turi2 am Morgen: Frank Vogel, Nils Haupt, Margot Friedländer.


“AdTech made in Europe” – Frank Vogel über die Transformation der TV-Werbung und das Werbe-Bündnis von RTL und P7S1.
Manege frei: “Wir sind Entertainment, wir sind aber auch nachrichtlich und seriös.” Frank Vogel betont im Video-Interview am Rande des Screenforce Festivals am Donnerstag die Vielfalt der Programme von RTL Deutschland. Ziel sei es, “Must See Content” zu schaffen – im Linearen wie im On-Demand-Programm, sagt der Geschäftsführer der AdAlliance im Gespräch mit turi2-Publisherin Heike Turi und nennt zahlreiche Beispiele. Vogel freut sich etwa, dass RTL der einzige Privatsender mit EM-Rechten ist und darüber, dass die NFL bei RTL weitergeht und die Formel 1 zurückkehrt. “Das sind Live-Momente, die schaust du dir nicht hinterher zeitversetzt an”, sagt Vogel. Mit Blick auf das Streaming-Angebot weist er auf die vierte Staffel der Serie “Sisy” hin, Reality-Formate wie den Sommer-Dschungel, den “Golden Bachelor” oder die “Herbstresidenz” mit Tim Mälzer. Der TV-Koch will in dem Format Menschen in einem Seniorenheim aktivieren.
weiterlesen auf turi2.de, turi2.tv (9-Min-Video auf YouTube)

Zahl des Tages: Immer noch 77 % der Unternehmen in Deutschland nutzen das Fax-Gerät, sagt eine Erhebung vom Digitalverband Bitkom. Jede vierte Firma gibt an, dass das Fax häufig oder sehr häufig zum Einsatz kommt. Im Jahresvergleich geht die Fax-Nutzung jedoch zurück: 2023 lag sie bei 82 %, 2022 bei 88 % und 2018 sogar bei 95 %.
bitkom.org


Anzeige

Exklusiver Newsload Workshop für Verlage / 04.07.2024 in Hamburg
Sie erfahren, wie Sie mit Newsload aus Abonnenten und Partnern schnell und kostengünstig geschlossene Communities erstellen, Content ausspielen und neue lukrative Erlösquellen erschließen. Jetzt kostenfrei anmelden.

– NEWS –

PRücktritt: DPRG-Präsident Nils Haupt will offenbar zum 1. Juli zurücktreten, berichtet das “PR-Journal”. Grund dafür seien “Querelen im Vorstand um den Umgang mit Compliance-Fragen”. Bis zur Klärung dieser wolle Haupt nun aber doch im Amt bleiben, heißt es. Schon am Donnerstag trete der Bundes­vorstand zusammen, um die “Übergabe der Amtsgeschäfte gemeinsam mit Nils Haupt zu organisieren”, erklärt der Verband, der zu den genauen Gründen von Haupts Rückzug schweigt. “PR-Journal”-Chef­redakteur Thomas Dillmann bezeichnet die Compliance-Fragen als “vergleichs­weise harmlos”: “Gegenseitiges Vertrauen ist in diesem Zusammenhang von größter Bedeutung. Ganz offensichtlich empfand Haupt dabei nicht die erhoffte Rückendeckung seiner Vorstands­kolleginnen und -kollegen.”
pr-journal.de, pr-journal.de (Kommentar Dillmann)


Mit 102 Jahren: Die Holocaust-Über­lebende Margot Friedländer ist auf dem Titelbild der deutschen “Vogue”. Im Interview mit der Zeit­schrift spricht sie u.a. über das politische Klima, das sie “entsetzt”: “Schaut nicht auf das, was euch trennt. Schaut auf das, was euch verbindet. Seid Menschen. Seid vernünftig”, appelliert sie. Welt-Moderatorin Tatjana Ohm kommentiert bei X: “Schönheit endlich richtig interpretiert.”
vogue.de via x.com


Dokumentiert Verärgerung: Die AG-Dok kritisiert den Ausstieg des RBB aus dem Berlinale-Dokument­ations­preis und vermutet einen politischen Hintergrund: Der diesjährige Preisträger No Other Land thematisiert die Verdrängung von Palästinensern im Westjordanland – für den Verband eine “nachträgliche Distanzierung”.
agdok.de, turi2.de (Background)


eXit: Insgesamt 47 NGOs legen ab morgen gemeinsam ihre X-Accounts still – als “Protest gegen zunehmende Hassrede” auf der Plattform von Elon Musk. Die Kam­pagne läuft zwei Monate lang unter dem Hashtag #ByeByeElon. Mit dabei sind Organisationen aus Umwelt, Gesundheit, Menschenrechte und Soziales.
byebyeelon.de via t-online.de


Zahlt sich nicht aus: iKonzern Apple ent­fernt die Kredit­funktion Apple Pay Later in den USA nach einem Jahr wieder. Bestehende Kredite können noch abbezahlt werden. Apple hatte die Funktion mit Master­card und Goldman Sachs gestartet, mit dem iOS18-Update können externe Firmen Finanzierungen anbieten.
cnet.com


Paul Spencer, 53, besser bekannt unter dem Namen Dario G, ist tot. Der britische Musik­produzent starb an einer Krebs­er­krankung, die er ver­gangenes Jahr öffentl­ich gemacht hatte. Spencers größter Hit war das Stück “Carnaval de Paris”, das 1998 zur Hymne der Fuß­ball-EM wurde.
t-online.de


Anzeige

Deine Recherche, unser Stipendium!
Du hast eine investigative Recherche-Idee, die zündet? Die Otto Brenner Stiftung fördert dich! Bewirb dich jetzt und mach deine Story groß. Für Journalist*innen, die den Dingen auf den Grund gehen wollen. Infos unter
www.otto-brenner-preis.de

– COMMUNITY –

Wir graturilieren den Geburtstags­kindern des Tages: Karikaturist und “Clap”-Heraus­geber PeterBuloBöhling feiert heute seinen 53. Geburtstag. NDR-Sprecherin Annette Leiterer wird 51. Tobias Geißner, der bei der ARD.ZDF Medien­akademie die Unternehmens­kommunikation sowie die Fach­gebiete Marketing und Audio leitet, wird 62.


Anzeige

Meistgeklickter Mann gestern war Markus Breitenecker. Im turi2-Interview verrät der Chief Operating Officer von ProSiebenSat.1 u.a., dass 45 % der Joyn-Nutzung auf das Streaming von linearem TV entfällt. Im Ranking folgt Amir Kassaei, der seine Rückkehr in die Werbebranche angekündigt hat. Dritter im Bunde ist Jan Hofer, der sich von “RTL Direkt” verabschiedet.
turi2.de/koepfe (meistgeklickte Männer am 17.6.2024)


Meistgeklickter Link gestern Abend: YouTuber Marvin Wildhage schmuggelt sich als Maskottchen verkleidet in die Eröffnungsfeier der Fußball-EM und landet im Stadion-Knast.
youtube.com (19-Min-Video)


Hör-Tipp: “Wir sind zu sehr ins Individualistische gekippt”, sagt Antonia Götsch, Chefin des “Harvard Business Manager” zu Home-Office und Co im Podcast “On the Way to New Work”. Angestellte sollten sich mehr fragen, welche Lösungen für ihre Kollegen gut wären, statt nur auf sich selbst zu schauen.
open.spotify.com (60-Min-Audio)


Termin-Tipp: ZDF-Moderatorin Dunja Hayali hält an der Uni Tübingen heute um 18.30 Uhr einen Vortrag zum Thema Wenn der Dialog endet, können wir alle einpacken. Es geht u.a. um die neue Macht des Populismus und Dauer­empörung im Diskurs. Interessierte können ihre Rede im Livestream bei YouTube verfolgen.
Die wichtigsten Termine der Branche – bequem sortierbar nach deinen Interessen: turi2.de/termine


– BASTA –

Dit sind Bots: Instagram hat ein Problem mit Dutzenden von “Berlin Insta Girls”, offenkundig KI-generierte Model-Profile. Immer mehr Nutzende äußern auf TikTok und X ihren Unmut. Meta verweist auf die Algorithmen, die sich um die Bot-Schwe­mme kümmern würden. So oder so: Für echte User aus Berlin gilt schon lange “nicht ärgern, nur wundern”.
spiegel.de (€)

Redaktion: Daniel Sallhoff und Markus Trantow

Der turi2-Newsletter erscheint werktäglich um 7 Uhr und 17 Uhr. Kostenlos bestellen: abo@turi2.de. Kontakt zur Redaktion: post@turi2.de. Mehr Infos unter turi2.de/faq. Infos zur Werbeschaltung.

Diesen Newsletter online lesenältere turi2-Newsletter online lesen