turi2 am Abend: Jung von Matt, Sparkasse, Dominik Matyka.

Von Elisabeth Neuhaus und Maria Gramsch.


Jung von Matt und die Sparkasse trennen sich nach knapp 30 Jahren.
Abkassiert: Jung von Matt steigt vorzeitig aus dem anstehenden Pitch um den neuen Kreativ-Etat des Sparkassen- und Giroverbands aus, geben beide Seiten in einer gemeinsamen Mitteilung bekannt. JvM hat sich fast drei Jahrzehnte lang um die Kommunikation des Dachverbands gekümmert. Damit soll im neuen Jahr Schluss sein, dann läuft die Zusammenarbeit der Noch-Partner aus. “Die Arbeit für diese Marke war für uns immer eine Herzenssache, doch nach so langer Zeit ist der Wunsch nach anderen Perspektiven nur verständlich”, kommentiert Agentur-Gründer Jean-Remy von Matt.
weiterlesen auf turi2.de


Warum gibt’s die Dmexco 2020 nur digital, Dominik Matyka?
Online ist das neue Offline: “Wir haben uns den Wünschen der Community gebeugt.” Im Video-Interview mit turi2.tv erklärt Dmexco-Chef Dominik Matyka die Absage der physischen Digital-Marketing-Messe und -Konferenz nur wenige Tage nach dem Start des Ticket-Verkaufs. “Wir haben festgestellt, dass nicht ausreichend viele Aussteller zur Teilnahme an einer Messe vor Ort bereit sind”, sagt Matyka. Gleichzeitig meldet er ein Interesse an der Digital-Version “Dmexco @home”, dass seine Erwartungen deutlich übertrifft.
weiterlesen auf turi2.de, turi2.tv (12-Min-Video auf YouTube)

Anzeige

Markus Mosa, Vorstandsvorsitzender der EDEKA AG, in FOCUS: „Wir erleben eine historische Situation, die wir nur meistern können, wenn alle zusammenhalten. Ich bin aus Überzeugung zuversichtlich, dass uns das gelingt und wir sogar gestärkt aus dieser Krise hervorgehen können.“ Mehr zur Initiative.

– NEWS –

DuMont holt Thomas Schultz-Homberg ab Oktober als Chef für den Kölner Regionalmedienverlag. In der neuen Rolle soll er sich u.a. um die Digitalisierung des “Kölner Stadt-Anzeigers” und des Boulevard-Blatts “Express” kümmern. Schultz-Homberg kommt von der “FAZ”, wo er seit 2013 Digital-Chef war.
ksta.de, turi2.de (Schultz-Homberg), turi2.de (DuMont)


FAZ” und “Süddeutsche” wollen ihre Anzeigen-Vermarktung für Print zusammenlegen, meldet Gregory Lipinski. Die Verlage hätten das “bereits wiederholt diskutiert und die Gespräche erneut aufgenommen”, sagt eine “FAZ”-Sprecherin. Gespräche mit dem Kartellamt laufen schon.
meedia.de


Schwäbisch Media holt Tobias Krohn ab Oktober in die Geschäftsleitung. Krohn ist Professor für Kommunikations- und Medienmanagement an der DHBW Ravensburg und war zuvor schon einmal für den Verlag der “Schwäbischen Zeitung” tätig, u.a. als regionaler Geschäftsführer.
kress.de, schwaebisch-media.de


Fotograf*innen müssen Fotos, die Persönlich­keits­rechte verletzen, nicht verpixeln, sondern die Redaktionen, urteilt das Bundesverfassungsgericht. Im konkreten Fall ging es um ein Foto, das die “Bild” unverpixelt gedruckt hat. Das Gericht hat die Verurteilung des Fotografen aufgehoben, sie verletze die Pressefreiheit.
sueddeutsche.de, tagesspiegel.de, bundesverfassungsgericht.de


Volkswagen und Traton-Chef Andreas Renschler gehen getrennte Wege. Renschler verlässt seinen Posten bei der LKW-Tochter und auch den Volkswagen-Vorstand. Auf ihn folgt Matthias Gründler, der bis Mai 2018 bei der Vorgänger-Firma Volkswagen Truck & Bus Finanzvorstand war.
sueddeutsche.de


Republica sagt die für den August in Berlin geplante Konferenz ab. Im September wollen die Veranstalter mit “hybriden Formaten experimentieren”. Bereits gekaufte Tickets bleiben für die nächste Ausgabe der Konferenz im Mai 2021 gültig. Rückgaben soll es nur in absolut notwendigen Fällen geben.
re-publica.com


Daimler will krisenbedingt noch mehr sparen, kündigt Konzern-Chef Ola Källenius ohne weitere Details an. Ein “Programm zur Verbesserung der Kostenstruktur” treffe alle Abteilungen. Im 1. Halbjahr 2020 konnte die Marke Mercedes Benz nur 870.000 Autos verkaufen, ein Minus von rund 19 %.
faz.net, manager-magazin.de, handelsblatt.com, turi2.de (Background)


TikTok startet im Herbst “kontaktlose” Werbe-Buchungen. Der Umweg über das TikTok-Vertriebsteam entfällt, stattdessen sollen Werbungtreibende die Anzeigen im sogenannten “Business Ads Manager” verwalten können – ähnlich wie etwa bei Facebook oder Twitter.
horizont.net, meedia.de


Anzeige

Der neue PLAYBOY feiert “Playmate des Jahres” Stella Stegmann mit zwei Covern und Fotos von zwei Kontinenten. Außerdem in der August-Ausgabe: Highline-Champion Friedi Kühne balanciert über Abgründe, Mick Schumacher dankt seinem Vater, und Soul-Riese Gregory Porter beschwört das Ende des Rassismus
playboy.de

Meistgeklickter Link heute Morgen: Der Mensch trägt große Mitschuld daran, dass er immer häufiger von gefährlichen Krankheiten bedroht wird, zeigt Vox in einem Video.
youtube.com (7-Min-Video)

“Das ist das, was ich als taktisches Verhältnis zur Wahrheit bezeichnen würde, und das ist der eigentliche Skandal, der sich hinter diesen Akten verbirgt.”

Investigativ-Journalist Gerald Traufetter vom “Spiegel” kritisiert im Medienmagazin “Zapp”, wie Andreas Scheuer und sein PR-Team mit kritischen Medienanfragen umgehen.
ndr.de (5-Min-Video), turi2.de (Background)


“Ein unkritisches Sommerinterview ist nicht neutral, sondern ein aktiver Dienst an einer Partei, die, wäre sie an der Macht, als erstes die Öffentlich-Rechtlichen abschaffen würde.”

Ex-Piraten-Politikerin Marina Weisband sieht das RBB-Sommerinterview mit AfD-Rechtsaußen Andreas Kalbitz kritisch. Der Sender erfülle nicht seine Pflichten, wenn er so tue, “als sei das der normale Fraktionschef einer normalen Partei”.
deutschlandfunk.de


– BACKGROUND –

Kika hat mit Princess of Science eine Wissens­sendung speziell für Mädchen ins Programm gehoben. Die Wissenschaftlerinnen Johanna Baehr (Foto), Linh Nguyen und Patrizia Elinor Thoma erklären Themen wie Informatik, Physik und Biochemie. Den kritisierten Titel der Sendung habe das ZDF “bewusst provokativ gewählt”.
sueddeutsche.de


Flug-Gram: 569 Beschwerden über Airlines zählt das Luftfahrt-Bundesamt zwischen dem 1. März und dem 1. Juli. In den meisten Fällen geht es um die schleppenden Erstattungen ausgefallener Flüge. Der Verbraucherzentrale Bundesverband kritisiert, es sei “nicht akzeptabel, die Erstattung über Monate zu verzögern”.
handelsblatt.com


Tech-Startups haben weltweit seit März rund 70.000 Mitarbeiter*innen entlassen, analysiert BuyShares.co.uk. Besonders stark sind Unternehmen in den Bereichen Transport, Finanzen und Reisen betroffen. Allein in San Francisco und dem Silicon Valley wurden 25.500 Jobs gestrichen.
wsj.com


Klick-Tipp: Der australische Designer James Daly stellt auf seiner Webseite bunte, zeitgemäße Illustrationen und Icons zu Themen wie Corona oder Home Office zum Download bereit – kostenlos oder für einen frei wählbaren Betrag. Figuren wie die von Daly sind derzeit in sämtlichen Ecken des Internets zu sehen, beobachtet Alisa Sonntag.
drawkit.io via krautreporter.de (Paid)


– Bild des Tages –

Wehender Widerstand: Ein Mitarbeiter des Flugzeugherstellers Airbus hält vor den Werkstoren in Hamburg-Finkenwerder eine große Fahne der IG Metall in den Armen. Mit 2.000 Stühlen vor dem Haupteingang will die Gewerkschaft signalisieren, wie viele Arbeitsplätze der Flugzeugbauer an dem Standort abbauen will. (Foto: Jonas Klüter / dpa / Picture Alliance)

Anzeige
Als erster fremdsprachiger Film in der Geschichte der Oscars gewann “Parasite” die Trophäe als Bester Film. Jetzt ist der Film des südkoreanischen Regisseurs Bong Joon-ho bei Prime Video verfügbar. Doch aus Südkorea kommen noch mehr Filmperlen – ein Überblick über die Streaming-Highlights.


– BASTA –

Eindeutiger Buchstabenwert: Die Vereinigung der Scrabble-Spieler*innen in Nordamerika will darüber abstimmen, ob beleidigende und rassistische Begriffe wie das N-Wort bei Wettbewerben künftig noch zulässig sind. Schon jetzt steht fest: Wer das Argument “Wir geben nur das Wörterbuch wieder” legt, bekommt null Punkte und muss aussetzen.
nytimes.com, mashable.com


Der turi2-Newsletter erscheint werktäglich um 7 Uhr und 18 Uhr sowie am Wochenende um 10 Uhr. Kostenlos bestellen: abo@turi2.de. Einen individuellen Newsalarm ermöglicht die turi2.de/App. Infos zur Werbeschaltung.

Ältere turi2-Newsletter lesen >>>