turi2 edition #10: 20 Fragen an 2020 – beantwortet von 20 Expert*innen.


Was wird sein? Wir haben 20 Expert*innen aus Medien, Wirtschaft und Politik 20 wichtige Zukunftsfragen. Lesen Sie hier die zukunftsweisenden Antworten – u.a. Antje Neubauer übers Aussteigen, Thomas Lindner über Innovation, Friederike Sittler übers Gendern und Sylvie Nicol über Führungskräfte. Lesen Sie jetzt den ganzen Artikel kostenlos hier als Online-Text oder im komfortablen E-Paper der "turi2 edition #10".

Volkswagen will direkt mit Kunden kommunizieren.


Emotional und digital: Volkswagen will mit Digital-Marketing und personalisierten Angeboten aus dem Dieselgate-Tal herauskommen. Im Spätherbst bekommt die Marke ein neues Design, in dessen Zuge der Autobauer auch sein Marketing "völlig neu" ausrichten wird, sagt Marketingchef Jochen Sengpiehl im "Handelsblatt"-Interview. Dazu baut Volkswagen Digital-Plattformen, die "personalisierungsfähig und datengetrieben" sein sollen, um "direkt mit den Kunden zu kommunizieren".

Den Vergleich mit großen Tech-Playern scheut Sengpiehl nicht: "Wir schaffen ein Interface mit einer ID-Nummer je Kunde – genauso wie es die Kunden von Apple oder Google kennen." In den vergangenen Jahren hätte sich das Marketing zu sehr auf Technik und Produkt fokussiert, nun wolle VW "den Regler wieder stärker in Richtung der Menschen schieben". Bei gleichbleibendem Media-Budget von weltweit 1,5 Mrd Euro soll das Marketing 30 % effizienter werden.
"Handelsblatt", S. 24 (Paid), turi2.de (Background)

Berufe mit Zukunft: J wie Journalistin – Petra Winter.


Mehr als schöner Schein: Petra Winter hat bei Springer das Journalisten-Handwerk gelernt, ist bei "Cosmopolitan" zu Chefredakteurin aufgestiegen und leitet nun bereits seit fünf Jahren die Zeitschrift "Madame". Im Porträt von Anne-Nikolin Hagemann für die turi2 edition #8 erzählt sie von der Macht der Worte und wie kritischer Journalismus in der "Welt des Schönen" funktioniert. Lesen Sie das ganze Porträt über Journalistin Petra Winterhier als Online-Text oder hier im kostenlosen PDF des Buchs und klicken Sie hier den Videofragebogen.

RTL2-Journalisten empören sich über das Aus der “RTL2 News”.

RTL2 News: Die geschassten Macher empfinden das Aus der Nachrichtensendung als "Arschtritt" und "Schlag ins Gesicht" durch die Sender-Gesellschafter RTL, Bauer und TMG. Jan Schwenkenbecher von der "Süddeutschen Zeitung" trifft einige der 30 RTL2-Journalisten in einem Berliner Biergarten. Sie befürchten, dass die Sendung künftig von zwei oder drei Mitarbeitern als Nebenprodukt der Nachrichten von RTL und Vox zusammengeschnitten werden könnte. Zuletzt hatten die Macher in einem sehr freundlichen Video an die Gesellschafter appelliert, die "RTL2 News" zu erhalten.
sueddeutsche.de, turi2.de (Background)

Aus dem Archiv von turi2.tv: RTL2-Chefredakteur Matthias Walter verteidigt das Nachrichtenkonzept von RTL2.

Volkswagen will die Führungsebene umbauen.

matthias-mueller-150Volkswagen "erwägt eine Weiterentwicklung der Führungsstruktur", heißt es in einer Mitteilung aus der Kommunikationszentrale des Konzerns. Diese Entwicklung könne "auch eine Veränderung im Amt des Vorstandsvorsitzenden" einschließen. Chef Matthias Müller (Foto) habe sich damit einverstanden erklärt, der Aufsichtsrat führe entsprechende Gespräche. Die "Süddeutsche Zeitung" prognostiziert, VW-Markenchef Herbert Diess werde Müllers Nachfolger.
volkswagenag.com (Konzernmeldung), horizont.net, sueddeutsche.de

Die Branchentermine – derzeit vor allem online.

Die wichtigsten Digital- und Real-Life-Termine für Medien-, Marketing- und PR-Leute. Fehlt Ihr Termin? Schicken Sie Ihren Vorschlag an post@turi2.de. Mehr Aufmerksamkeit für Ihr Event? Bringt Ihre Kooperation mit turi2.de/tv. – September 2020 – 21. September: Medienkompetenz-Talk Ostdeutschland in den Medien Veranstalter: Medienanstalt Berlin-Brandenburg Livestream mabb.de 21. September: Leadership... Weiterlesen ...

Mein Homescreen.

In der Rubrik Mein Homescreen stellt seit August 2015 jeden Samstag ein prominenter Medien- oder Markenmacher die Startseite seines Smartphones vor. Dabei verrät er seine liebsten Apps und echte Geheimtipps, erzählt aber auch einiges über sich und seine Steckenpferde. Bisher erschienen (alphabetisch sortiert nach Nachnamen) A – Nora... Weiterlesen ...

“National Crime” will “Stern Crime” ein paar Käufer abjagen.

Nationales Verbrechen: Livingston Media aus Hamburg setzt Gruner + Jahr das Magazin "National Crime" vor die Nase, eine recht offensichtliche "Stern Crime"-Kopie. Chefredakteur und Verleger Matthias Müller-Michaelis will alle drei Monate noch dichter ran an Fahnder und Leichen-Schnippler als das Original, erfährt Daniel Häuser. Das "Nationale Verbrechen" kommt am 2. Dezember für 4,80 Euro an den Kiosk mit zunächst 100.000 Exemplaren.

"Stern Crime" ist genau so teuer und kommt alle zwei Monate. Die Auflage hat sich inzwischen auf rund 80.000 eingependelt. Das Heft gilt als einer der größten Erfolge der vergangenen Jahre im Hause G+J. Der kleine Livingston-Verlag hat daher gute Chancen, auch seine Leser zu finden. Das Risiko ist dennoch groß: Aus dem kleinen Medienhaus kommen bislang Titel wie "Freizeitwelt", "Freizeit genießen" und "Bauernküche".
clap-club.de, livingston-media.de

lexikon2 – der Überblick.

lexikon2 ist das videoorientierte Handy-Lexikon für Medien- und Markenmacher und liefert Basisinfos aus der Kommunikation. Die turi2-Autoren sammeln nützliche Infos, Videos und Links über Köpfe und Konzepte der Branche. A: Afhüppe, Sven Amazon Apple Arntzen, Andreas B: Ballwieser, Dennis Balzli, Beat Bauer Becker, Julia Behrendt, Frank Bellut, Thomas... Weiterlesen ...