Bild des Tages: Wem gehört die Stadt?


Picknick auf Park: Anwohner*innen und Ladenbesitzer*innen haben anlässlich des internationalen Aktionstags Park(ing) Day Tisch, Teppich und Stühle in eine Parklücke der Endersstraße in Leipzig gebracht. Am dritten Freitag im September werden jedes Jahr Parkplätze für ein paar Stunden zu Parks und anderen Freizeitorten umfunktioniert. Das soll auf den Flächenverbrauch durch Autos in der Stadt aufmerksam machen. (Foto: Jan Woitas / dpa / Picture Alliance)

Bild des Tages: Umziehen nach dem Feuer.


Zwischen schwarzen Plastikbeuteln sitzt ein Kind im griechischen Kara Tepe auf Lesbos auf einem Stück Pappe, ein Mann und ein anderes Kind ziehen es darauf über die Straße. Die griechische Polizei versucht derzeit, Hunderte Flüchtlinge in ein durch das Militär errichtete Camp auf der Insel umzuziehen. Ein Feuer hatte das bisherige, völlig überfüllte Flüchtlingscamp Moria Anfang September fast vollständig zerstört und Tausende Menschen obdachlos gemacht. (Petros Giannakouris / AP Photo / Picture Alliance)

Bild des Tages: Der Panda Tan Tan feiert seinen 25. Geburtstag.


Eine Geburtstagstorte aus Eis und Grünzeug liegt neben dem Riesen-Panda Tan Tan, der sich auf dem Boden sitzend sein Geschenk anschaut. Eigentlich sollte Tan Tan seinen 25. Geburtstag nicht – wie hier – im japanischen Kobe feiern, sondern in China. Doch nach dem Ende seiner Zucht-Leihe am 15. Juli gab es für das Tier Corona-bedingt noch keinen Rückflug. (Foto: Kyodo News / Imago Images)

Bild des Tages: Pestmasken in London.


Rabenschwarz gekleidet und mit Pest-Masken auf laufen zwei Aktivist*innen der Gruppe Animal Rebellion durch London zwischen einem Bus und einem Moped. Sie wollen mit ihrem Outfit darauf hinweisen, dass Massentierhaltung ein entscheidender Faktor für die Verbreitung von Seuchen ist. Die Gruppe veröffentlichte heute einen Offenen Brief, den sie vor der Downing Street überreichte. (Foto: Vudi Xhymshiti / Imago Images)

Bild des Tages: Rotes Inferno an der Westküste.


Tropfen auf ein brennendes Land: Mit einem Schlauch in der Hand versucht ein Feuerwehrmann im kalifornischen Madera County vergeblich, gegen die Flammen anzukämpfen. Um ihn herum brennen Gräser und Bäume. Der US-Bundesstaat an der Westküste erlebt aktuell die schlimmsten Wald- und Flächenbrände seiner Geschichte. Zehntausende Menschen mussten schon vor den Flammen fliehen und ihre Häuser räumen. (AP Photo / Noah Berger / Picture Alliance)

Bild des Tages: Ausgebuddeltes Prachtexemplar.


Rekordrübe: Der Riesengemüsezüchter Patrick Teichmann zeigt eine beeindruckend große Riesenmöhre in seinem Schrebergarten im thüringischen Pößneck. Anlass ist eine Weltrekordprüfung: Es geht um die meisten in einem Garten kultivierten Riesengemüsesorten. Neben Karotten erntet Teichmann bei sich noch 32 weitere Sorten Gemüse. Mit jeweils einwandfreier Ernte holt er sich so den Weltrekord. (Foto: Bodo Schackow / dpa / Picture Alliance)

Bild des Tages: Person, Woman, Man, Camera, Tesla.


Männlein auf der Heiden: Tesla-Chef Elon Musk steht auf der Baustelle der Tesla Gigafactory im brandenburgischen Grünheide und unterhält sich mit Journalist*innen. Auf einem Areal in der Gemeinde bei Berlin sollen ab Juli 2021 bis zu einer halben Million Fahrzeuge pro Jahr vom Band rollen. Musk hofft, diese Zahl so schnell wie möglich zu erreichen. (Foto: Patrick Pleul / dpa / Picture Alliance)

Bild des Tages: Papst Franziskus grüßt per Ellbogen.


Gott zum Ellbogen-Gruße: Eng gedrängt stehen Anhänger von Papst Franziskus auf dem Petersplatz im Vatikan. Der Pontifex hat zur ersten öffentlichen Audienz seit Beginn der Corona-Pandemie geladen. Die meisten Gläubigen tragen eine Schutzmaske, Franziskus selbst ist unmaskiert. Manche von ihnen begrüßt er per Ellbogen, anderen schüttelt der Papst aber auch die Hände. (Foto: Alessia Giuliani /Catholic Press Photo / Imago Images)
bild.de, domradio.de

Bild des Tages: Elon Musk besucht Curevac.


Der Heiland kommt: In einem schwarzen Tesla X fährt Unternehmer Elon Musk am Tübinger Hauptsitz des Biopharma-Unternehmen Curevac vor. Musk sitzt auf dem Beifahrersitzt und ist hinter getönten Scheiben kaum zu erkennen. Trotz Dauerregens erwarten einige Tesla-Jünger ihn schon mit laufenden Smartphone-Kameras, bevor Musk in der Tiefgerage verschwindet. (Foto: Ulmer Pressebildagentur / Imago Images)
tagblatt.de (Live-Ticker zum Besuch)

Bild des Tages: Sabina Jeschke und Sigrid Nikutta präsentieren digitale automatische Kupplung.


Verkuppelt: Sabina Jeschke (links), Vorstand Digitalisierung und Technik bei der Bahn, und Sigrid Nikutta, Vorstand Güterverkehr, stehen in Nordrhein-Westfalen stolz vor zwei Güterwaggons – verkuppelt mit dem Prototypen einer digitalen automatischen Kupplung. Die Bahn will damit ihren Marktanteil von 18 auf 25 % erhöhen. Das zugrundeliegende Forschungsprojekt zur Entwicklung der Kupplung finanziert das Bundesverkehrsministerium mit 13 Mio Euro, beteiligt sind neben der deutschen auch die schweizerische und österreichische Güterbahn. (Foto: Rüdiger Wölk / imago images)

Bild des Tages: Fotograf legt sich für Ösi-Kanzler Kurz auf den Boden.

Da legst Di nieder: Ein Fotograf liegt auf dem Parkett-Fußboden des österreichischen Bundeskanzleramts in Wien. Die unbequeme Lage nimmt er für ein Bild von Kanzler Sebastian Kurz aus ungewöhnlicher Perspektive in Kauf. Kurz gibt eine Erklärung zur Lage Österreichs in der Corona-Pandemie ab und will ein "Licht am Ende des Tunnels" sehen. (Foto: Ronald Zak / AP Photo / Picture Alliance)

Bild des Tages: Dunja Hayali und Mitri Sirin präsentieren das neue “Moma”-Studio.


Probesitzen: Dunja Hayali und Mitri Sirin haben es sich schon einmal im neuen Studio des ZDF-"Morgenmagazins" bequem gemacht. Ab dem 7. September soll die neue "Moderatoreninsel" zentraler Bestandteil der Sendungen werden. Auch das "Moma"-Logo und die Farbgebung im Studio wurden generalüberholt. Das "o" im "Moma"-Schriftzug soll an eine aufgehende Sonne erinnern. (Foto: obs / ZDF / Benno Kraehahn)

Bild des Tages: Kieler Woche präsentiert Programm.


Trockenübung: Die Veranstalter der Kieler Woche präsentieren bei einer Pressekonferenz das Programm des Segelsport-Events, das wegen der Corona-Pandemie von Juni auf September verschoben wurde. Mit Maske im Kieler-Woche-Design posieren sie auf einem Segelboot. Während sich die Segler*innen immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel wünschen, gilt für das abgespeckte Landprogramm der 1,5-Meter-Abstand. (Foto: penofoto/ Imago Images)

Bild des Tages: Weihnachtsmänner üben Bescherung mit Abstand.


Ja, ist denn heut' schon Weihnachten? Vier Monate vor dem Heiligabend treffen sich in der Londoner Southwark-Kathedrale Weihnachtsmänner zur Ausbildung. Auf dem Stundenplan steht die Bescherung in Zeiten von Social Distancing. Eine Himmelshelferin scannt die Körpertemperatur der bärtigen Herren, zu deren Ausstattung in diesem Jahr neben rotem Mantel und roter Zipfelmütze auch eine rote Maske gehört. (Foto: Kirsty Wigglesworth / AP Photo / Picture Alliance)

Bild des Tages: Bushido als Nebenkläger vor Gericht.


Enttäuschter Bruder: Bushido sitzt, etwas besorgt dreinblickend, mit Mund-Nasen-Schutz in einem Saal des Landgerichts Berlin, wo heute der Prozess gegen den Clan-Chef einer berühmt-berüchtigten arabischstämmigen Großfamilie startet. Bushido ist Nebenkläger, sein Ex-Geschäftspartner soll mehrere Straftaten zum Nachteil des Rappers auf dem Kerbholz haben. (Foto: Paul Zinken / dpa / picture alliance)

Bild des Tages: Masken-Ball.


Spiel mit dem Anfeuern: Eine Gruppe Cheerleaderinnen der Herriman High School in Utah steht mit Mundschutz auf dem Football-Spielfeld. Utah ist einer der US-Bundesstaaten, in denen Football an High Schools in diesem Spätsommer trotz der Pandemie ausgetragen wird. Andere Teams in den USA haben ihre Spiele verschoben, und hoffen, den Spielbetrieb im Frühjahr fortsetzen zu können. (Rick Bowmer / AP / Picture Alliance)

Bild des Tages: Wahlkampf-Applaus in der Turnhalle.


Mit Abstand die Erste: Vor den Stars and Stripes und einem Rednerpult in einer High School im US-Bundesstaat Delaware applaudieren Senatorin Kamala Harris und ihr Ehemann Douglas Emhoff dem demokratischen Präsidentschaftsanwärter Joe Biden und seiner Frau Jill. Es ist der erste gemeinsame Auftritt nach der Ankündigung Bidens, sich für Harris als "running mate" entschieden zu haben. Harris könnte im November zur ersten schwarzen Vize-Präsidentin des Landes gewählt werden. (Carolyn Kaster / AP / Picture Allicance)

Bild des Tages: Armin Laschet besucht Flüchtlingslager auf Lesbos.


Flüchtiger Besuch: NRW-Ministerpräsident Armin Laschet zeigt sich mit Mund-Nasen-Schutz im Flüchtlingslager Kara Tepe auf der griechischen Insel Lesbos. Zuvor besuchte er auch das überfüllte Flüchtlingscamp Moria, wo er seinen Besuch aus Sicherheitsbedenken vorzeitig abbrach. Sicherheitskräfte schirmten Laschet von protestierenden Flüchtlingen ab. (Foto: Dorothea Hülsmeier / dpa / picture alliance)

Bild des Tages: Maske weg, Schulanfang!


Rückkehr in rosarot: In Schwerin gibt eine junge Schülerin ihrem Vater am ersten Schultag nach den Sommerferien auf dem Grundschulhof einen Kuss. Beide tragen Corona-Maske. Unter Pandemie-Bedingungen hat in Mecklenburg-Vorpommern am heutigen Montag der Unterricht wieder begonnen. Eine Maskenpflicht an Schulen gilt hier, anders als etwa in NRW, bisher allerdings nicht. Die Kultusminister der Länder haben vereinbart, dass Schulen nach den Ferien trotz der Corona-Pandemie in den Regelbetrieb zurückkehren. (Foto: Jens Büttner / dpa / Picture Alliance)

Bild des Tages: SPD schasst Thilo Sarrazin.


Kalt gestellt: Mit Mund- und Nasenmaske wartet Thilo Sarrazin im Atrium des Willy-Brandt-Haus neben der Statue von Willy Brandt auf die Entscheidung der Bundesschiedskommission der SPD. Sie hat heute über den Parteiausschluss Sarrazins verhandelt – und diesen erlaubt. Die SPD-Spitze wirft Sarrazin Rassismus und Islamfeindlichkeit vor. Er hat angekündigt, sich wieder in die Partei einzuklagen. (Foto: Wolfgang Kumm/dpa/picture alliance)

Bild des Tages: Pilgern mit Distanz.


Mini-Hadsch: Nur wenige hundert Muslime umrunden die Kaaba im saudi-arabischen Mekka - aufgrund von Corona mit angemessenem Sicherheitsabstand zueinander. Die traditionelle Pilgerfahrt Hadsch, an der normalerweise Millionen Gläubige teilnehmen, ist in diesem Jahr auf 1.000 Besucher*innen limitiert. Ausgewählt wurden von der saudischen Regierung vor allem Menschen, die im Gesundheitssystem arbeiten oder eine Corona-Infektion überstanden haben. (Foto: AP / Picture Alliance)

Bild des Tages: Malaysias Ex-Regierungschef muss ins Gefängnis.


Maskiertes Gerichts-Gedrängel: Malaysias Ex-Regierungschef Najib Razak verlässt umringt von filmenden und fotografierenden Reportern den High Court in Kuala Lumpur. Die Richter verurteilten den 67-Jährigen wegen Geldwäsche, illegaler Bereicherung und Machtmissbrauch zu zwölf Jahren Haft. Razak ist der erste malaysische Spitzenpolitiker, der wegen Korruption verurteilt wird. (Foto: Vincent Thian / AP / Picture Alliance)

Bild des Tages: Trompete und Trump.


Lautstark weiter: Oberkörperfrei und mit Schutzbrille auf der Stirn spielt ein offenbar verletzter und blutender Demonstrant vor einem Gerichtsgebäude in Portland Trompete. Im Zuge der Black-Lives-Matter-Proteste gegen Rassismus kommt es in der bevölkerungsreichsten Stadt des US-Bundesstaats Oregon zu Zusammenstößen zwischen Polizei und Demonstrant*innen. Die Bundespolizei, von Trump in mehrere Städte in den USA entsendet, ist vor Ort und versucht teils brutal, die Versammlungen aufzulösen. Unter anderem kommt Tränengas zum Einsatz. (Foto: Marcio Jose Sanchez / AP Photo / Picture Alliance)

Bild des Tages: Die Olympische Flamme brennt noch.


Dabei sein ist alles nicht: Eine metallische Laterne mit der olympischen Flamme und dem Logo der Spiele in Tokio steht im menschenleeren Stadion der japanischen Hauptstadt. Statt eines Festakts ohne Zuschauer hätte hier eigentlich am Freitag die Eröffnungsfeier der Olympischen Sommerspiele stattfinden sollen. Nun soll es in genau einen Jahr soweit sein – falls Corona es zulässt. (Foto: Du Xiaoyi / Imago)

Bild des Tages: Die Legofigur protestiert gegen den Kriegsdienst.


Kampfbereit: In Camouflage-Klamotten und mit Spielzeug-Waffe ausgerüstete steht eine lebensgroße Lego-Figur vom dem Lego-Store in Berlin. In der Verkleidung steckt ein Aktivist der Deutschen Friedensgesellschaft. Der Verein protestiert mit der Aktion gegen den Plan des Spielzeugherstellers, ab August erstmals das Modell eines Militärflugzeugs in sein Sortiment zu nehmen. (Foto: Rolf Zoellner / epd / Imago)

Bild des Tages: Sonniger Ausblick.

Ganz nah dran: Einen feurigen, stürmischen Eindruck macht unsere Sonne auf diesen Aufnahmen der ESA-Raumsonde Solar Orbiter. Ende Mai nähert sich die Sonde der Sonne auf hitzige rund 77 Mio Kilometer, also etwa der halben Strecke zur Erde – und macht diese beeindruckenden Bilder. Aus einer geringeren Entfernung hat noch kein Instrument vor ihr Aufnahmen geliefert. Forscher*innen interessieren sich vor allem für die kleinen Sonneneruptionen nahe der Oberfläche, die darauf zu erkennen sind. Die Solar Orbiter wird sich dem Stern auf ihrer Reise noch weiter annähern, nämlich auf bis zu 42 Mio Kilometer. (Foto: Solar Orbiter/EUI Team/ESA & NASA; CSL, IAS, MPS, PMOD/WRC, ROB, UCL/MSSL)

Bild des Tages: Da steht sie wieder.


Black Statues Matter: Die Demonstrantin Jen Reid streckt ihre rechte Faust in die Luft und imitiert damit die Statue in ihrem Rücken, die sie selbst abbildet. "A Surge of Power (Jen Reid) 2020" ist ein Kunstwerk des britischen Bildhauers Marc Quinn. In Bristol will er damit jenen Anti-Rassismus-Demonstrant*innen ein Zeichen setzen, die im Juni an derselben Stelle eine Bronze-Statue des Sklavenhändlers Edward Colston gestürzt und in den nahegelegenen Hafen geworfen hatten. Jen Reid war damals auf den leeren Sockel geklettert und hatte ihre geballte Faust erhoben – jetzt ist ihre Pose in Harz und Stahl verewigt. (Foto: Matt Dunham / AP / Picture Alliance)

Bild des Tages: Deutsche Titanic.


Their heart will go on: Mit Abstand schippern der bayerische Ministerpräsident Markus Söder und Bundeskanzlerin Angela Merkel über den derzeit garantiert eisbergfreien Chiemsee. Ziel ihrer Tour vor leeren Bänken, Bergkulisse und einer weiß-blauen Fahne ist die Insel Herrenchiemsee. Später nimmt Merkel dort erstmals an der Sitzung des bayerischen Kabinetts in der Spiegelgalerie des Neuen Schlosses teil. Eines der Kernthemen: die Corona-Krise, bei der bisher – wie im Film – kein Happy End in Sicht ist. (Foto: Peter Kneffel / dpa / Picture Alliance)

Bild des Tages: Mit Maske auf Malle.


Mallorquinisches Masken-Shopping: Ein Vater und seine Tochter, die beide Mund-Nasen-Schutz tragen, verlassen ein bunt dekoriertes Souvenir-Geschäft in Mallorcas Hauptstadt Palma. Ab heute gilt auf Deutschlands liebster Ferieninsel eine verschärfte Maskenpflicht: Diese müssen zusätzlich zum Abstandsgebot fast überall in der Öffentlichkeit getragen werden; Ausnahmen gibt es etwa am Strand und am Pool. (Foto: Clara Margais / dpa / Picture Alliance)

Bild des Tages: Fotos eines Ex-Museums.


Vom Museum zur Moschee: Eine schwarz gekleidete Frau mit Kopftuch macht mit ihrem Smartphone Fotos der byzantinischen Hagia Sophia in Istanbul. Das oberste Verwaltungsgericht der Türkei hat heute den Museumsstatus des Gebäudes annulliert, das zum Unesco-Weltkulturerbe gehört. Stattdessen soll die Hagia Sophia demnächst als Moschee genutzt werden. (Foto: Emrah Gurel / dpa / Picture Alliance)