Der Club der Meinungsmacher*innen

Robert Schneider


Status: Robert Schneider ist Chefredakteur des “Focus” und damit einer der wichtigsten Blattmacher in Deutschland.

Geboren am 4. März 1976 in Leipzig

Bio: Robert Schneider wird mit 17 Zeitungsreporter. Nach dem Abi wechselt er direkt in die Leipziger “Bild”-Redaktion und arbeitet sich bei Springers “B.Z.” zum Ressortleiter mit 24 Jahren hoch. 2007 wird er stellvertretender Chefredakteur der “B.Z.”, 2008 wechselt er auf die gleiche Position bei der “Bild am Sonntag”. 2011 geht er als Chef zu Burdas Ost-Blatt “Superillu”. 2016 setzt Hubert Burda den leidenschaftlichen Raucher in unruhigen Zeiten an die Spitze des “Focus”.

Zitat: “Ein ‘Focus’ ist gelungen, wenn die Leute drei, vier Dinner-Talks aus dem Focus haben”, sagt Robert Schneider im Interview mit turi2.tv im Januar 2018.

News über Robert Schneider auf turi2.de

E-Mail: r.schneider@focus-magazin.de

Profile:
Wikipedia
Linked-In

Wie der “Focus” gemacht wird: Robert Schneider zeigt im turi2.tv-Redaktionsbesuch im Januar 2018 durch seine Redaktion.

“Es ist nicht so negativ, wie wir Journalisten unsere Branche selbst zerreden”: Robert Schneider im Gespräch mit turi2.tv im Januar 2018

Alle Köpfe im turi2-Index unter turi2.de/koepfe