Andreas Arntzen

Andreas Arntzen, Jahrgang 1967, gilt als konzeptionsstarker Modernisierer, für den “ohne positives Denken nichts geht”, wie er im Interview mit turi2.tv verrät. Seit 2016 versucht der Erfinder der Singlebörse Parship, den Wort & Bild Verlag und seine Apotheken Umschau in eine digitale Zukunft zu führen. Der 1,95-Meter-Hüne steht in den 1990er Jahren als “Arntzi” im Hockey-Tor des Hamburger HTHC und der Nationalmannschaft, während er parallel eine Medien-Karriere aufbaut. Der studierte Betriebswirt steigt bei der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck ein, schiebt schon im frühen Internet-Jahr 1999 den Online-Stellenmarkt Jobline an und entwickelt die Singlebörse Parship. Über die Gründung von radio.de, den Zeitverlag, die Verlagsgruppe Handelsblatt, Madsack und die NZZ Mediengruppe kommt der digitale Neudenker Arntzen 2016 nach Baierbrunn.

News über Andreas Arntzen auf turi2.de

Geboren am 30. Juni 1967 in Hamburg

E-Mail: andreas.arntzen@wortundbildverlag.de

Profile:
Twitter
Wikipedia
Linked-In

Andreas Arntzen und der Wort & Bild Verlag in Baierbrunn sind 2016 ein großes Thema in der turi2 edition #3, Zeitschriften.

Andreas Arntzen 2019 bei turi2.tv über die Digitalisierung des Gesundheitswesens:

Andreas Arntzen 2019 bei der Fuck-up-Night von turi2 über den sportlichen Umgang mit Misserfolg:

Andreas Arntzen 2017 bei turi2.tv über die Modernisierung des Wort & Bild Verlags:

Andreas Arntzen im Mai 2009 bei turi2.tv über Innovation:
Alle Köpfe im turi2-Index unter turi2.de/koepfe