Bild des Tages: Politiker auf Bootsfahrt.


Begegnung der anderen Art: Ein Mann und eine Frau in einem grünen VW-Käfer-Tretboot strampeln an Markus Söder (rechts) und seinem Parteikollegen Marcus König (Mitte) vorbei. In einem Holzboot fahren die beiden Politiker über den Wöhrder See in Nürnberg und lächeln in die Kamera. Anlass des feucht-fröhlichen Ausflugs ist das 40-jährige Jubiläum der Fertig­stellung des Stausees. (Foto: Daniel Karmann / dpa / Picture Alliance)

Bild des Tages: Jubel beim Pferdesport.

Goldene Reiterin: Jessica von Bredow-Werndl dreht mit ihrem Pferd Dalera eine Ehrenrunde durch das Stadion, nachdem sie bei den Olympischen Spielen in Tokio die Goldmedaille im Dressurreiten gewonnen hat. Im Vordergrund schwenken Zuschauerinnen Deutschlandfahnen. Am Dienstag hatte Bredow-Werndl im Dressurteam ebenfalls die Goldmedaille geholt. (Foto: Friso Gentsch / dpa / picture alliance)
spiegel.de

Bild des Tages: Rauchsäule nach Explosion bei der Leverkusener Versorgungsfirma Currenta.


Explosion: Im Chempark Leverkusen hat es eine schwere Explosion gegeben. Zeugenberichten zufolge sei eine große Rauchsäule nahe dem Gelände des Chemiekonzerns Bayer aufgestiegen, schreibt die "Tagesschau". Im Entsorgungszentrum des Unternehmens Currenta war ein Tanklager in Brand geraten. Bislang gibt es einen Toten, vier Vermisste und mindestens 16 Verletzte. (Foto: Oliver Berg / Picture Alliance / dpa)
tagesschau.de

Bild des Tages: Vorbereitungen auf Skateboarding als Olympia-Disziplin.


Tokio Is a Halfpipe: Skateboarderin Lilly Stoephasius trainiert in Tokio für die heute eröffneten Olympischen Spiele. Die 14-jährige Berlinerin ist die jüngste deutsche Teilnehmerin bei den diesjährigen Spielen. In zwei Kategorien kann sie ihr Können beweisen: Park und Street. Ab dem 4. August findet der erste Wettkampf statt. (Foto: Christophe Gateau / Picture Alliance / dpa)
rbb24.de

Bild des Tages: Wissenschaftsminister Björn Thümler besucht den Forschungsverbund “Gute Küste”.


Richtet kein Home-Office ein: Niedersachsens Wissenschaftsminister und CDU-Politiker Björn Thümler zieht auf Spiekeroog in einem sogenannten Real-Labor an einem Haken, der im Boden verankert wurde. Dieser ist Teil eines Versuchsaufbaus, der Auskunft über die Beschaffenheit des Bewuchses auf der Insel gibt. Thümler besucht den Forschungsverbund "Gute Küste": Das Vorhaben untersucht, wie Küstenschutz und der Schutz von Ökosystemen in Einklang kommen und auch auf lange Sicht funktionieren können. (Foto: Sina Schuldt / Picture Alliance / dpa)
nachrichten.idw-online.de

Bild des Tages: Training für Tokio.


Will aufs Treppchen surfen: Eine Frau in Badekleidung und mit Surfbrett unter dem Arm läuft aus dem Wasser an den sandigen Tsurigasaki-Strand in Japan. Es handelt sich um die Australierin Sally Fitzgibbons, die aktuell auf Weltranglistenplatz 3 der besten Surferinnen der Welt steht und im Pazifischen Ozean trainiert hat. Bei den Olympischen Spielen in Tokio wird Fitzgibbons am selben Strand gegen ihre Konkurrentinnen antreten.
(Foto: David Goldman / AP / Picture Alliance)

Bild des Tages: Jeff Bezos fliegt für elf Minuten ins All.


Space Cowboy: Jeff Bezos steigt lachend über einer Treppe aus einer Raumkapsel und trägt dabei Cowboyhut und einen blauen Raumanzug. Ein schwarz gekleideter Mann mit Sonnenbrille wartet am Boden auf ihn. Der Amazon-Gründer ist am Dienstag erstmals mit einem Raumschiff seiner Firma Blue Origin vom US-Bundesstaat Texas aus ins All geflogen. Der Flug dauerte etwa elf Minuten. Mit an Bord waren der Bruder von Bezos, eine frühere US-Pilotin und ein 18-jähriger Niederländer. (Foto: Uncredited / AP / picture alliance)
spiegel.de

Bild des Tages: Ein Krebs ist auf den verwüsteten Straßen von Schuld unterwegs.


Auf fremden Pfaden: Ein Krebs hat sich im rheinland-pfälzischen Schuld auf eine asphaltierte Straße verirrt. In fast perfekter Symmetrie richtet er sich zur Kamera aus. Im Hintergrund ist verschwommen ein kleiner Ausschnitt der gewaltigen Unwetterschäden der letzten Tage zu erkennen. Vor zwei Tagen ist hier die Ahr über die Ufer getreten. Dutzende Menschen sind in NRW und Rheinland-Pfalz in den Hochwasser-Fluten gestorben. (Foto: Michael Probst / AP / Picture Alliance)

Bild des Tages: Wassermassen überschwemmen Wiese in Nordbayern.


Über Wasser halten: Ein schwarzer Gummistiefel senkt sich auf den ebenso dunklen Untergrund. Grüne Grashalme schimmern unter den Wassermengen hervor, die sie bedecken. Was wie eine natürliche Unterwasser-Welt anmuten kann, ist eine von massiven Regenfällen überschwemmte Wiese. Im Landkreis Hof im Nordosten von Bayern ist wegen Unwetter und Starkregen gestern der Katastrophenfall ausgerufen worden. (Foto: Nicolas Armer / dpa / Picture Alliance)

Bild des Tages: Engländer verteidigen Fußballer Marcus Rashford gegen Rassismus.

You never walk alone: Ein Mann und eine Frau hinterlassen eine Nachricht an einer Mauer in Manchester, die ein Graffiti von Fußballer Marcus Rashford zeigt. An der Hauswand kleben zahlreiche Flaggen und Botschaften, die dem englischen Nationalspieler ihre Unterstützung aussprechen. Unbekannte hatten das Graffiti überschmiert, nachdem Rashford im EM-Finale gegen Italien einen Elfmeter verschossen und England das Spiel verloren hatte. (Foto: Jon Super / AP / picture alliance)
spiegel.de

Bild des Tages: Die Bahn schickt ihren Regenbogen-ICE auf die Reise.


Abgefahren: Bahn-Vorsitzender Richard Lutz (links) und Martin Seiler, Vorstand für Personal und Recht, stehen vor dem Regenbogen-ICE in Berlin. Die Bahn will mit dem aufgeklebten Regenbogen-Symbol am Zug ein Zeichen für die LGBTQI+-Community setzen. Der ICE fuhr gegen Mittag vom Berliner Hauptbahnhof nach München. (Foto: Annette Riedl / dpa / Picture Alliance)
freiepresse.de

Bild des Tages: Frachtschiff liegt nach Unfall schief.


Schieflage: Ein Frachtschiff liegt in extremer Schieflage auf dem Wasser, eingesäumt von einer gelben Ölsperre. Im Hintergrund sind riesige Hochhäuser und einige Kräne zu sehen. In der Bucht der philippinischen Hauptstadt Manila ist der Kahn mit einem Baggerschiff kollidiert. Nun versucht die Küstenwache eine Umweltkatastrophe zu verhindern. (Foto: Aaron Favila / AP / Picture Alliance)
fr.de

Bild des Tages: Angela Merkel begrüßt das niederländische Königspaar.

Showqualitäten: Wie ein Slapstick-Star steht Bundeskanzlerin Angela Merkel auf dem roten Teppich und begrüßt mit weit ausgestreckten Armen das niederländische Königspaar vor dem Bundeskanzleramt in Berlin. Königin Maxima steht neben König Willem-Alexander und setzt auf auffälligen Kopfschmuck mit beigen Blumen. Im Hintergrund machen Journalistinnen Fotos. Das niederländische Königspaar begann am Montag seinen dreitägigen Staatsbesuch in der deutschen Hauptstadt. (Foto: Bernd von Jutrczenka / picture alliance / dpa)

Bild des Tages: Johnson trifft Merkel in London.


Kool & the Gang 2.0? Der britischen Premierminister Boris Johnson empfängt Kanzlerin Angela Merkel in London. Die Begrüßung erfolgt corona-konform mit der inzwischen altbekannten Ellenbogen-Geste. Auf der Gesprächs-Agenda standen u.a. die Ausbreitung der Delta-Variante des Coronavirus und damit verbundene strengere Einreisebestimmungen für Briten in die EU. (Foto: Stefan Rousseau / AP / Picture Alliance)
sueddeutsche.de

Bild des Tages: Ein Frachtflug startet zur internationalen Raumstation.


Feuer frei: Hyperreal erscheinende Flammen stoßen aus der Brennkammer und den dazugehörigen Öffnungen an der Unterseite einer Rakete. Im Vordergrund steht ein Turm mit einer Leiter. Hier ist der Start einer Soyuz-Rakete in der Qysylorda-Region in Kasachstan zu sehen. Der russische Frachtflug bringt wichtige Nachschublieferungen zur Internationalen Raumstation. (Foto: Itar-Tass / Imago Images)
newsweek.com

Bild des Tages: Eindrückliche Projektionen beim Mobilfunkkongress in Barcelona.


Virtuelle Explosion: Ein menschlicher Umriss verdeckt einen kleinen Teil der Leinwand, auf die er blickt. Die gewaltige Projektion in Rot und Lila läuft auch auf dem Boden weiter und erreicht ihn mit helleren Farbtupfern. Der Mann ist ein Besucher der Mobilfunkmesse Mobile World Congress in Barcelona. Das wichtigste Treffen der Mobilfunkbranche weltweit findet derzeit trotz Absagen etlicher Aussteller und einer geringen Anzahl an Fachbesucherinnen vor Ort statt. (Foto: Bernat Armangue / AP / Picture Alliance)
sueddeutsche.de

Bild des Tages: Großfeuer in London.


On fire: Ein Polizist in gelber Jacke regelt den Verkehr vor der Londoner Bahnstation Elephant and Castle, während hinter ihm dunkle Rauchschwaden in den Himmel steigen. Gegen 13 Uhr 45 war dort ein Feuer ausgebrochen – laut der britischen Zeitung "The Sun" in einer Autowerkstatt, die unter der Bahnstation liegt. Die Feuerwehr ist mit 100 Einsatzkräften vor Ort und gibt an, die Situation mittlerweile unter Kontrolle zu haben.
(Foto: Tayfun Salci / Imago Images)

Bild des Tages: Maskenlos in Rom.


Demaskiert: Eine Frau sitzt vor der spanischen Treppe in Rom und blickt konzentriert auf ihr Handy, während hinter ihr eine Nonne vorbeigeht. Nachdem in Italien die Maskenpflicht im Freien heute abgeschafft wurde, hat sich die Frau ihre Schutzmaske lässig ums Handgelenk geschlungen. Gottes Bodenpersonal traut dem Frieden noch nicht ganz und trägt weiter Mund-Nasen-Schutz – wenn auch offensichtlich unter der Nase.
(Foto: Cecilia Fabiano / AP / Picture Alliance)

Bild des Tages: Anstehen für die letzte Ausgabe von “Apple Daily”.

Verbotene Frucht: Eine Frau hält das Cover einer Zeitung mit chinesischen Schriftzeichen in die Kamera. Im Hintergrund steht eine lange Schlange von Menschen vor einem Kiosk in Hongkong. Sie wollen die letzte Ausgabe der prodemokratischen und chinakritischen Zeitung Apple Daily kaufen, die ihren Betrieb einstellt. Die Behörden haben fünf Führungskräfte der Zeitung verhaftet. Ihnen wird vorgeworfen, gegen das umstrittene Sicherheitsgesetz verstoßen zu haben. (Foto: Vincent Yu/ AP Photo/ Picture Alliance)
faz.net, tagesspiegel.de (100-Sek-Video), turi2.de (Background)

Bild des Tages: Papst Franziskus trifft Spider-Man.


Crossover der anderen Art: Papst Franziskus steht leibhaftig vor dem Comicbuch-Helden Spider-Man. Die eigentlich in New York residierende maskierte Spinne überreicht ihm eine seiner Gesichtsbedeckungen. Die beiden treffen sich im Innenhof des Apostolischen Palastes im Vatikan, wo der Papst wöchentlich eine ausgewählte Zahl Gläubige trifft. Der maskierte Mann arbeitet beruflich mit Kindern in Krankenhäusern. (Foto: Andrew Medichini/ AP Photo / Picture Alliance)

Bild des Tages: Welt-Yoga-Tag mit Corona-Abstand.


Sportliches Distancing: Ein Mann praktiziert im Roten Fort in Delhi in Indien Yoga mit Corona-Abstand. Am heutigen internationalen Yoga-Tag konzentrieren sich viele Menschen im Land auf das körperliche und geistige Wohlbefinden. Rechtzeitig zu den Feierlichkeiten haben die Parks wieder geöffnet, allerdings gab es wegen der Corona-Beschränkungen kaum große Yoga-Veranstaltungen. (Foto: Partha Sarkar/ Xinhua News Agency/ Picture Alliance)

Bild des Tages: Brennende Barrikaden versperren Berliner Straße.


Feuriger Widerstand: In Berlin-Friedrichshain versperrt eine brennende Barrikade die Rigaer Straße. Polizistinnen laufen daran vorbei zur Hausnummer 94. Die Bewohnerinnen des linksradikalen Hausbesetzungs-Projekts widersetzen sich mit ihrem Protest einer Brandschutzprüfung durch Eigentümerinnen-Vertreterinnen. Von Mittwochnachmittag bis Freitagabend ist das Gebiet eine Sperrzone und es gilt Demonstrationsverbot – eine Brandschutzbegehung mit der Polizei ist in Planung. (Foto: Andreas Rabenstein / dpa / Picture Alliance)

Bild des Tages: Die Fußball-EM flutet eine Straße.


Bad im Fahnenmeer: Ein Fußballfan steht auf einer Leiter und hält ein Seil mit schwarz-rot-goldenen Blumenkränzen in der Hand. Er blickt nach oben, wo sich etliche Deutschland- und Europafahnen eine Straße entlangziehen. Achim Klimmeck hängt schon seit der Heim-WM 2006 Flaggen in seiner Nachbarschaft auf, um Turnier-Stimmung zu erzeugen. In diesem Jahr seien es über 500, schätzt er.
(Foto: Roland Weihrauch / dpa / Picture Alliance)
wz.de

Bild des Tages: Künstler weisen G7 auf zu viel Elektro-Müll hin.


Politische Kunst: Ein Mann läuft in Cornwall, England, an sieben finster auf ihn runter blickenden Skulptur-Gesichtern vorbei. Die britischen Künstler Joe Rush und Alex Wreckage haben zusammen eine britische Nachahmung des Mount Rushmore kreiert. Der Unterschied: "Mount Recyclemore“ besteht aus Elektro-Müll. Die dort abgebildeten Politikerinnen wie Kanzlerin Angela Merkel und Premier Boris Johson kommen in Cornwall zum G7-Gipfeltreffen zusammen. Von ihrem Hotel aus können sie das Kunstwerk bewundern. (Foto: Jon Super / AP Photo / Picture Alliance)

Bild des Tages: Partielle Sonnenfinsternis über Deutschland.

Wie angeknabbert: Der Mond schiebt sich über die Sonne und erweckt den Anschein, dass dem hellsten Stern am Himmel ein kleines Stück fehlt. Donnerstagmittag hat es in Deutschland die erste partielle Sonnenfinsternis seit sechs Jahren gegeben. Wer das zweistündige Spektakel verpasst hat, kann sich nachträglich den kommentierten Livestream des Planetariums in Hamburg anschauen.
(Foto: Henning Kaiser/ Picture Alliance/ dpa)
ndr.de

Bild des Tages: Totenköpfe zieren EM-Austragungsort.

Bunter Tod: Ein Mann mit Handy am Ohr spaziert vor einem bunten Kunstwerk aus Totenköpfen in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku. Das Bild in Regenbogenfarben steht in der Nähe des Kulturzentrums Heydar Aliyev. Ob das Werk auf die bevorstehende Fußball-EM anspielt? Die Uefa erntet seit der Verkündung der EM-Spielstätten immer wieder öffentlich Kritik. Grund dafür ist das autokratische Regime in Aserbaidschan. (Foto: Darko Vojinovi / AP Photo / Picture Alliance)

Bild des Tages: Völkermord vor Gericht.

Historisches Urteil: Frauen aus Srebrenica warten auf dem Gedenkfriedhof in Potocari in Ost-Bosnien auf das letzte Urteil über einen Hauptschuldigen des UN-Kriegsverbrechertribunals. Dabei weinen sie und spenden sich gegenseitig Trost. Fast 26 Jahre nach dem Völkermord an Tausenden vor allem muslimischen Männern und Jungen in Srebrenica wurde der serbische Ex-General Ratko Mladić heute zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt. (Foto: Darko Bandic / AP Photo / Picture Alliance)

Bild des Tages: Corona mit Corona.

You can brush my hair: Ein Friseur in Frankfurt am Main macht sich einen Witz zunutze, der so alt ist wie die Pandemie selbt. Das Schaufenster des Ladengeschäfts ist mit Corona-Viren und Puppen in Sixer-Kartons der Biermarke Corona dekoriert. Den wilden Frisuren nach zu urteilen, müssen die Spielzeugfiguren so dringend zum Haareschneiden wie wohl einige Bewohnerinnen der hessischen Stadt. Auch in Frankfurt sinkt die Zahl der Infektionen mittlerweile, die Testpflicht bei Friseurinnen entfällt.
(Foto: Sebastian Gollnow / dpa/ Picture Alliance)

Bild des Tages: Waldsterben in Deutschland nimmt massiv zu.

Auf dem Holzweg: Ein Holzvollernter entfernt tote Bäume in einem stark geschädigten Waldgebiet in Wörlitz. Deutsche Wälder sind laut dem neuen Waldzustandsbericht in einem so schlechten Zustand wie seit Jahrzehnten nicht. Julia Klöckner will Waldbesitzerinnen mittels Förderprogrammen künftig für klimafreundliche Bewirtschaftung belohnen. (Foto: Jan Woitas / Picture Alliance / dpa)

Bild des Tages: Startschuss für Grundeinkommen-Studie.

Lässt was springen: Michael Bohmeyer, Initiator des Vereins "Mein Grundeinkommen", lehnt sich mit verschränkten Armen an einen symbolischen Geldautomaten an, der vor dem Reichstagsgebäude aufgestellt ist. Seit heute erhalten 122 Deutsche monatlich über die kommenden drei Jahre 1200 Euro aufs Konto. Der Verein erforscht im Rahmen des Projektes mit dem Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung die gesellschaftlichen Auswirkungen des bedingungslosen Grundeinkommens. (Foto: Jörg Ratzsch / dpa / Picture Alliance)
br.de

Bild des Tages: Krabbe auf Plastik.


Dreckiges Geschäft: Eine orangefarbene Krabbe blickt an einem Strand auf Sri Lanka in die Kamera, unter ihren Beinchen Tausende Polyethylen-Kügelchen. Sie stammen vom singapurischen Containerschiff "X-Press Pearl", das nach einem Brand havariert ist. Trümmer sowie die geladene Fracht, darunter das Plastik-Granulat, verschmutzen seitdem die umliegenden Strände. (Foto: Eranga Jayawardena / AP Photo / Picture Alliance)

Bild des Tages: Deutschland erkennt Kolonialverbrechen an Herero und Nama als Völkermord an.

Späte Einsicht: Die Bundesregierung erkennt die Tötung durch deutsche Kolonialtruppen von mehr als 75.000 Menschen der Herero und Nama als Völkermord an. Deutschland will Namibia in den kommenden 30 Jahren mit 1,1 Mrd Euro unterstützen und bittet um Vergebung. "Ich bin froh und dankbar, dass es gelungen ist, mit Namibia eine Einigung über einen gemeinsamen Umgang mit dem dunkelsten Kapitel unserer gemeinsamen Geschichte zu erzielen", sagt Außenminister Heiko Maas. (Foto: Jürgen Bätz / dpa / Picture Alliance)

Bild des Tages: Die Corona-Katastrophe in Indien breitet sich aus.

In Flammen: Angehörige in Schutzkleidung begleiten die Verbrennung eines Verstorbenen in Srinagar, einer Stadt im indischen Kashmir. Nach den USA und Brasilien ist Indien das dritte Land, das mehr als 300.000 Corona-Tote verzeichnet. Während sich die Lage in den großen Städten etwas beruhigt, steigen jetzt die Infektionszahlen in den ärmeren Gebieten auf dem Land.
(Foto: Dar Yasin / AP / Picture Alliance)

Bild des Tages: Grüner wird’s nicht beim Eurovision Song Contest.


Schubs auf die Karriereleiter: Die griechisch-niederländische Sängerin Stefania Liberakakis übt vor dem Green Screen den großen Auftritt für den Eurovision Song Contest am Samstag in Rotterdam. Dort will sie mit ihrem Beitrag Last Dance für Griechenland begeistern. Nicht ihr erster Auftritt in der ESC-Welt: Sie hatte bereits 2016 mit der Girlgroup Kisses in der Junior-Variante für die Niederlande teilgenommen. (Foto: ITAR-TASS / Imago Images)

Bild des Tages: turi2 edition #14, Version 2.0.

Update aus der Community: Eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verhüllt das Gesicht eines der 10.000 individuellen Cover-Köpfe der turi2 edition #14. Hinter der Maske versteckt sich Bernd O. Engelien, Leiter der Kommunikation und Public Affairs bei Zurich Deutschland. "Am kreativen Cover", schreibt er auf Linked-in, "gab es noch was zu verbessern". (Foto: Bernd O. Engelien)
linkedin.com

Bild des Tages: Pflegende fordern mehr Anerkennung für ihre Branche.


Internationaler Tag der Pflege: Ein Aktions-Teilnehmer geht unter dem Motto "Der Pflege geht die Luft aus" der Bundespflegekammer und des Berliner Walk of Care mit einem Krankenhausbett und einem Schild mit der Aufschrift "Mehr von uns besser für alle" am Reichstagsgebäude vorbei. Die Protestaktion fordert u.a. eine bessere Bezahlung und mehr Personal in der Pflege. (Foto: Fabian Sommer / dpa / Picture Alliance)

Bild des Tages: Trauernde legen Blumen nach Angriff auf Schule im russischen Kasan nieder.

Anteilnahme: Trauernde legen Blumen und Kuscheltiere im russischen Kasan nieder. Mindestens acht Menschen wurden hier bei einem bewaffneten Angriff auf eine Schule in der Republik Tatarstan getötet. Ein 19 Jahre alter Verdächtiger wurde festgenommen. Die Pressestelle des Republikchefs Rustam Minnichanow spricht von einer "großen Tragödie". (Foto: Picture Alliance / AP / Roman Kruchinin)

Bild des Tages: In Trauer vereint.


Das Ende einer Tragödie: Trauernde tragen den Leichnam von Rabbi Eliezer Goldberg bei dessen Beisetzung am Freitag in Jerusalem auf einer Bahre. Goldberg war während der Lag-Ba'Omer Feierlichkeiten am Berg Meron im nördlichen Israel gestorben. Bei dem Fest mit Tausenden orthodoxen Juden war es in der Nacht zu Freitag zu einer Massenpanik gekommen. Mindestens 45 Menschen sind tot, rund 150 Personen wurden verletzt. (Foto: Picture Alliance / AP Photo / Ariel Schalit)