ins Visier, für kleinere sind Ausnahmen geplant. Zudem soll ein Reparatur­index für Produkte künftig zeigen, wie gut sich diese reparieren lassen. Mal schauen, was besagter Index zu Klamotten im Used Look sagt.
spiegel.de

Redaktion: Tim Gieselmann und Björn Czieslik

Der turi2-Newsletter erscheint werktäglich um 7 Uhr und 18 Uhr. Kostenlos bestellen: abo@turi2.de. Mehr Infos unter turi2.de/faq. Infos zur Werbeschaltung.

Diesen Newsletter online lesenältere turi2-Newsletter online lesen