turi2.tv: Tilo Jung bleibt für immer “jung & naiv”.


Rücktritt vom Rücktritt: Gerade mal eine Woche ist es her, da verkündete der umstrittene Krautreporter Tilo Jung bei einem Google-Treffen in Berlin seinen vorläufigen Rücktritt (“ich mache erstmal nix mit Journalismus”). Knapp zwei Stunden später sprach Jung mit turi2.tv, dem Branchenfernsehen. Und da hört sich die Sache deutlich anders an: Die Interviewreihe jung & naiv wolle er “für immer” weitermachen. “Ich sehe keinen Grund, irgendwann damit aufzuhören”, er wolle nur “eine Pause machen”. Denn: “Manchmal muss ich ein bisschen mehr nachdenken.” Bereut er etwas? Nein, denn das hält Jung für “eine unsinnige Denkweise”. Tilo Jung war in die Kritik geraten, weil er am Weltfrauentag ein als frauenfeindlich empfundenes Foto geteilt hatte.
turi2.tv – eigene Infos, turi2.de (Rücktrittserklärung, mit 1-Min-Video)