turi2 am Samstag: Tesla, AfD, Tagesthemen.

Redaktion: Daniel Sallhoff und Markus Trantow
Newsletter online lesen


Tesla legt neuen Bauantrag für Giga-Factory aus – mit einigen Schwärzungen.
Streng vertraulich: Tesla veröffentlicht einen geänderten Bauantrag für seine Giga-Factory in Grünheide, schwärzt aber einige Passagen. Nicht mehr einsehbar sind in dem 11.000 Seiten umfassenden Dokument etwa die Baukosten für die Auto- und Batteriefabrik, berichtet “Bild”. Im vorherigen Antrag sei noch von 700 Mio Euro für den Rohbau und 1,1 Mrd Euro für das Gesamtprojekt die Rede gewesen. Auch Angaben zu Prozessketten und Stoffen sind in den Unterlagen teils unkenntlich gemacht. Der “Tagesspiegel” glaubt, dass der US-Konzern Industriespionage befürchtet. Offiziell bestätigt ist nun auch, dass das Unternehmen mit der Herstellung von Batteriezellen mit 50 Gigawattstunden Jahreskapazität plant. Elon Musk hatte ursprünglich das Doppelte angekündigt. Dennoch wird die Batteriefabrik die größte Europas. Die geplante Batteriezellfabrik von VW in Salzgitter soll 40 Gigawattstunden erreichen.
weiterlesen auf turi2.de, bild.de, tagesspiegel.de

Zahl des Tages: Nur 17 % der Deutschen haben während Corona Telemedizin genutzt, sagt eine Umfrage des Softwaredienstleisters Capterra. Die Mehrzahl der Menschen will Ärztinnen lieber persönlich sprechen. In Großbritannien haben sich 50 % der Patientinnen online behandeln lassen.
spiegel.de


Anzeige

Die Alexander von Humboldt-Stiftung ermöglicht jährlich über 2.000 Forschenden aus aller Welt einen wissenschaftlichen Aufenthalt in Deutschland und pflegt ein Netzwerk von weltweit mehr als 30.000 Alumni. Für unsere Presse- und Medienarbeit suchen wir eine*n Koordinator*in Kommunikation (w/m/d) in Teilzeit (75 %). Details der Ausschreibung finden Sie unter www.avh.de

– NEWS –

Swiss Connection: Auch die AfD-Männer Nicolaus Fest und Maximilian Krah hatten Kontakte zur umstrittenen Schweizer PR-Firma Goal, berichtet der “Spiegel” und beruft sich auf das neue Buch von Ex-AfD-Chefin Frauke Petry. Krah gibt Kontakte “für ein von der Partei unabhängiges Zeitungsprojekt” zu, er habe aber keine Wahlkampfunterstützung erhalten. Der frühere “Bild am Sonntag”-Chef Fest schweigt. Goal hatte u.a. den Wahlkampf von Jörg Meuthen unterstützt, die AfD musste rund 400.000 Euro Strafe zahlen.
“Spiegel” 25/2021, S. 11 (Paid), spiegel.de (Background Meuthen), tagesschau.de (Background Swiss Connection)


Tagesthemen: Die Tagesschau24-Moderatorinnen Nadia Kailouli (Foto) und Damla Hekimoğlu sind im Rennen um die Nachfolge für Pinar Atalay, die zu RTL wechselt, meldet “Bild”. Ebenfalls als Favoritin gehandelt werde “heute Xpress”-Moderatorin Aline Abboud vom ZDF.
bild.de (Paid), turi2.de (Background)


Schwamm drüber: Martin Semmelrogge und Micky Beisenherz treffen sich wohl doch nicht vor Gericht – sondern vorm Mikrofon. Der Schauspieler ist bald Gast im Podcast des Gag-Autors, schreibt “Clap”. Beisenherz hatte in einer Kolumne gemutmaßt, er habe sich bei Semmelrogge mit Corona infiziert.
clap-club.de, turi2.de (Background)


WarnerMedia macht Sylvia Rothblum zur neuen Country Managerin für den deutschsprachigen Raum – parallel zu ihrem Job als Head of TV Distribution. Sie folgt damit teilweise auf Iris Knobloch, die für DACH, Benelux und Frankreich zuständig war und Warner nach 25 Jahren verlassen hat.
dwdl.de, turi2.de (Background)


ZDF sendet am Montag einen Thementag über Kinder in der Pandemie. Nachrichten- und Magazinsendungen gehen u.a. der Frage nach, wie sich die vergangenen Krisen-Monate auf Wohlbefinden und Sozialleben von Kindern ausgewirkt haben. Auch in der Mediathek und auf heute.de soll das Thema laufen.
presseportal.de


Im Visier: Die EU plant noch in diesem Jahr eine Untersuchung des Werbegeschäfts von Google, berichtet Reuters. Demnach wollen die Wettbewerbshüter Googles Positionierung gegenüber Werbekunden, Verlagen, Zwischenhändlern und Konkurrenten unter die Lupe nehmen.
reuters.com, handelsblatt.com


RT DE beantragt eine TV-Lizenz in Luxemburg. Die neue Tochter RT DE Productions soll “Reportagen, Talkshows und exklusive Interviews” von Berlin nach Moskau liefern. Von dort aus würden die Inhalte künftig über Satellit verbreitet. Die Medienaufsicht Berlin-Brandenburg muss entscheiden, ob RT in Deutschland senden darf.
de.rt.com, sueddeutsche.de (Paid)


Fußball-EM: Der dänische Fußballer Christian Eriksen hat das Reichskrankenhaus in Kopenhagen verlassen. Der 29-Jährige will nach einem Besuch des EM-Quartiers in Helsingør Zeit mit seiner Familie verbringen. Er war am vergangenen Samstag bei einem EM-Spiel in Folge eines Herzinfarkts zusammengebrochen.
zeit.de, turi2.de (Background)


Neustart: Das Rhein-Neckar-Fernsehen will sich nach seiner dritten Insolvenz inhaltlich gemeinnützig aufstellen. Der Lokalsender aus Mannheim öffnet sich für externe Produktionen u.a. von Stiftungen und Vereinen in der Region, die Redaktion kuratiert die Inhalte.
dwdl.de, turi2.de (Background)


Anzeige

Wie PR-Chefs ihre Newsrooms jetzt neu denken
In welche Technik und in welche Kompetenzen mit den Erfahrungen von Corona nun investiert wird. Außerdem: Wie junge Frauen Karriere in der PR machen. Und: Die besten Kreativtechniken in der PR.
Hier online bestellen!

Meistgeklickter Link am Freitagabend: Rezo beschwert sich via Twitter über falsche Zitate in der “Welt”.
twitter.com

– DEBATTE –

“Die Lifestyle-Linken schüren natürlich keinen Rassismus und hetzen nicht gegen Minderheiten. Aber sie sind ähnlich intolerant wie die Rechten und spielen ihnen durch ihre als Moral getarnte Arroganz die Bälle zu.”

Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht wirft manchen Linken im “Focus”-Interview vor, dass sie “den Normalbürger belehren wollen, wie er zu leben, zu denken und zu reden hat”.
“Focus” 25/2021, S. 36 (Paid)


Sex sells? Der Sex-Guide des norwegischen Senders NRK will Jugendlichen einen realistischen Blick auf Sex geben – abseits von Pornos – und sammelt dennoch rund 100 Beschwerden, u.a. wegen expliziter Bilder. Redaktionschef Reidar Kristiansen hält dagegen. Bei der LGBTQ-Community kommt das Projekt gut an.
rnd.de


– INSPIRATION –

Lese-Tipp: Das “Manager Magazin” blickt in einer gemeinsamen Studie mit der TU München auf die Karrieren erfolgreicher Frauen – und erkennt Muster: Fast alle Befragten berichten von einer “gelebten Gleichberechtigung im Elternhaus”. Bahn-Vorständin Sigrid Nikutta erzählt, sie habe von ihrem Vater gelernt, zu schweißen und Autos zu reparieren.
manager-magazin.de (Paid)


Hör-Tipp: Print steht wegen der Kaffeehaus-Kultur in Österreich besser da als in Deutschland, mutmaßt die Journalistin Marlene Auer im “Satzzeichen”-Podcast der Hanns-Seidel-Stiftung. Die Zeitungen seien “untrennbar” mit diesem “österreichischen Kulturgut” verbunden.
hss.de (26-Min-Audio)



Wir graturilieren: Burkhard Graßmann wird 55.
Burkhard Graßmann, Chief Marketing Officer des Burda-Verlags, feiert seinen 55. Geburtstag – im kleinen Kreis mit Freunden und “endlich wieder im Restaurant”. Das Beste am abgelaufenen Jahr war für Graßmann, zu sehen, wie sich die Natur im Zuge der Corona-Maßnahmen erholt hat. Im neuen Lebensjahr möchte er weiterhin dem Dichter Heinrich Heine recht geben, wenn der sagt: “Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste.” Glückwünsche erreichen Grassmann per E-Mail.
weiterlesen auf turi2.de

Anzeige
Himbeeren, Stachelbeeren, Johannisbeeren, Holunderbeeren, … – leckere Beeren versüßen uns den Sommer, egal ob pur direkt vom Strauch, auf dem Eis oder im Kuchen. Wie Sie die kleinen Köstlichkeiten selbst anbauen können lesen Sie hier. Dazu gibt es jede Menge Pflegetipps für eine reiche Ernte.


– BASTA –

Wunsch-Besetzung: Jan Böhmermann will sich von Til Schweiger spielen lassen, sollte es jemals zu einer Verfilmung seiner Autobiografie kommen. Mal abgesehen davon, dass Böhmermann noch keine Autobiografie verfasst hat, braucht das Publikum für den Film wohl viel Honig im Kopf.
rnd.de, turi2.de (Background)


Der Newsletter turi2 am Samstag erscheint samstags gegen 9 Uhr. Kostenlos bestellen: abo@turi2.de. Einen individuellen Newsalarm ermöglicht die turi2.de/App. Infos zu Live-Events unter turi2.de/clubraum. Infos zur Werbeschaltung.

Ältere turi2-Newsletter lesen >>>