Christoph Keese


Status: Christoph Keese leitet seit 2017 Springers Beratungs­tochter Hy und führt zudem seit 2022 mit Gründer Rolf Dobelli die Event-Management-Firma World Minds.

Geboren am 31. Mai 1964 in Remscheid

Bio: Christoph Keese besucht 1983 die Henri-Nannen-Schule und studiert anschließend Wirtschaft. 1988 geht er zu Gruner + Jahr, wird Assistent von Vorstand­schef Gerd Schulte-Hillen, dann Unternehmens­sprecher von G+J und geschäfts­führender Redakteur der “Berliner Zeitung”. Bei der “Financial Times Deutschland” wird er Chef­redakteur. 2001 wechselt er zu Springer und wird dort Chef­redakteur der “Welt am Sonntag”. als Chef­lobbyist kämpft Keese jahre­lang für das Leistungs­schutz­recht. 2017 übernimmt er die Geschäfts­führung von Springers Beratungs­tochter Hy. 2022 stößt er zudem zur Geschäfts­führung der von Springer gekauften Event-Management-Firma World Minds.

E-Mail: christoph.keese@axelspringer.de

Profile:
Wikipedia
Linked-In
Twitter

Christoph Keese in der “turi2 edition5”:
Christoph Keese im Interview mit Peter Turi

Das Geburtstagskind der Branche im Mai 2018:
Wir graturilieren: Christoph Keese wird 54.

Christoph Keese über das Abenteuer Digitalisierung – kompletter Talk mit Peter Turi:

Christoph Keese denkt radikal digital – weil der Wandel extrem ausfällt:

Christoph Keese im 2009 turi2.tv-Fragebogen:

Lesen Sie die #5 jetzt gratis – direkt hier im Browser als E-Paper:

Alle Köpfe im turi2-Index unter turi2.de/koepfe

  • Inhalt wird geladen...
  • Inhalt wird geladen...