turi2 am Morgen: Fan-Testbetrieb, Google, Presserat.

Von Anne Fischer, Elisabeth Neuhaus und Björn Czieslik.


Sport: Länder erlauben Testbetrieb mit Live-Publikum.
Sport-Späher: Fußballclubs und andere Sportvereine dürfen wieder Fans in die Stadien lassen, entscheiden die Chef*innen der Staatskanzleien. Während einer sechswöchigen Testphase ist eine Auslastung von 20 % erlaubt. Im Signal Iduna Park in Dortmund, dem Stadion mit der größten Kapazität Deutschlands, wären das immerhin 16.000 Menschen. Das gilt bundesweit, neben der Fußball-Bundesliga auch für Sportarten wie Eishockey, Handball und Volleyball. Wenn an einem Austragungsort innerhalb von sieben Tagen pro 100.000 Einwohner*innen 35 oder mehr Corona-Neuinfektionen gemeldet werden, dürfen keine Fans mehr in die Stadien.
weiterlesen auf turi2.de


Google stellt Pläne für seinen neuen Standort in München vor.
Maschinenraum in Deutschland: Google zeigt seine Pläne für den neuen Münchner Standort, einen Bürokomplex im ehemaligen Paketzustellamt an der Arnulfstraße nahe des Hauptbahnhofs. Der Konzern will den Betrieb dort Ende 2023 aufnehmen und 1.500 zusätzliche Beschäftigte einquartieren. Google wolle “einen positiven Beitrag für die Nachbarschaft leisten”, etwa Kooperationen mit Bildungseinrichtungen abschließen, sagt Wieland Holfelder, Leiter des Standorts München. Bezahlbaren Wohnraum zu bewahren, dürfte kein Nebeneffekt sein.
weiterlesen auf turi2.de

Zahl des Tages: Bis zu 400 Mio Dollar will Lego in den nächsten drei Jahren in Nachhaltigkeit stecken. Der Steinchen-Anbieter plant, Plastikverpackungen abzuschaffen und bis Ende 2022 CO2-neutral zu produzieren. Zumindest die familiäre Wieder­nutzungs­quote ist schon jetzt recht beachtlich.
wiwo.de, t-online.de, turi2.de (Background)

Anzeige

Eurobarometer 2020: Das Vertrauen in die Presse hat einen Höchststand erreicht. Laut Studie liegt das Vertrauen in der deutschen Bevölkerung in Zeitschriften und Zeitungen aktuell bei rund 60 Prozent und ist damit nicht nur höher als in den Vorjahren, sondern auch höher als der EU-Durchschnitt.
Was hinter dem Anstieg steckt: editorial.media.

– NEWS –

Presserat rügt “Freizeit Spass”, “Bild” und “BZ”: Burdas “Freizeit Spass” soll eine Geschichte über eine Tochter von Prinzessin Diana erfunden und die Fiktion nicht kenntlich gemacht habe. “Bild” habe einem Hongkonger Aktivisten ein falsches Zitat untergejubelt. Die “BZ” hat laut Presserat bei einem Anschlag auf ein Döner-Restaurant das Leid der Opfer ins Lächerliche gezogen.
sueddeutsche.de

Krankenkassen-Beiträge steigen 2021, weil den Kassen sonst rund 16 Mrd Euro fehlen würden. Der Bund erhöht seinen Zuschuss an den Gesundheitsfonds um 5 Mrd Euro, der Zusatzbeitrag steigt um 0,2 Punkte auf 1,3 %. Die Kassen sollen außerdem 8 Mrd Euro aus Reserven aufbringen.
faz.net

Ernst & Young gibt sich keine Mitschuld am Wirecard-Skandal, schreibt der weltweite Chef Carmine Di Sibio in einem Brief an Mandant*innen. Das Team hätte Wirecard “professionell und nach bestem Wissen und Gewissen” geprüft. E&Y verweist auf das “komplexe kriminelle Netz” bei Wirecard.
handelsblatt.com (Paid), turi2.de

Klarna bekommt ein Investment über 650 Mio Euro und wird damit Europas wertvollstes Finanz-Startup. Für den deutschen Markt plant der schwedische Zahlungsdienstleister in den nächsten Monaten weitere Bankprodukte, sagt Co-Gründer und Chef Sebastian Siemiatkowski dem “Handelsblatt”.
handelsblatt.com (Paid)

Scientific American gibt eine Wahl­empfehlung für den demokratischen Präsident­schafts­­kandidaten Joe Biden ab. Es ist die erste in der 175-jährigen Geschichte des Wissenschafts­magazins. “Es fällt uns nicht leicht”, schreibt das Blatt in einem Leitartikel, aber Trump habe den USA “schweren Schaden zugefügt”.
spiegel.de, zeit.de, scientificamerican.com

Twitter startet in den USA die Plattform “2020 US Election Hub”, die glaubwürdige Wahl­berichterstattung auf englisch und spanisch bündeln soll. Die Beiträge stammen von Nachrichten­agenturen und Kurator*innen. Das Tool liefert u.a. auch Livestreams von Wahlevents.
theverge.com, cbsnews.com

Anzeige

Purpose – Marketing-Trend oder neuer Standard? Die einzige Chance für nachhaltigen unternehmerischen Erfolg? Wie viel Sinn steckt in unseren Marken? Mit diesen Fragen beschäftigen wir uns beim diesjährigen best4campus. Melden Sie sich jetzt für unser Live-Stream-Event an: gik.media/best4campus

Meistgeklickter Link gestern Abend: Bei der “Süddeutschen Zeitung” müssen bis zu 50 Redakteur*innen gehen.
taz.de

“Ich kann nicht zusehen und still bleiben, während diese Plattformen es weiterhin erlauben, Hass, Propaganda und Falschinformationen zu verbreiten.”

Reality-Star Kim Kardashian boykottiert für einen Tag Instagram und Facebook. Sie schließt sich damit dem Aufruf #StopHateForProfit an, dem u.a. auch Leonardo DiCaprio und Jennifer Lawrence folgen.
instagram.com via spiegel.de, zeit.de

Anzeige

Das Rezept für den Erfolgspodcast: Am 30.09. und 1.10. geben Vermarktungs- und Produktionsexperten von digital kompakt, RMS und Podigee Einblicke in ihre Podcast-Werkstatt. Im zwei-tägigen Digitalformat geht es um alles von Konzeption bis Produktion, Audiostorytelling und Vermarktung. Jetzt anmelden!

– BACKGROUND –

Reue vom Chef: Springer-Boss Mathias Döpfner findet die Kritik an der “Bild”-Bericht­erstattung zum Mordfall in Solingen gerechtfertigt. “Wir haben den Schutz von Minder­jährigen in diesem Fall missachtet”, sagt er beim BDZV-Kongress. Döpfner fordert eine Debatte über Presse­freiheit und Persönlichkeits­rechte.
sueddeutsche.de, welt.de (komplette Rede), turi2.de (Background)

Videospiele bergen großes Potenzial für die Gesundheitsbranche, schreibt Jürgen Klöckner. Sogenannte Serious Games könnten etwa Chirurg*innen helfen, operieren zu lernen und alte Menschen beim Gedächtnistraining unterstützen.
handelsblatt.com (Paid)

Anzeige

E wie Endlich! E wie Esquire!
Am 29. Oktober erscheint das Printmagazin der internationalen Magazin-Legende Esquire. Esquire ist für Menschen, die sich für die schönen Dinge des Lebens begeistern. Digital liefert Esquire.de jeden Tag Neues, Kreatives und Unterhaltsames – Stars, Style & Stories für gute Typen.

Lese-Tipp: Anna Sophie Kümpel erforscht, ob ein direkter Zusammenhang zwischen Hass im Netz und physischer Gewalt besteht – bisher fehlt der wissenschaftliche Beweis. Frauen und Angehörige von Minderheiten seien besonders von Hass im Netz betroffen.
“Süddeutsche Zeitung”, S. 8 (Paid)

Anzeige

Das turi2 Launchevent – live und digital – 23.09.20, 19 Uhr
Dr. Sigrid Nikutta, Vorständin Deutsche Bahn, und Peter Turi diskutieren am 23.09.20 um 19 Uhr live vor Ort in Berlin und im digitalen Stream auf turi2.de und YouTube über die Bedeutung von Vorbildern, Werten und Haltung für Wirtschaft und Gesellschaft.
Weitere Infos zum Launchevent der turi2 edition #12 “50 Vorbilder. Warum wir sie brauchen. Wie sie uns helfen.”

– BASTA –

Häppchen-Hochstapler: Ein 61-Jähriger gibt sich jahre­lang als “FAZ”-Redakteur aus und schleicht sich so auf Events von Gucci oder “GQ”. Vor Gericht ist er zu stolz, seinen Häppchen-Hunger einzugestehen – und erklärt den Vorwurf zur Fake-News. Dazu ermächtigt ihn seine selbst verliehene Berufsbezeichnung: Er sei Journalist.
faz.net

Der turi2-Newsletter erscheint werktäglich um 7 Uhr und 18 Uhr sowie am Wochenende um 10 Uhr. Kostenlos bestellen: abo@turi2.de. Einen individuellen Newsalarm ermöglicht die turi2.de/App. Infos zur Werbeschaltung.

Ältere turi2-Newsletter lesen >>>