Köpfe der Kommunikation

Günther Jauch

Status: Günther Jauch zählt vor allem dank der jahrzehntelangen Moderation der Quiz-Sendung “Wer wird Millionär?” zu den bekanntesten deutschen TV-Persönlichkeiten.

Geboren am 13. Juli 1956 in Münster

Bio: Günther Jauch bricht sein Jura-Studium ab, um an die Deutsche Journalistenschule in München zu wechseln, wo er 1977 seinen Abschluss macht. Er wird Sportmoderator beim BR-Radio und studiert zwei Jahre Politik und Neuere Geschichte in München, bis er zum Zeitfunk des BR wechselt. Ab 1985 moderiert er vier Jahre mit Thomas Gottschalk die BR3-Radioshow. Anfang der 80er startet Jauch auch seine Fernsehkarriere mit Jobs bei SDR und BR, ab 1986 auch im ZDF, wo er zwei Jahre später erstmals das “Aktuelle Sportstudio” präsentiert. Bei RTL unterschreibt er 1990 und moderiert die folgenden 21 Jahre das Magazin “stern TV”. 1999 startet die Quizshow “Wer wird Millionär?”, die Jauch endgültig zu einem der bekanntesten und beliebtesten deutschen Moderatorinnen macht. Parallel moderiert er weitere Show- und Sportevents bei RTL. Ab 2011 ist Jauch zudem mehr als vier Jahre Gastgeber des nach ihm benannten Polit-Talkformats in der ARD am Sonntagabend.

Profile:
Wikipedia

Alle Köpfe im turi2-Index unter turi2.de/koepfe