lexikon2: Uwe Storch.

Uwe Storch versüßt als Media-Chef von Ferrero in Deutschland so manchem Medienunternehen die Bilanz. Seine 400 Mio Werbe-Euros fließen allerdings immer seltener in TV-Werbung, erklärt er im Interview mit turi2.tv. Sinkende Reichweiten machen es nötig, “alle Medien zu nutzen”. Storch wird 1964 in Gernsbach geboren und studiert Betriebswirtschaft an der Hochschule Pforzheim.

1989 steigt er als Trainee im Ferrero-Vertrieb ein und durchläuft u.a. Stationen als Niederlassungsleiter in Nordrhein-Westfalen und Großkundenbetreuer von Rewe. Seit 2008 herrscht er als Media-Chef über die Werbe-Mio der 28 Ferrero-Marken, darunter das Ü-Ei, Duplo und Nutella. Uwe Storch ist seit 2010 Mitglied im Vorstand des Branchenverbands OWM, 2015 übernimmt er den Vize-Vorsitz.

Geboren am 13. Mai 1964 in Gernsbach

Telefon 069 6805 0
uwe.storch@ferrero.com

News über Uwe Storch auf turi2.de

Interessante Links:
horizont.net (Streitgespräch mit Jin Choi von Facebook, Matthias Dang von IP Deutschland und Christian Nienhaus von Media Impact, 2017)
haz.de (Interview, 2016)
wuv.de (Storch wird Vize-Chef der OWM, 2015)

Profile:
linkedin.com
owm.de

Lexikon2-JPGAlle Einträge von A wie Amazon bis Z wie Zattoo.
lexikon2.de