Sven Gösmann


Sven Gösmann, Jahrgang 1966, ist Vollblut-Zeitungsjournalist und Chefredakteur der dpa. Dennoch weiß er, dass der Journalismus nicht alleine überleben kann. Im Interview mit turi2.tv sagt er zu den Geschäftsfeldern der dpa: “Der Journalismus bleibt wichtig, die Finanzierung ändert sich.” Gösmann kennt viele Zeitungen von innen. Nach einem Studium der Politikwissenschaften schreibt er für die “Welt” und “Berliner Morgenpost”, die “Braunschweiger Zeitung” und den “Weser-Kurier”. Bei der “Welt am Sonntag” wirkt er als Politik-Chef, bei “Bild” als Vize-Chefredakteur, ehe er 2005 Chefredakteur der “Rheinischen Post” wird. 2014 holt die dpa ihn als Nachfolger für Wolfgang Büchner an ihre Spitze.

News über Sven Gösmann auf turi2.de

Geboren am 1. März 1966 in Münden

E-Mail: goesmann.sven@dpa.com

Profile:
Wikipedia
Twitter
Linked-In

Das Geburtstagskind der Branche im März 2016:
Wir graturilieren: Sven Gösmann wird 50.

Sven Gösmann in der “turi2 edition1”:
Sven Gösmann über die dpa in wirren Zeiten.

Sven Gösmann bei turi2.tv im Dezember 2015 über den strukturellen Wandel der Branche:

Alle Köpfe im turi2-Index unter turi2.de/index/koepfe