Blogger sind Journalisten in Jogginghosen. Ohne lästige Begleiterscheinungen des Berufs wie Redaktionsschluss, Chefredakteur oder Honorar. Weiterlesen auf lexikon2.de

Hardy Prothmann ärgert sich über eigene "Bild"-Gläubigkeit.

Hardy Prothmann 150Hardy Prothmann ärgert sich über einen Fehler, der sein Rheinneckarblog rund 3.000 Euro gekostet hat. Er hatte u.a. "Bild" zitiert, die auch auf Nachfrage auf harten Fakten beharrte, ihre Meldung aber letztlich wieder löschen musste. Prothmann schlussfolgert daraus für die Zukunft, "dass wir uns auf gar keine mediale Quelle auch nur ansatzweise verlassen".
rheinneckarblog.de

Bildblog veranstaltet Benefiz-Abend in eigener Sache.

Bildblog 150Bildblog sammelt mal wieder Spenden in eigener Sache: Für die Benefiz-Veranstaltung gewinnen die Blogger u.a. Ingolf Lück, der das Theaterstück "Seite Eins" aufführen wird. Anschließend wollen Bloggründer Stefan Niggemeier und der aktuelle Bildblog-Chef Mats Schönauer mit den Gästen über Redaktionsinterna sprechen. Der Abend kostet 20 Euro. Wer freiwillig 50 zahlt, bekommt einen Bildblog-Jutebeutel, für 200 Euro gibt's ein persönliches Gespräch, für 500 ein Abendessen in der Dönerbude.
bildblog.de

"Sheng Fui"-Autor Lorenz Meyer kuratiert "6 vor 9"-Links.

Bildblog 150Bildblog hat einen neuen Kurator für 6 vor 9 gefunden. Seit heute stellt Autor Lorenz Meyer jeden Morgen sechs Medien-Links zusammen. Zuvor hat er u.a. das Buch Sheng Fui: Erfülltes Leben dank fernöstlicher Leere und den unglaublich spirituellen Kalender veröffentlicht. Seit Heiligabend war "6 vor 9" mangels Autor im Winterschlaf.
bildblog.de, twitter.com/BILDblog, turi2.de (Background)

Bild des Tages: Ehrung für Raif Badawi im EU-Parlament.

Leerer Stuhl für Raif Badawi im EU-Parlament-epa-600
Ehrung in Abwesenheit: Ein leerer Holzstuhl mit bordeauxrotem Kunstlederpolster und gerahmter Urkunde auf der Sitzfläche steht im EU-Parlament in Straßburg bereit für den saudischen Blogger Raif Badawi. Stellvertretend für ihn nimmt seine Frau Ensaf Haidar den Sacharow-Preises für geistige Freiheit entgegen. Badawi sitzt wegen angeblicher Beleidigung des Islams für zehn Jahre in saudischer Haft.
(Foto: Patrick Seeger / epa / Picture Alliance)

Stadtmagazin "Mucbook" reduziert sich aufs Essen.

mucbook5-150Mucbook Print erfindet sich neu: Das gedruckte Stadtmagazin des gleichnamigen Münchner Multi-Autoren-Blogs hat alle aktuellen Inhalte wie z.B. Termine über Bord geworfen. In der ersten neuen Ausgabe mit 15.000 Exemplaren Auflage dreht sich monothematisch alles ums Essen - von Take-Away-Tipps bis Foodporn. Hinter dem 68-Seiten-Heft für 4 Euro steht der text:bau Verlag des Journalisten Marco Eisenack.
mucbook.de, mucbook.de (Heftvorschau)

Wir graturilieren: Klaus Eck wird 51.

Foto: raimund-verspohl-portraits.com
Wir graturilieren: Klaus Eck, Journalist, Unternehmensberater, PR-Blogger und Buchautor, wird heute 51 Jahre alt. Gerade hat er sein viertes Buch vorgelegt - diesmal zusammen mit Doris Eichmeier. Die Content-Revolution im Unternehmen will eine Art Corporate-Content-Guide sein, der das Thema von allen Seiten beleuchtet und Praxis-Tipps liefert. In dem Zusammenhang ärgert sich der frühere Redakteur von wuv.de ein bisschen darüber, dass sich viele Journalisten und Werber als Content Marketer bezeichnen, "ohne den Sinn einer Content-Strategie nachvollziehen zu können".

Nach vier Sachbüchern, die Eck bisher veröffentlicht hat, will er endlich mal einen Roman schreiben. Ob er das allerdings in den kommenden zwölf Monaten schafft, ist fraglich. Denn demnächst stehen für den Chef der Eck Consulting Group "einige größere Veränderungen und Umbrüche in meinem beruflichen Leben" an. Vorher feiert er aber erst noch seinen Geburtstag: Los ging es bereits in der vergangenen Nacht in München auf der Nacht der Medien, am Vormittag feiert er im Büro und später mit der Familie. Über Glückwünsche freut Eck sich via Xing, Facebook, Twitter und Snapchat (klauseck). (Foto: raimund-verspohl-portraits.com)

Wir graturilieren: Michalis Pantelouris wird 41.

Michalis Pantelouris 600
Wir graturilieren: Michalis Pantelouris, Journalist, Blogger und als "Griechenlandversteher" Dauergast in deutschen Talkshows, wird heute 41 Jahre alt und muss gleich die erste Pleite des neuen Lebensjahres verbuchen: Ein Wellenreitkurs auf Sylt, den seine Frau ihm zum Geburtstag geschenkt hat, ist mangels Wellen ins Wasser gefallen. Für das nächste Lebensjahr wünscht Pantelouris sich auch ohne Übung einen Beach-Body wie der Profi-Surfer Kelly Slater.

Seinen Geburtstag feiert Pantelouris heute mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern auf der Rennbahn in Hamburg. Dort will er "Pferde, Mode, Glücksspiel und nachmittäglichen Alkoholkonsum" miteinander verbinden - vielleicht reicht die Glücksspiel-Ausbeute ja für einen Trip dorthin, wo es Wellen gibt.
kress.de, twitter.com, pantelouris.de

Meinung: Facebooks Blogging-Funktion wird ein Fehlschlag.

Facebook Logo 150Notes, die neu aufgewertete Blogging-Funktion von Facebook, wird ein Fehlschlag, ist sich Netzpilot Tobias Schwarz jetzt schon sicher. Dafür sprächen vor allem fehlende Funktionen wie Embedding oder individuelle Gestaltung. Auch glaubt Schwarz, dass Blogger langfristig Reichweite kaufen müssten, finanziell aber nicht mit den Medienhäusern mithalten können.
netzpiloten.de, turi2.de (Background)

Zitat: Eva Schulz über bürokratische TV-Ungetüme.

Eva Schulz 150"Das öffentlich-rechtliche Fernsehen in Deutschland ist ein bürokratisches Ungetüm, in dem die Angst vor Misserfolg und Machtverlust, der Druck durch Quoten und Medienpolitik die Verantwortlichen daran hindern, mutige Entscheidungen zu treffen."

Eva Schulz, Bloggerin und Ex-Reporterin von Klub Konkret, wünscht sich mehr Freiheit beim Fernsehmachen für junge Zuschauer.
nextmedia-hamburg.de

Familienunternehmen berichtet über Demos.

Beobachter News 150Alfred Denzinger betreibt mit seinem Sohn Nico das Online-Portal beobachternews.de. Aus dem Protest gegen eine Nazi-Kneipe entstand das Projekt, das seitdem über rechte Demos berichtet - und über Fehltritte der Polizei. Zuerst nur mit Fotos, inzwischen recherchieren die Denzingers auch vermehrt Hintergründe. In Zukunft will das Projekt in ganz Deutschland aktiv werden.
kontextwochenzeitung.de

Meinung: Auch Blogger können "richtige" Journalisten sein.

Markus-Beckedahl-150#Landesverrat-Debatte zeigt auch, dass Blogger mittlerweile durchaus und zunehmend als "richtige" Journalisten anerkannt werden, beobachtet Thomas Kröter. Das gelte zumindest dann, wenn die Qualität oder Reichweite ihrer Arbeit überzeugt. Noch vor wenigen Jahren wehrte sich nicht nur das Bundespresseamt dagegen, u.a. Markus Beckedahl oder Tilo Jung als gleichberechtigte Mitspieler anzuerkennen.
berliner-zeitung.de