Köpfe der Kommunikation

Wolfgang Ainetter


Status: Wolfgang Ainetter war Leiter Presse und Kommunikation des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur und Sprecher von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer.

Geboren am 22. November 1971

Bio: Ainetter studiert Germanistik, Psychologie und Philosophie und beginnt 1995 als Reporter beim Wiener Nachrichtenmagazin “News”. 2005 wechselt er erstmals zu Springer und arbeitet als Nachrichtenchef der “Bild”, die er 2011 verlässt, um Chefredakteur der österreichischen Tageszeitung “Heute” zu werden. Nur ein Jahr später wechselt Ainetter als Chefredakteur zurück zu “News”, dem Magazin, bei dem er seine Karriere gestartet hatte. Von 2016 bis 2018 arbeitet er erneut für “Bild”, diesmal als Koordinator der Regionalausgaben. 2018 bittet Ainetter “Bild”-Chef Julian Reichelt um die sofortige Auflösung seines Vertrags, um als Sprecher ins Bundesverkehrsministerium zu wechseln. Dort baut er u.a. das sogenannte “Neuigkeiten-Zimmer” auf; ein Newsroom, in dem Sprecher und Social-Media-Team Hand in Hand arbeiten. Anfang 2021 verlässt er das Ministerium, Medienberichten zufolge aufgrund eines zunehmend schlechten Verhältnisses zum Minister.

E-Mail: wolfgang.ainetter@bmvi.bund.de

Profile:
Linked-In
Twitter
Instagram

Alle Köpfe im turi2-Index unter turi2.de/koepfe


News bei turi2 über Wolfgang Ainetter: