lexikon2: David Schraven.

David Schraven ist der Vorkämpfer für gemeinnützigen Investigativ-Journalismus in Deutschland. Nach dem Abitur in Bottrop studiert er Slavistik, Politikwissenschaft und Geschichte an der Universität Bonn. Er arbeitet als freier Journalist für Zeitungen und TV-Sender. 1996 wird er Gründungsgeschäftsführer der “taz”-Redaktion Ruhr. 2007 landet er bei Springers “Welt” und gewinnt den Wächterpreis der deutschen Tagespresse für eine Recherche über einen Chemikalien-Skandal im Trinkwasserfluss Ruhr.

Von 2010 bis 2014 leitet Schraven das Recherche-Ressort der Funke-Mediengruppe. Anschließend gründet er mit Mitstreitern wie Daniel Drepper das gemeinnützige Recherchebüro Correctiv, das von der Essener Brost-Stiftung mitfinanziert wird. Mit seiner Recherche-Truppe räumt er viele Preise ab, betreibt Fact-Checking auf Facebook und baut mit Reporter-Legende Cordt Schnibben die Journalistenschule Reporterfabrik für Bürger und Journalisten auf. Schraven ist verheiratet und Vater von zwei Söhnen.

News über David Schraven auf turi2.de

Geboren 1970 in Bottrop

Telefon 0201 365 588 77
david.schraven@correctiv.org
david.schraven@mag.cc

Profile:
twitter.com/david_schraven
facebook.com/david.schraven.7
wikipedia.de
kress.de

Interessante Links:
turi2.de (Homescreen David Schraven, 2017)
turi2.de (Reaktion auf Studie über Correctiv von 2017)
meedia.de (Interview von 2017)
kress.de (Kritik an Schravens Umgang mit Medienjournalisten 2017)
correctiv.org (Lebenslauf)
welt.de (Wächterpreis)

 

 

Alle Einträge von A wie Amazon bis Z wie Zattoo.
lexikon2.de