lexikon2: Andreas Arntzen.

Andreas Arntzen, Jahrgang 1967, gilt als konzeptionsstarker Modernisierer. Derzeit versucht der Erfinder der Singlebörse Parship, den Wort & Bild Verlag und seine Apotheken Umschau in eine sichere Zukunft zu führen.

Arntzen sprintet als Mann mit vielen Gesichtern durch die deutsche Medienszene. Der im Hamburg geborene Chef des Wort & Bild Verlag verantwortet in Baierbrunn eine Reichweiten-Rakete: die Apotheken Umschau und ihre vielen Ableger. Der 1,95-Meter-Hüne stemmt schon in den 1990er Jahren eine Doppelrolle: “Arntzi” steht als Hockey-Nationalspieler und für den Hamburger HTHC im Tor, während er im zweiten Leben eine Medien-Karriere aufbaut. Der studierte Betriebswirt steigt bei der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck ein, schiebt schon im frühen Internet-Jahr 1999 den Online-Stellenmarkt Jobline an – und entwickelt daraus ein Jahr später die geniale Idee für die Singlebörse Parship. Über die Gründung von radio.de, den Zeitverlag, die Verlagsgruppe Handelsblatt, Madsack und die NZZ Mediengruppe kommt der digitale Neudenker Arntzen nach Baierbrunn. Dort modernisiert er den Wort & Bild Verlag und seine Apothekenzeitschriften.

News über Andreas Arntzen auf turi2.de

Geboren am 30. Juni 1967 in Hamburg

Telefon: 089 74433-248
andreas.arntzen@wortundbildverlag.de

Profile:
twitter.com/andreasarntzen
facebook.com/arntzen20249
wikipedia.de
xing.de/Andreas_Arntzen
linkedin.com/andreasarntzen
 

Blattkritik: Jan Tönjes, Chefredakteur “St. Georg”, über die “Apotheken Umschau”. turi2.de

Jens Twiehaus schreibt 2016 in der turi2 edition über Arntzen und die “Apotheken Umschau”.


Andreas Arntzen. turi2.tv (5-Min-Interview Mai 2009)

 

Lexikon2-JPGAlle Einträge von A wie Amazon bis W wie Winterscheidt, Joko.
lexikon2.de