Der Club der Meinungsmacher*innen

Hans Leyendecker

Status: Hans Leyendecker gilt als einer der profiliertesten Investigativ-Journalisten Deutschlands.

Geboren am 12. Mai 1949 in Brühl

Bio: Hans Leyendecker volontiert zunächst beim “Stader Tageblatt” und arbeitet als freier Journalist in Bayern. Nach einem Geschichtsstudium schreibt er für die “Westfälischen Rundschau” in Dortmund. 1979 wechselt Leyendecker zum “Spiegel”, wo er 1995 Kolumnist und Ressortleiter für besondere Aufgaben in Hamburg wird. Ab 1997 arbeitet er für die “Süddeutsche Zeitung”, 2009 bis 2016 leitet er das Investigativressort. Leyendecker veröffentlicht zudem Bücher, u.a. “Die Lügen des Weißen Hauses” und “Die große Gier”. Leyendecker ist verheiratet und hat fünf Kinder. Er lebt in Leichlingen im Bergischen Land.

Zitat: “Ich habe junge Leute, die das ganz erfolgreich machen und es dem alten Mann nicht mehr zumuten, das zu lernen,” sagt Hans Leyendecker im Juli 2015 im turi2.tv-Interview über das Wühlen und Durchforsten von Daten im Netz.

News über Hans-Leyendecker auf turi2.de

E-Mail: hans.leyendecker@sueddeutsche.de

Profile:
Wikipedia
sueddeutsche.de (Autoren-Profil)
Kress Köpfe

Alle Köpfe im turi2-Index unter turi2.de/koepfe