Bild des Tages: Erstes Bild des Schwarzen Lochs im Zentrum der Milchstraße.


Glühendes Nichts: Dieses verschwommene Foto gilt als Meilenstein in der Physik, denn es zeigt erstmals das Objekt Sagittarius A*, ein supermassives Schwarzes Loch im Zentrum der Milchstraße. Einem internationalen Forscherteam ist zum ersten Mal eine Aufnahme des Gebildes gelungen, das 27.000 Lichtjahre von uns entfernt und vier Mio mal schwerer als unsere Sonne ist. Das Schwarze Loch selbst ist komplett dunkel, da es sämtliches Licht schluckt, um es herum rotiert ein Ring aus heißem Gas. (Foto: EHT)

Bild des Tages: Pussy-Riot-Aktivistin flieht verkleidet aus Russland.


Unauffälliges Grün: Die Pussy-Riot-Aktivistin Maria Aljochina fotografiert sich in der grünen Uniform eines Lieferservice, vermummt mit Schal und Mütze. So verkleidet ist der Putin-Kritikerin jetzt die Flucht aus Russland gelungen – obwohl sie zuletzt unter polizeilicher Überwachung stand. Aljochina sei von einem Bekannten mit dem Auto an die Grenze zu Belarus gebracht worden und habe von dort aus nach etwa einer Woche Litauen erreicht. (Foto: "New York Times")

Bild des Tages: Prince Charles übt königliche Pflichten aus.


Prepare to be King: Prince Charles sitzt in vollem Ornat neben der Imperial State Crown im britischen Oberhaus. In den Händen hält er die sogenannte Thronrede von Queen Elizabeth II., die er zur Parlamentseröffnung vorliest. Die Königin sagte ihre Teilnahme gestern aufgrund von "Mobilitätsproblemen" ab – bisher hatte sie das Ereignis erst zweimal in 70 Jahren versäumt. (Foto: Ben Stansall/AP/Picture Alliance)

Bild des Tages: Protestierende bewerfen russischen Botschafter mit roter Farbe.

P-rot-est: Das Gesicht des russischen Botschafters Sergej Andrejew ist blutrot verschmiert. Er gedenkt heute am Tag des Sieges am Warschauer Friedhof Pruszkowska den sowjetischen Soldaten, die im Zweiten Weltkrieg gefallen sind. Aktivistinnen bewerfen Andrejew mit roter Flüssigkeit, um gegen den Ukraine-Krieg zu protestieren. (Foto: Maciek Luczniewski / Associated Press / Picture Alliance)

Bild des Tages: 5.000 Pfingstrosen schwimmen auf einem Teich in Tokio.


Blütenflöße: Pfingstrosen schwimmen auf dunkelgrünem Wasser im Tsukuba Peony Garden in Tokio. Die Blüten leuchten pink und rot, zusammengehalten von schwimmenden Bambusstämmen. Von oben ist ein Mensch zu sehen, der im Wasser steht und weitere Rosen dazu setzt. Insgesamt sind es 5.000 schwimmende Blüten, die den Park zu einem Touristenmagnet machen. (Foto: Ryohei Moriya / AP / Picture Alliance)

Bild des Tages: Skibergsteiger vorm Matterhorn.


Mondlicht-Patrouille: Zwei Teilnehmer der Patrouille des Glaciers laufen auf Skiern vor dem Matterhorn in der Schweiz. Beim größten weltweiten Rennen im Skibergsteigen bezwingen erfahrene Sportlerinnen eine 57,5 Kilometer lange Strecke zwischen Zermatt und Verbier und überwinden dabei 4.386 Höhenmeter. Ausrichter des Wettkampfs ist die Schweizer Armee. (Foto: Valentin Flauraud / EPA / Picture Alliance)

Bild des Tages: Neue Familienministerin Lisa Paus legt Amtseid ab.


Eingeschworen: Die blaue Jacke hebt sich vom Gold der im Hinter­grund zu erahnenden Deutschland-Flagge ab. Lisa Paus steht im Bundes­tags-Plenum und erhebt zwei Finger nach oben, um ihren Amtseid abzulegen. Die Grünen-Politikerin ist damit offizielle Nach­folgerin ihrer Partei-Kollegin Anne Spiegel als Bundes­familien­ministerin. (dpa / Picture Alliance / Michael Kappeler)

Bild des Tages: Greenpeace-Mitglieder protestieren gegen russischen Öl-Tanker.

Tanken Frieden: Farbenfrohe Boote bringen bunt gekleidete Menschen greifbar nah an eine vom Rost gezeichnete Schiffswand heran. Die kleine Gruppe protestiert mit "No War"-Schildern und bunten Friedensflaggen gegen den Rohöl-Tanker "Ust Luga". Die Greenpeace-Mitglieder paddeln neben dem Riesenschiff, das am heutigen Morgen im norwegischen Asgardstrand russisches Öl liefert. (Foto: Ole Berg-Rusten / EPA / Picture Alliance)

Bild des Tages: Die Queen zeigt sich zum 96. Geburtstag mit Ponys.


Bild des Tages: Queen Elizabeth II. hält auch an ihrem 96. Geburtstag die Zügel fest in der Hand und präsentiert sich frei nach dem Motto "Ein Königreich für ein Pferd" mit ihren beiden Ponys Bybeck Katie und Bybeck Nightingale. Das Bild wurde allerdings bereits vergangenen Monat auf Schloss Windsor aufgenommen, teilt das Königshaus mit: Ihren Ehrentag verbringt die Monarchin im privaten Kreis fernab neugieriger Augen.
Foto: Henry Dallal /dpa/ Picture Alliance

Bild des Tages: Annalena Baerbock reist nach Niger.


Packt mit an: Bundesaußenministerin Annalena Baerbock versucht, einen Eimer gefüllt mit Wassermelonen zu tragen. Auf ihrer Reise in den afrikanischen Staat Niger besucht sie ein Landwirtschaftsvorhaben in einer Siedlung für Geflüchtete, Binnenvertriebene und einheimische Familien in Ouallam und verschafft sich ein Bild der Lage. (Foto: Florian Gärtner / Picture Alliance)

Bild des Tages: Wladimir Klitschko besucht Politikerinnen in Berlin.

Nicht länger warten: Der frühere Box-Weltmeister Wladimir Klitschko steht im Treppenhaus des Finanzministeriums, umgeben von Staatsekretärinnen und Delegationsmitgliedern. Er wartet auf sein Treffen mit Finanzminister Christian Lindner – eines von vielen Treffen während seines Besuchs in Berlin, wo er um schnelle Unterstützung für die Ukraine wirbt. (Foto: Kay Nietfeld / dpa / Picture Alliance)

Bild des Tages: Drahtzieher des Ibiza-Videos muss wegen Drogen ins Gefängnis.

Nicht mehr undercover: Julian Hessenthaler setzt sich in einem Gerichtssaal im österreichischen St. Pölten an einen Tisch. Der Privatdetektiv gilt als Drahtzieher des Ibiza-Videos, das Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache zu Fall gebracht hatte. Hessenthaler hatte sich das Konzept für das Video ausgedacht, als Lockvogel eine falsche Oligarchennichte organisiert und die versteckten Kameras am Drehort montiert. Nun muss er für dreieinhalb Jahre ins Gefängnis – allerdings wegen Drogenhandels. Er hat insgesamt 1,25 Kilo Kokain an einen Bekannten verkauft. (Foto: Florian Wieser / picturedesk.com / APA / Picture Alliance)

Bild des Tages: Rohrleitungen führen in unterirdische Erdgasspeicher in Rehden.

Gas für die Kriegskasse: Sechs Rohrleitungen reihen sich im Licht von Straßenlaternen aneinander. Sie führen in unterirdische Erdgasspeicher in Rehden. Betreiber ist die Firma Astora, eine Tochtergesellschaft des russischen Staatskonzerns Gazprom, von deren Lieferungen Deutschland schnellstmöglich unabhängig werden will. (Foto: Lino Mirgeler / DPA / Picture Alliance)

Bild des Tages: Fridays for Future protestiert in Berlin.

Schilder-Meer: Menschen­massen mit Fahnen und Plakaten drängen sich durch eine Straße in Berlin. Fridays For Future hat zum globalen Klima­streik unter dem Motto #PeopleNotProfit aufgerufen. Den Veranstaltern zufolge haben in der Hauptstadt 10.000 Menschen teilgenommen, zehn­tausende weitere waren bei den rund 300 geplanten Aktionen in Deutschland unterwegs. (Foto: Clemens Bilan / epa / Picture Alliance)

Bild des Tages: Assange heiratet im Gefängnis.


Unfreie Trauung: Stella Moris, die Verlobte von Julian Assange, zeigt ihr Brautkleid der Designerin Vivienne Westwood. Assange und Moris haben sich heute im Londoner Hochsicherheits­gefängnis Belmarsh das Ja-Wort gegeben, wo der Wikileaks-Gründer seit drei Jahren einsitzt. Vergangene Woche hat das oberste britische Gericht den Berufungs­antrag gegen die Auslieferung des gebürtigen Australiers an die USA abgelehnt. Nun liegt die Entscheidung bei Innen­ministerin Priti Patel. (Foto: Dylan Martinez / Associated Press / Picture Alliance)

Bild des Tages: Tesla feiert die Eröffnung seiner Gigafactory.


Lob von oben: Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke, Bundeskanzler Olaf Scholz und Tesla-Chef Elon Musk stehen bei der offiziellen Eröffnung der Gigafactory in Grünheide vor einem Tesla Model Y. Der E-Auto-Hersteller hat seinen ersten Standort in Deutschland am Dienstag eingeweiht – nach zwei Jahren Bauzeit und nur zwei Wochen nach der offiziellen Genehmigung. Scholz lobte die Investition in Höhe von 6 Mrd Euro: "Deutschland kann schnell sein." (Foto: Jens Krick / Flashpic / Picture Alliance)

Bild des Tages: Hongkong bereitet den Boden für Touristinnen.


Blitzblank: Eine Putzkraft wischt den Boden in der Ankunftshalle des Flughafens in Hongkong. Die chinesische Sonderverwaltungszone lockert ihre strengen Corona-Beschränkungen. Ab dem 1. April dürfen wieder Flugzeuge aus den USA, Großbritannien und sieben weiteren Ländern landen. Wegen einer heftigen Infektionswelle hatte die Finanzmetropole im Januar ein Landeverbot für Flugzeuge aus verschiedenen Ländern verhängt. (Foto: Jerome Favre / EPA / Picture Alliance)

Bild des Tages: “Holi”-Festival in Indien begrüßt den Frühling.


Bunt gepudert: Im indischen Hyderabad werfen Menschen beim "Holi"-Fest mit Farbbeuteln um sich. Hindus begrüßen mit dem Fest der Farben den Frühling und hoffen auf einen Sieg des Guten über das Böse. Während der Straßenfeiern sollen Kaste, Geschlecht, Alter und gesellschaftlicher Status keine Rolle spielen. (Foto: Mahesh Kumar A / Associated Press / Picture Alliance)

Bild des Tages: Selenskyj bittet die USA per Video-Schalte um mehr Unterstützung.


Bittet um Hilfe: Von einer großen Leinwand, umgeben von US-Flaggen, blickt Wolodymyr Selenskyj auf sein Publikum: die Mitglieder des US-Kongresses. Per Video-Ansprache hat der ukrainische Präsident vor beiden Kammern des Kongresses in Washington mehr militärische Unterstützung des Westens und neue Sanktionen gegen Russland gefordert. (Foto: Drew Angerer / Associated Press / Picture Alliance)

Bild des Tages: Sahara-Staub verfärbt den Himmel.


Mal nicht weiß-blau: Gelblich-rot gefärbt ist der Himmel am Nachmittag über München. Sahara-Staub legt den Süden Deutschlands in ein mystisches Licht. Ursache für dieses Wetter­phänomen sind Sandstürme in der Wüste Tunesiens und Libyens, Südwestwinde tragen den Wüstenstaub über die Balearen bis nach Bayern. Einsetzender Niederschlag wäscht den Staub als Blutregen aus der Luft.
(Foto: Sven Hoppe / dpa / Picture Alliance)

Bild des Tages: Werbeplakate schaffen Wohnraum für Obdachlose.

Rollende Unterkunft: Ein Anhänger steht am Straßenrand, auf dem zwei große Werbeplakate ein Dach bilden: "Damit alle ein Dach über den Kopf haben", lautet der Slogan. Das City Life Billboard des Obdachlosen­magazins "Hinz&Kunzt" und der Hamburger Werbeagentur Philipp und Keuntje ist eine Unterkunft für Obdachlose, die sich selbst durch die Werbeplakate finanziert.

Bild des Tages: In Chile heiraten die ersten gleich­geschlechtlichen Paare.


Läutende Hochzeitsglocken: Zwei Männer laufen in der chilenischen Hauptstadt Santiago Hand in Hand mit einem kleinen Jungen. Jaime Nazar und Javier Silva gehören zu den ersten homo­sexuellen Paaren, die sich nach der Unterzeichnung eines Gesetzes, das die gleich­geschlechtliche Ehe in Chile zulässt, das Ja-Wort geben. (Foto: Natacha Pisarenko / Associated Press / Picture Alliance)

Bild des Tages: Tino Chrupalla wartet im Kristallsaal auf den Beginn der Verhandlungen.

Unter Beobachtung: AfD-Vorsitzender Tino Chrupalla steht abwartend hinter einem Rednerpult im "Kristallsaal" der Kölner Messe, einer der namensgebenden Kristal-Leuchter scheint hinter ihm. Der Saal dient dem Kölner Verwaltungsgericht als Gerichtssaal für ein besonderes Verfahren: Die AfD hat vier Klagen eingereicht, weil ihr die Beobachtung durch den Verfassungsschutz droht. (Foto: Frederico Gambarini / DPA / Picture Alliance)

Bild des Tages: Helferinnen verteilen Lebensmittel an ukrainische Flüchtlinge.

Stehen bereit: Unzählige Helferinnen stehen an langen Tischen in der Halle des Berliner Hauptbahnhofs und verteilen Lebensmittelspenden an die ankommenden Flüchtlinge. Über eine Million Menschen sind bereits aus der Ukraine geflohen, tausende kommen in Berlin an. Viele Hilfsgruppen haben sich spontan über Telegram organisiert. (Foto: Carsten Koall / DPA / Picture Alliance)

Bild des Tages: Abgeordnete im britischen Parlament applaudieren ukrainischem Botschafter.


Standing Ovation: Im britischen Parlament steht der ukrainische Botschafter im Vereinigten Königreich, Vadym Prystaiko, oben rechts auf der Besuchertribüne. Um ihn herum stehen alle Abgeordneten und applaudieren aus Respekt und Solidarität. Die Szene hat sich ereignet, als der Sprecher des Unterhauses, Lindsay Hoyle, in der heutigen Sitzung ankündigte, dass der Botschafter zur wöchentlichen Fragestunde des Premierministers dabei ist. Normalerweise ist Applaus im Plenarsaal verboten. (Foto: Jessica Taylor / Associated Press / Picture Alliance)

Bild des Tages: Soldaten bereiten die Auslieferung von Novavax vor.

Neue Impfe: Auf dem Gelände der Bundeswehrapotheke steht ein Soldat vor einem Stapel Kartons mit dem neu zugelassenen Impfstoff von Novavax in einem geöffneten Container. Er und ein zweiter Soldat bereiten die Kartons für den Abtransport vor. Novavax ist der erste proteinbasierte Impfstoff, der in der EU zugelassen wurde. Die Auslieferung an die Mitgliedsstaaten hat diese Woche begonnen. (Foto: Mohssen Assanimoghaddam / DPA / Picture Alliance)

Bild des Tages: Prinzessin Beatrix streichelt Pferde der Gendarmerie.

Pferdemädchen: Die niederländische Prinzessin Beatrix steht neben zwei Pferden der Gendarmerie und betrachtet sie. Während eines Besuchs im Bildungs-, und Wissenszentrum der Königlichen Niederländischen Marechaussee in Apeldoorn erfreut sie sich an den Tieren des Polizeidienstes, der für ihren Schutz zuständig ist. (Foto: Sem van der Wal / ANP / Picture Alliance)

Bild des Tages: Pärchen heiraten im Penny-Markt.


Es läuten die Hochzeits-Glocken: Ein Brautpaar steht tanzend auf einem Podest in einem Penny-Markt im Berliner Bezirk Wedding. Hinter ihnen singt ein als Elvis Presley verkleideter Mann, den zwei Musiker mit Gitarre und Keyboard begleiten. Anlässlich des begehrten Hochzeitsdatums 22.02.2022 konnten sich Paare bei der Aktion "Las Wedding" mitten im Supermarkt – rein symbolisch – das Ja-Wort geben. (Foto: Britta Pedersen / dpa / Picture Alliance)

Bild des Tages: Kobold Pumuckl feiert 60. Geburtstag.


Happy Birthday: Meister Eder sitzt in einem Boot, mitten auf einem See. Rechts neben ihm steht der Kobold Pumuckl. Die Hand schützend über die Augen gelegt, hält er in der Ferne nach etwas Ausschau. Pumuckl wird heute 60 Jahre alt. Seit 1962 gibt es den Kobold im Radio, auf Schallplatten, in Büchern, Fernsehserien und im Kino. (Foto: KPA Copyright / Picture Alliance)