Ein Abend für Inklusion – so lief der Open Innovation Live Podcast #3 bei Clubhouse.


Mit allen Sinnen: Zuhören, wie blinde und gehörlose Menschen leben und Social Media nutzen, steht im Mittelpunkt der dritten Ausgabe des Open Innovation Live Podcasts von Richard Gutjahr und Peter Turi im turi2 Clubraum. Bloggerin und Drehbuchautorin Julia Probst, bei Twitter bekannt als @EinAugenschmaus, ist gehörlos, kann über eine Live-Transkription und ihren Gebärdensprache-Dolmetscher aber dennoch an der Diskussion teilnehmen. "Ich war total überrascht, wie viele tolle Themen es hier bei Clubhouse gibt. Das hat die Angst in mir geschürt, Dinge zu verpassen", sagt sie. Die blinde Kinderbuch-Autorin und Microsoft-Mitarbeiterin Franziska Sgoff schätzt an Clubhouse die Möglichkeit, mit der Stimme zu überzeugen: "Hier kann der Mensch einfach sein, wie er ist." Online-Journalist Marko Schlichting, ebenfalls blind, lobt, dass sich die Clubhouse-Entwickler sehr darum bemühen, die App für Blinde nutzbar zu machen: "Das ist für mich gelebte Inklusion."

Innerlich zum Köcheln bringt ihn dagegen die häufige Frage zu seiner Blindheit: "Kann man da denn gar nichts machen?" In eine ähnlich Kerbe schlägt Julia Probst, die oft gefragt wird, ob sie nicht gerne hören würde: "Das ist so eine nervige Frage! Das einzige, was ich nicht kann, ist hören. Den Rest kriege ich doch wunderbar hin." Franziska Sgoff wünscht sich, dass Menschen mit und ohne Behinderung mehr miteinander in den Austausch kommen, "um sich gegenseitig besser kennenzulernen und die Lebenserfahrungen des Gegenübers besser zu verstehen". Marko Schlichting warnt jedoch vor ungefragter und ungewollter Hilfe, etwa beim Überqueren der Straße.

Außerdem geht es um Cripping up, die Situation, dass Schauspieler*innen ohne Behinderung in Filmen Menschen mit Behinderung spielen. Für Julia Probst völlig unverständlich: "Es gibt ganz viele gehörlose Schauspieler*innen, die eine Glanzleistung vollbringen, aber trotzdem nicht angenommen werden." Sie merke, wenn die Behinderung nur gespielt ist, sagt Probst: "Ich habe den Eindruck, dass man da manchmal für doof verkauft wird." Marko Schlichting sagt, behinderte Menschen sollten im Berufsleben ihre Fähigkeiten nicht unter den Scheffel stellen, sondern als Vorteil präsentieren: Er selbst kann bestens in der Nacht arbeiten, weil ihm egal ist, ob es draußen hell oder dunkel ist. Julia Probst ergänzt, Gehörlosen mache in Großraumbüros die Geräuschkulisse nichts aus.

Am kommenden Donnerstag will der Open Innovation Live Podcast die eigene Filterblase überwinden und in andere Räume reinhören, "von denen wir am wenigsten Ahnung haben", schlägt Peter Turi zum Schluss vor.
turi2.tv (83-Min-Video), turi2.de/podcast (83-Min-Podcast), spotify.com, podcast.apple.com, deezer.com, audionow.de

Audio-Formate in der PR: Das Transkript zur Talk-Runde im turi2 Clubraum.

Gesprochenes Wort: Die Runde im turi2 Clubraum über die Bedeutung von Audio-Formaten in der PR können Sie jetzt auch als Transkript nachlesen. Julia Krittian (Foto) vom MDR, Lothar Lambertz von der RWE, Marketerin Kerstin Deixler, Coca-Cola-Mann Patrick Kammerer, Lina Brinkschulte von der Telekom und VW-Flüsterer Michael Manske diskutieren darin u.a. den Stellenwert von Podcasts für die interne und externe Kommunikation. Zudem gibt's einen charmanten Gastauftritt von Waldemar Hartmann.
turi2.de (16-Seiten-Transkript), turi2.tv (60-Min-Mitschnitt mit Untertiteln)
turi2.tv (60-Min-Video)

- Anzeige -

Gleich ab 19 Uhr sprechen wir im turi2 Clubraum bei Clubhouse über Audio-Formate in der PR. Welche Chancen bieten Podcast, Clubhouse & Co für Unternehmen? Intern & extern? Welche Erfahrungen & Tipps könnt ihr teilen? Mit dabei sind Lothar Lambertz, Lina Brinkschulte, Kerstin Deixler, Patrick Kammerer, Julia Krittian und Michael Manske. Wir hören uns!
turi2.de/clubraum, joinclubhouse.com (Link für den iPhone-Kalender)

turi2 eröffnet im Clubhouse jobs@turi2.de, die Partnerbörse der Kreativwirtschaft.


In Villabajo prüft noch der Justitiar, ob abgespült werden darf, Villarriba feiert schon die nächste Party: turi2 startet in der Audio-App Clubhouse am Dienstag um 19 Uhr jobs@turi2, die Partnerbörse der Kreativwirtschaft. Zur Premiere erzählt Gastgeber und Gründer Andreas Fischer-Appelt vom Aufstieg der Agentur FischerAppelt vom Zwei-Mann-Studentenprojekt zur führenden Content-Marketing-Agentur mit über 700 Mitarbeiter*innen. Eugenia Lagemann, Geschäftsführerin bei FischerAppelt Relations, spricht über die Job-Anforderungen der Agentur. Im Gespräch mit den Gästen, darunter Berater*innen, Moderator*innen und Stimmtrainer*innen mit Clubhouse-Expertise, werden Chancen der Kooperation ausgelotet.

jobs@turi2 bringt jeden Dienstag von 19-20 Uhr im turi2 Clubraum auf Clubhouse Unternehmen & Kreative der Branche zusammen. Ab März bietet auch die Website turi2.de/jobs einen Marktplatz für Jobs, Stellen & Projekte der Kommunikations- und Kreativwirtschaft. Fragen, Anregungen, Bewerbungen (auch als Gastgeber) bitte per Mail an jobs@turi2.de. turi2 hat damit fürs Clubhouse jeweils ein tägliches Event an fünf Tagen pro Woche geschaffen - von Sonntag bis Donnerstag. Und dafür 1,5 neue Arbeitsstellen geschaffen.
joinclubhouse.com (Link zum Event)

“Lippenstift lässt das Hirn nicht schrumpfen”: So lief der turi2 Clubabend mit Tijen Onaran.


Die Sichtbare: Unternehmerin und Profi-Netzwerkerin Tijen Onaran plaudert beim Mittwochs-Clubabend von turi2 mit Peter Turi über Diversität in der deutschen Unternehmenswelt. Nach dem kommunikativ eher missglückten Abgang von Ex-SAP-Frau Jennifer Morgan im letzten Jahr, bis dahin erste und seitdem einzige Vorstandsvorsitzende im DAX, freut sie sich auf den Antritt von Belén Garijo als Merck-Chefin im Mai und erklärt DB-Cargo-Boss Sigrid Nikutta zu "einer der nahbarsten Konzernfrauen, die es gibt". Diversität dürfe für Firmen kein Charity-Programm sein, sondern müsse als Garant für mehr unternehmerischen Erfolg verstanden werden, sagt sie. Einer ihrer besten, wenn auch nicht neuen, Sätze des Abends: "Lippenstift lässt das Hirn nicht schrumpfen."

Als Empowerment-Erlebnis für mehr Vielfalt in Deutschland hofft Tijen Onaran 2021 auf die Bundestagswahl. Im Interview spricht sie außerdem über ihr Talent als Geschenke-Managerin, ihren geplanten Risikokapital-Fonds für Frauen – und erinnert sich an Momente in ihrer Karriere, in denen sie sich sich vorkam wie Jenny from the Block. Sie wirbt dafür, sich nicht einreden zu lassen, was nicht geht, sondern gerade dann richtig loszulegen: Bei ihrem Frauen-Netzwerk Global Digital Women hätte Onaran nach eigener Aussage beispielsweise "viel schneller PS auf die Straße bringen" und expandieren können, wenn sie sich von Anfang an getraut hätte, eine "ganz große Vision" zu verfolgen.

Einen kleinen Exkurs gibt's in Onarans Live-Antworten auf den legendären turi2-Fragebogen: Sie erzählt, dass sie unterschätzte Talente als Jongleurin hat. Bis zu fünf Bälle könne sie gleichzeitig in der Luft halten. Ihr Versprechen für das nächste Real-Life-Treffen mit Turi: Sie will jonglierend und auf einem Einrad in den Raum einfahren. Wir merken's uns!
turi2.tv (68-Min-Mitschnitt), turi2.de/podcast (68-Min-Podcast)

Der turi2 Video-Clubabend mit Kai Diekmann und StoryMachine.


Im Maschinenraum: Ab 19 Uhr begrüßt turi2 Kai Diekmann als Talk-Gast beim turi2 Clubabend. Im Gespräch mit Peter Turi führt der langjährige “Bild”-Chefredakteur durch die Räume seiner Agentur StoryMachine und stellt sich den Fragen der turi2 Community. turi2 überträgt den Clubabend live auf turi2.de, auf YouTube und bei Clubhouse. Wenn Sie Fragen an Kai Diekmann haben, twittern Sie unter dem #clubabend oder schreiben Sie eine Mail an clubabend@turi2.de.
turi2.tv, joinclubhouse.com

- Anzeige -

Komm morgen mit zu Kai! Storymachine-Betreiber Kai Diekmann öffnet für den turi2 Clubabend im Live-Videochat die Türen seiner Agentur und stellt sich den Fragen von Peter Turi und der turi2-Community. Diskutieren Sie mit: Einfach Ihre Fragen jetzt schon per E-Mail an clubabend@turi2.de schicken. Auch Audio- oder Videoaufnahmen sind willkommen. Seien Sie morgen, am 10. Februar ab 19.00 Uhr unser Gast bei der Live-Übertragung auf turi2.de/clubabend. Keine Registrierung nötig!

turi2 lädt zweimal pro Woche zum Clubabend – mit voller Inklusion.

Willkommen im Mo-Mi-Club: turi2 baut sein Live-Programm für die Community der wichtigsten Meinungsmacher*innen in Deutschland aus und lädt künftig an jedem Montag- und Mittwoch-Abend um Punkt 19.00 zum Clubabend. Am Montag, 8. Februar, diskutieren Dörte Spengler-Ahrens, Thomas Knüwer, Laura Karasek, Michael Trautmann, Gabriele Hässig und Felix Dachsel das Thema: "Was hilft gegen den Kreativitätsabfall im Lockdown – Waldbaden, Zoom oder Clubhouse?" im turi2 Clubraum in der Audio-App Clubhouse.

Am Mittwoch, 10. Februar, 19 Uhr, ist die turi2-Community per Video-Livestream zu Gast in Berlin bei der Agentur StoryMachine und spricht mit den Gründern Kai Diekmann und Philipp Jessen. Der 60-Minuten-Talk wird per Live-Video auf turi2.de und bei turi2.tv übertragen. Die Talk-Reihe setzt auf maximale Inklusion: Alle Gespräche werden als Podcast, Video, Text-Transkript und Executive Summary verewigt und sind somit für Hörgeschädigte, Social-Network-Abstinente und Android-Nutzer*innen zugänglich. Fragen und Wortbeiträge zum Clubabend bitte per Mail vorab an clubabend@turi2.de – als Text-, Audio- oder Videofile.
turi2.de/clubraum, turi2.de/clubabend