Grüne wollen Russen auch vom Krypto-Handel ausschließen.

Kein Krypto-Geld: Die Grünen-Fraktion im Europaparlament fordert, Transfers in Krypto-Währungen von russischen Oligarchen "effektiv zu sanktionieren". Der Zugang zu europäischen Kryptobörsen ist gelisteten Oligarchen bereits verboten, die Grünen wollen aber zusätzlich auch die Betreiber in die Pflicht nehmen, um russische Nutzerinnen vom Handel auszuschließen.
spiegel.de

Bitcoin-Verbot in der EU ist gescheitert.

Krypto-Regulierung: Ein Verbot des Bitcoin in der EU aufgrund der hohen Klimabelastung ist gescheitert. Das EU-Parlament ändert eine entsprechende Richtlinie, die ein Verbot von Krypto-Dienstleistungen verlangt, die auf "ökologisch nicht nachhaltigen Konsensmechanismen" beruhen. Bitcoin könnte künftig wegen des Krieges in der Ukraine dennoch von Maßnahmen betroffen sein, kündigt Finanz­minister Christian Lindner an.
www.tagesschau.de