Marion Horn


Status: Marion Horn ist Journalistin und war die erste Chefredakteurin in der Geschichte der “Bild am Sonntag”.

Geboren am 28. Dezember 1965 in Kiel

Bio: Marion Horn beginnt mit 19 ein Volontariat beim W&W-Verlag in Hamburg und den “St. Pauli-Nachrichten“. 1992 wird Horn Chefredakteurin von Bauers Erotik-Magazin “Das neue Wochenend”. 1998 wechselt sie als Chefredakteurin zu “TV Hören und Sehen” und anschließend zur “Hamburger Morgenpost”, wo sie auf Mathias Döpfner folgt. 2001 geht sie zu “Bild”, 2013 wird sie Chefredakteurin bei “Bild am Sonntag” und damit Nachfolgerin von Walter Mayer. Am 12. November 2019 gibt der Verlag bekannt, dass Horn das Unternehmen verlässt.

Zitat: “Das ist wie mit dem Gebrauchtwagenkauf: Ich habe die Talente, die man sieht. Da ist nichts unterschätzt”, erzählt Marion Horn im Videofragebogen von turi2.tv im Januar 2016.

News über Marion Horn auf turi2.de

E-Mail: hornmarion@icloud.com

Profile:
Wikipedia
Twitter

Das Geburtstagskind der Branche im Dezember 2016:
Wir graturilieren: Marion Horn wird 51.

Mit Marion Horn verabschiedet sich “BamS” von Dramen und Krawall auf dem Titel, erklärt sie im Interview mit turi2.tv im November 2015:

Marion Horn erzählt im Interview mit turi2.tv im April 2015 grinsend, sie habe das “Matriarchat” bei “BamS” eingeführt, und findet es okay, Männer auf ihr Äußeres zu reduzieren.

Alle Köpfe im turi2-Index unter turi2.de/koepfe