Franziska Giffey

Status: SPD-Politikerin Franziska Giffey war bis Mai 2021 Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Geboren am 3. Mai 1978 in Frankfurt (Oder)

Bio: Franziska Giffey bricht ihr Lehramtsstudium ab, um Verwaltungsrecht und später Europäisches Verwaltungsmanagement in Berlin zu studieren. 2007 tritt sie der SPD bei und promoviert 2010. Im selben Jahr wird sie Neuköllner Bezirksstadträtin für Bildung, Schule, Kultur und Sport. In der folgenden Legislaturperiode 2015 wird Giffey zur Bürgermeisterin von Neukölln gewählt. 2018 wechselt sie in die Bundespolitik – und wird gleich Ministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. 2019 wurde ihre Doktorarbeit wegen Plagiatsvorwürfen von der Freien Universität überprüft und eine Rüge gegen sie ausgesprochen. Wegen anhaltender Diskussionen um die Promotion tritt sie im Mai 2021 als Ministerin zurück.

E-Mail: franziska-giffey.de (Kontaktoptionen)

Profile:
Wikipedia
Facebook
Instagram

Alle Köpfe im turi2-Index unter turi2.de/koepfe

  • Inhalt wird geladen...
  • Inhalt wird geladen...