turi2 am Abend: Corona-Exit, Carsten Dorn, Lufthansa-Magazine.

Newsletter online lesen – von Andreas Grieß und Markus Trantow.


Corona: Einige Geschäfte öffnen Montag, bis September keine Großveranstaltungen.
Exit auf Raten: Bund und Länder planen eine schrittweise Lockerung der Corona-Maßnahmen. So berichten mehrere Medien, dass Geschäfte von einer Größe bis zu 800 Quadratmetern ab Montag, 20. April, unter strengen Hygiene-Auflagen wieder öffnen dürfen. Das Tragen einer Geschichtsmaske soll nicht verpflichtend sein, werde von Bund und Ländern aber “dringend” empfohlen. Auch Zoos und Bibliotheken sollen ab Montag ihre Türen wieder für Besucher*innen öffnen dürfen. Bis mindestens zum 3. Mai sollen die Kontaktbeschränkungen weiter gelten. Großveranstaltungen sollen bis September nicht stattfinden.
weiterlesen auf turi2.de


Wie geht’s der Werbung in den Tageszeitungen, Carsten Dorn?
Lichtblick in der Krise: Viele Zeitungen klagen in der Corona-Krise über Einbrüche beim Werbeumsatz, reagieren mit Kurzarbeit und reduzierten Blatt-Umfängen. Da klingt es ein bisschen beruhigend, dass wenigstens die nationale Zeitungs-Vermarktung noch gut zu funktionieren scheint. Das jedenfalls sagt Carsten Dorn, Chef des Zeitungs-Vermarkters Score Media, im turi2.tv-Interview. “Wir liegen über Vorjahr, sowohl was das 1. Quartal angeht als auch im Monat April”, sagt Dorn, weiß aber auch, dass die regionale Werbung für die meisten seiner Vermarktungs-Mandant*innen die wichtigere Einnahme-Quelle ist.
weiterlesen auf turi2.de, turi2.tv (6-Min-Video auf YouTube)

Anzeige

Freie Informationen für freie Entscheidungen
Dieser Leitsatz der Deutschen Welle gilt umso mehr in der Corona-Krise. In der neuen Ausgabe des DW-Magazins Weltzeit geht es um Berichterstattung im Ausnahmezustand und die Perspektiven des Publikums.
issuu.com/deutsche-welle

– NEWS –

Lufthansa unterbricht die Produktion der Kundenmagazine “Lufthansa Bordmagazin”, “Lufthansa Exclusive” und “Woman’s World”. Grund sind Sparmaßnahmen wegen der Corona-Krise. Für die G+J-Tochter Territory sind die Hefte einer der größten Etats, die Auflage der Magazine liegt bei 528.000.
meedia.de


Deutsche Medien-Manufaktur, Joint Venture von Gruner + Jahr und Landwirtschaftsverlag Münster, gibt auf Zuruf und gegen Bezahlung akustische Kochtipps. Mehr als 17.000 Rezepte von “Essen & Trinken” gibt es für 99 Cent pro Monat für Sprach-Assistenten und als Online-Rezeptbuch unter audiocooking.de.
presseportal.de


Champions-League-Rechte: Das Bundeskartellamt stellt das Verfahren gegen Sky und Dazn wegen möglicher Absprachen im Vorfeld der Rechtevergabe für 2018 bis 2021 ein. Da im Markt viel Bewegung ist und die Corona-Krise zusätzliche Unsicherheit bringt, beenden die Kartellis die Prüfung.
new-business.de


#FreeESC von ProSieben und Stefan Raab wird von Conchita Wurst und Steven Gätjen moderiert. Ob Raab, der seit 2015 offiziell in TV-Rente weilt, selbst auch in Erscheinung treten wird, ist unklar. Raab veranstaltet den Contest als Alternative zum ESC, der Corona-bedingt ausfällt.
presseportal.de


Volkswagen plant, die großen deutschen Werke ab dem 27. April wieder hochzufahren, berichtet das “Handelsblatt”. Wohl zunächst in Wolfsburg, Emden und Hannover soll die Produktion mit verringertem Tempo und zum Teil mit zusätzlicher Schutzkleidung wieder anlaufen.
handelsblatt.com


Publicis will Corona-bedingt in diesem Jahr stolze 500 Mio Euro sparen. Der Werbekonzern plant, die Dividende um 50 % zu kürzen, Aufsichtsrat und CEO sollen 30 % weniger und Board-Mitglieder 20 % weniger Geld erhalten. In Deutschland seien keine Entlassungen geplant.
horizont.net


Scholz & Friends und Cosmonauts & Kings verantworten die Corona-Kommunikation des Gesundheitsministeriums. Die Agenturen bündeln auf zusammengegencorona.de Informations- und Hilfsangebote und produzieren Anzeigen und Spots.
per Mail


Lonely Planet schließt seine Büros “fast komplett” und stellt die Arbeit an neuen Reiseführern bis auf weiteres ein. Hintergrund sei die Corona-Pandemie, in deren Folge der Reisemarkt derzeit brach liegt. Ob es nach der Krise weiter geht, ist noch offen.
tagesspiegel.de


Anzeige

PLAYBOY wächst im EV gegen den Markttrend
Der Marktführer unter den Männer-Lifestyle-Magazinen steigert seine Kiosk-Auflage lt. IVW I/2020 im Vgl. zum Vorjahresquartal um satte +18,8% auf 47.081 Expl.
playboy.de

Meistgeklickter Link heute Morgen waren die Mobility Trends Reports, mit denen Apple in der Corona-Krise die Bewegungsdaten seiner Nutzer*innen auswertet und anonymisiert veröffentlicht.
apple.com

“Wir suchen nicht, wie sonst üblich, nach gegensätzlichen Positionen, wir suchen nach einer Weitung der Perspektive, gerne über einen anderen, einen wissenschaftlichen Fachbereich.”

Moderatorin Anne Will sagt der “Zeit”, wie sich ihre Talkshow seit Corona verändert hat. Als eine Talk-Teilnehmerin ihr sagte, man sitze zu nah zusammen, sei ihr die vertraute Situation im Studio “zum ersten Mal unheimlich” gewesen.
zeit.de (Paid)


– BACKGROUND –

Richard David PrechtCorona-Krise ist für Richard David Precht eine Chance, unsere bisherige Normalität neu zu denken. Bei “Markus Lanz” regt der Philosoph Veränderungen im Luftverkehr, beim Online-Handel, der Bezahlung im Gesundheits-System und beim Profi-Fußball an.
zdf.de (74-Min-Sendung) via abendblatt.de


Lese-Tipp: Christian Schwägerl und Joachim Budde blicken auf die Vorgeschichte des Heinsberg-Protokolls. Es wirke weniger wie eine ergebnisoffene Studie, sondern wie eine PR-Kampagne, um die mediale Diskussion in Richtung Corona-Exit zu drehen.
riffreporter.de, turi2.de (Background)


ZDFheute rekonstruiert zum Jahrestag die Brand-Katastrophe von Notre-Dame in Paris in einem interaktiven 3D-Modell. Nutzer*innen können im Browser oder in der ZDFheute-App durch das Modell navigieren und Informationen zum Verlauf des Brandes aufrufen.
3d.zdf.de


– Bild des Tages –

Denen schwant nur Gutes: Zahlreiche Schwäne schwimmen auf einem Arm der Hamburger Alster Richtung Außenalster, getrieben von fünf Booten. Die Alsterschwäne kehren heute aus ihrem Winterquartier in Hamburgs Innenstadt zurück und wundern sich vermutlich, dass es am Ufer derzeit vergleichsweise leer ist. (Foto: Christian Charisius / dpa / Picture Alliacne)

Anzeige
Im WDR Fernsehen läuft heute Abend um 23 Uhr der Dokumentarfilm “Das System Milch”. Grimme-Preisträger Andreas Pichler wirft darin einen schonungslosen Blick auf den Industriezweig Milchproduktion. Was sich diese Woche außerdem noch in den Dritten lohnt, lesen Sie in unserer wöchentlichen Auswahl: www.rtv.de.


– BASTA –

Irgendwas ist ja immer: Der Hauptstadt-Flughafen BER steht wegen Corona vor einem bisher nicht gekannten Problem: zu vielen Gästen. Der für Ende April geplante Sicherheitstest muss aus Gründen des Infektionsschutzes ausfallen.
rp-online.de


Der turi2-Newsletter erscheint werktäglich um 7 Uhr und 18 Uhr sowie am Wochenende um 10 Uhr. Kostenlos bestellen: abo@turi2.de. Einen individuellen Newsalarm ermöglicht die turi2.de/App. Infos zur Werbeschaltung.

Ältere turi2-Newsletter lesen >>>