turi2 edition #12, 50 Vorbilder: Rainer Esser schreibt über Marion Dönhoff.


Eine Biographie voller Haltung: Aus ihrem ersten Leben als Adelige in Ostpreußen muss Marion Gräfin Dönhoff 1945 fliehen. In ihrem zweiten wird sie zur Vordenkerin und moralischen Instanz. Und zum Vorbild für Geschäftsführer Rainer Esser, mit dem sie nicht immer einer Meinung war. Lesen Sie jetzt den ganzen Text kostenlos hier als Online-Text oder im E-Paper der turi2 edition #12.

turi2 edition #12, 50 Vorbilder: Diana Kinnert schreibt über Peter Hintze.


Ein Pfarrer im politischen Hinterzimmer: Bewundert für seinen politischen Scharfsinn, geschmäht als Intrigant im Hinterzimmer – der 2016 verstorbene, einstige CDU-Generalsekretär und Bundestags-Vizepräsident Peter Hintze polarisiert. Und beeindruckt Politikerin Diana Kinnert als Typus, den sie heute in der Politik vermisst. Lesen Sie jetzt den ganzen Beitrag kostenlos online oder im E-Paper der turi2 edition #12. Hier können Sie das gedruckte Buch bestellen.

turi2 edition #12, 50 Vorbilder: Edith Stier-Thompson schreibt über Michelle Obama.


Mit Anstand begegnet Michelle Obama Anfeindungen: “When they go low, we go high.” Mit dieser Einstellung kommt sie erst nach Harvard, dann ins Weiße Haus. News-Aktuell-Chefin Edith Stier-Thompson schreibt in der turi2 edition #12 über eine inspirierende Frau, die sich ihre Chancen selbst schafft. Lesen Sie jetzt den ganzen Beitrag kostenlos online oder im E-Paper. Hier können Sie das gedruckte Buch bestellen.

turi2 edition #12, 50 Vorbilder: Jamila Schäfer schreibt über Sônia Guajajara.


Die Verteidigerin des Regenwaldes: Die Aktivistin Sônia Guajajara wehrt sich. Gegen die Zerstörung ihrer Heimat, des brasilianischen Regenwaldes, gegen Unterdrückung und Rassismus. Grünen-Politikerin Jamila Schäfer zeigt anhand dieses Beispiels auf, wie ein Mensch Verletzlichkeit in politische Stärke verwandeln kann. Lesen Sie jetzt den ganzen Text kostenlos online oder im E-Paper. Hier können Sie das gedruckte Buch bestellen.

turi2 edition #12, 50 Vorbilder: Tobias Korenke schreibt über Ursula Schleicher.


Nicht unterzukriegen: Die Nazis ermorden ihren Ehemann und ihre Brüder. Für Ursula Schleicher, geborene Bonhoeffer, bleibt Widerstand gegen Unrecht trotzdem zeitlebens selbstverständlich. Ihr Enkel, Publizist Tobias Korenke, berichtet in der turi2 edition #12, wie ihm die Großmutter das Diskutieren und Mitfühlen vermittelt hat. Lesen Sie jetzt den ganzen Beitrag kostenlos online oder im E-Paper. Hier können Sie das gedruckte Buch bestellen.

turi2 edition #12, 50 Vorbilder: Sebastian Turner schreibt über Dieter von Holtzbrinck.


Verleger der alten Schule: Dieter von Holtzbrinck vertraut seinen Mitarbeiter*innen und setzt bedingungslos auf Qualität. Sebastian Turner, einer seiner publizistischen Ziehsöhne, der allerdings gerade die Trennung verkündet hat, schreibt in der turi2 edition #12 einen Ausblick – keinen Nachruf. Lesen Sie jetzt den ganzen Beitrag kostenlos online oder im E-Paper. Hier können Sie das gedruckte Buch bestellen.

turi2 edition #12: Allianz-Sprecherin Sabia Schwarzer über Heimat und Kleingedrucktes.


Neuanfang als Chance: Sabia Schwarzer, Sprecherin des Allianz-Konzerns, hat eine bewegte Familiengeschichte: eine Großmutter floh von Indien nach Pakistan, die andere aus Schlesien nach Westdeutschland. Mit Peter Turi spricht sie in der turi2 edition #12 über familiäre Prägungen, Mobilität und Versicherungen gegen Katastrophen. Lesen Sie jetzt den ganzen Beitrag kostenlos hier online oder im E-Paper. Hier können Sie das gedruckte Buch bestellen.

turi2 edition #12, 50 Vorbilder: Sabia Schwarzer schreibt über Rehan Siddiqi.


Furchtlos: Rehan Siddiqi missachtet Konventionen, die das Leben einer Frau in Indien und Pakistan einschränken. Das macht sie zur Außenseiterin – und zur Inspiration für ihre Nachfahren. Allianz-Kommunikationschefin Sabia Schwarzer schreibt in der turi2 edition #12 über ihre mutige Großmutter. Lesen Sie jetzt den ganzen Beitrag kostenlos online oder im E-Paper.

turi2 edition #12, 50 Vorbilder: Kerstin Köder schreibt über Pippi Langstrumpf.


2 mal 3 macht Vorbild: Pippi Langstrumpf ist unangepasst, furchtlos und hebt lieber ihr Pferd in die Luft als mit Puppen zu spielen. SAP-Marketing-Chefin Kerstin Köder schreibt in der #turi2 edition12 über Pippis Weg als einzig logische Perspektive in der Geschäftswelt. Auch wenn die nicht immer so ist, widdewidde wie sie ihr gefällt. Lesen Sie jetzt den ganzen Beitrag kostenlos hier als Online-Text oder im E-Paper. Hier können Sie das gedruckte Buch bestellen.

turi2 edition #12, 50 Vorbilder: Bettina Billerbeck schreibt über Shonda Rhimes.


Schreib-Nerd mit Leidenschaft: Drehbuchautorin Shonda Rhimes erfindet “Grey’s Anatomy” und erschafft Serien-Heldinnen, die jenseits aller Stereotype leben. Chefredakteurin Bettina Billerbeck nimmt uns mit ins “Shondaland”, wo Diversität und Kreativität regieren. Lesen Sie jetzt den ganzen Beitrag kostenlos online oder im E-Paper der turi2 edition #12. Hier können Sie das gedruckte Buch bestellen.

turi2 edition #12, 50 Vorbilder: Katja Brandt schreibt über Coco Chanel.


Befreiung: Coco Chanel stellt Schnitt- und Rollenmuster auf den Kopf und ebnet so den Weg für die erfolgreichen Frauen, die nach ihr kommen. Ihr Leben ist bis heute ein Lehrstück für Innovation und Veränderung, schreibt Mindshare-Chefin Katja Brandt in der turi2 edition #12. Lesen Sie jetzt den ganzen Text kostenlos hier als Online-Text oder im E-Paper der turi2 edition #12.

turi2 edition #12, 50 Vorbilder: Gabriele Hässig schreibt über Angela Merkel.


Der Ruhepol: Fakten statt Gefühl, Teamgedanke statt Imponiergehabe und ein naturwissenschaftlicher Blick aufs Weltgeschehen: Kommunikations-Expertin Gabriele Hässig beschreibt in der turi2 edition #12 die Person hinter der Politikerin Angela Merkel – als Anker und Wegweiser in einer turbulenten Welt. Lesen Sie jetzt den ganzen Text kostenlos hier als Online-Text oder im E-Paper der turi2 edition #12.

turi2 edition #12: Dr. Henning Beck über das menschliche Bedürfnis nach Vorbildern.


Auf der Meta-Ebene: “Würden wir unser Leben lang auf die Elterngeneration hören, dann säßen wir heute noch in der afrikanischen Savanne und es gäbe keinen Fortschritt”, sagt Hirnforscher Henning Beck. Warum Menschen auch entferntere Bezugspersonen brauchen, an denen sie sich orientieren – und warum Beck selbst lieber darauf verzichtet, anderen nachzueifern, erklärt er im großen Interview mit Heike Turi. Lesen Sie jetzt das ganze Gespräch hier als Online-Text oder im kostenlosen E-Paper der turi2 edition #12.

turi2 edition #12, 50 Vorbilder: Melanie Büttner schreibt über Madonna.


Musik-Ikone: Mit ihren Texten, Outfits und Auftritten sprengt Madonna seit fast vier Jahrzehnten gesellschaftliche Normen. Fasziniert blickt die Ärztin und Sex-Podcasterin Melanie Büttner in der turi2 edition #12 auf die Königin der Popmusik – und dabei ein bisschen auf sich selbst. Lesen Sie jetzt den ganzen Beitrag kostenlos online oder im E-Paper. Hier können Sie das gedruckte Buch bestellen.

turi2 edition #12, 50 Vorbilder: Ute Wolf schreibt über Ruth Bader Ginsburg.


The Notorious RBG: Die Juristin Ruth Bader Ginsburg kämpft ein Leben lang für Gleichberechtigung. In den USA wird sie damit zur Symbolfigur für Rückgrat und Haltung. Finanzvorständin Ute Wolf beschreibt sie in der turi2 edition #12 als eine Heldin, wie wir sie auch hierzulande bräuchten. RGB stirbt Mitte September 2020 – den Text über sie hat Wolf davor geschrieben. Weiterlesen …

Sigrid Nikutta im Talk mit Peter Turi: “Autofahren ist verschwendete Lebenszeit.”



Grün in rot: "Manchmal leiden meine Kinder darunter: Wir sind noch nie in den Urlaub geflogen." Über ihre Reisegewohnheiten, Karriere-Ambitionen und ihr Vorbild Rosa Parks spricht Dr. Sigrid Nikutta, Gütervorständin der Deutschen Bahn und Chefin von DB Cargo, auf dem Launchevent zur turi2 edition #12 mit Verleger Peter Turi. Autofahren bezeichnet Nikutta als "verschwendete Lebenszeit". Für Produkte wünscht sich die Managerin eine Art Siegel, das Auskunft über den Transportweg von Produkten gibt. Ob sie den Vorstandsvorsitz der Gesamt-Bahn anstrebt, wie einige Beobachter*innen vermuten? Nikutta hält sich diesbezüglich bedeckt, ihre persönliche Medienkritik liefert sie gleich mit: "Das mit den Journalisten ist ja so eine Sache. Sie stellen immer Fragen, auf die sie garantiert keine Antworten bekommen."

An Rosa Parks bewundere sie den "Mut zur Wut" der Bürgerrechtlerin – und kommentiert: "Ungerechtigkeit bleibt Ungerechtigkeit, auch wenn eine ganze Gesellschaft in dieser Ungerechtigkeit lebt." Ein ausführliches Interview mit Sigrid Nikutta und ihren Text über Rosa Parks lesen Sie ab Freitag, 25. September, in der turi2 edition #12. Das Buch können Sie hier vorbestellen – gedruckt oder als kostenloses E-Paper.
turi2.tv (46-Min-Video auf YouTube), turi2.de/podcasts (als Audio hören)

Das Launchevent zur turi2 edition #12 – live aus Berlin.


Live in Berlin und hier im Stream: Ab 19 Uhr diskutieren Peter Turi mit Dr. Sigrid Nikutta, Güterverkehrsvorstand der Deutschen Bahn sowie Chefin von DB Cargo, zum Launch der turi2 edition #12 über die Bedeutung von Vorbildern, Werten und Haltung für Wirtschaft und Gesellschaft, ihren persönlichen Lebensweg und ihre aktuelle Aufgabe.

In unserem Live-Ticker finden Sie aktuelle Zitate, Tweets, Fotos und Kommentare zum Live-Programm. Weiterlesen …

- Anzeige -

Morgen Abend schon was vor?
Das turi2 Launchevent - Mittwoch Abend, 19 Uhr - live und digital

Dr. Sigrid Nikutta, Vorständin Deutsche Bahn, und Peter Turi diskutieren am 23.09.20 um 19 Uhr live vor Ort in Berlin und im digitalen Stream auf turi2.de und YouTube über die Bedeutung von Vorbildern, Werten und Haltung für Wirtschaft und Gesellschaft.
Weitere Infos zum Launchevent der turi2 edition #12 „50 Vorbilder. Warum wir sie brauchen. Wie sie uns helfen.“

- Anzeige -

Das turi2 Launchevent - live und digital - 23.09.20, 19 Uhr
Dr. Sigrid Nikutta, Vorständin Deutsche Bahn, und Peter Turi diskutieren am 23.09.20 um 19 Uhr live vor Ort in Berlin und im digitalen Stream auf turi2.de und YouTube über die Bedeutung von Vorbildern, Werten und Haltung für Wirtschaft und Gesellschaft.
Weitere Infos zum Launchevent der turi2 edition #12 "50 Vorbilder. Warum wir sie brauchen. Wie sie uns helfen.“

“50 Vorbilder” – der Film zur turi2 edition #12.


Rasante Reise: Am 25. September erscheint die neue "turi2 edition" zum Thema Vorbilder – in unseren 3-Min-Film zum Buch blicken Peter und Heike Turi schon mal zwischen die Buchdeckel und zeigen ihre Highlights aus dem 200-Seiten-Werk. Darunter Moderatorin Mo Asumang, die über die schwere Kindheit ihres Vorbildes Oprah Winfrey schreibt – und über ihre eigene: "In meinen Gedanken vermischt sich manchmal ihre Kindheit mit meiner." Oder "Spiegel"-Chefredakteurin Barbara Hans, die ihre Großmutter als Stellvertreterin für die starken Frauen in ihrer Familie ihr Vorbild nennt.

Im Video berichten einige unserer 50 Laudator*innen über ihre Kindheits-Vorbilder: Otto-Chef Alexander Birken etwa wollte als Kind nach den Sternen greifen und eiferte Neil Armstrong nach. Musikerin Judith Holofernes, SAP-Marketing-Leiterin Kerstin Köder und der Menschenrechts-Aktivist Raúl Krauthausen teilen sich ein Kindheits-Idol: Pippi Langstrumpf. Und unsere Laudator*innen beichten auch, worin sie keine Vorbilder sind: Edith Stier-Thompson, Chefin von News Aktuell, gibt zu, keine gute Köchin zu sein, und der Neuro-Wissenschaftler Henning Beck findet seine oft ungeordneten Gedanken nicht gerade vorbildhaft.
turi2.tv (3-Min-Video auf YouTube), turi2.de/edition12

turi2 edition #12: Raúl Krauthausen im Vorbilder-Fragebogen.


Markenzeichen Mütze: Raúl Krauthausen kämpft vom Rollstuhl aus für Menschenrechte. Der Aktivist, Autor und Talkshow-Moderator stellt in der turi2 edition #12 sein Vorbild, die Aktivistin Theresia Degener vor. Sie ist ohne Arme geboren worden und setzt sich als Juristin für die Rechte Behinderter ein. Im Vorbilder-Fragebogen sagt Krauthausen, dass er als Kind Karlsson vom Dach und Pippi Langstrumpf nachgeeifert hat. Heute will er selbst Vorbild sein als jemand, der sich von Hierarchien nicht beeindrucken lässt.

Ein ausführliches Interview mit Raúl Krauthausen lesen Sie in der "turi2 edition #12, 50 Vorbilder", die am 25. September erscheint. Sie können das Buch hier vorbestellen – gedruckt oder als kostenloses E-Paper.
turi2.tv (2-Min-Video)

- Anzeige -
Ab 25. September lesen! Mit 50 + 1 Beiträgen u.a. von Julia Becker, Sebastian Pufpaff, Barbara Hans, Mo Asumang, Sebastian Turner, Judith Holofernes, Marcel Loko, Thomas Lindner, Sarah Kübler, Tina Hassel, Rainer Esser, Sigrid Nikutta, Jens Thiemer, Regine Sixt, Juliane Leopold, Raúl Krauthausen, Burkhard Graßmann, Edith Stier-Thompson, Anja Stolz, Ralf Kleber, Harald Hamprecht, Ute Wolf, Bettina Billerbeck, Diana Kinnert, Christoph Kull, Gabriele Hässig, Teresa Bücker, Volker Krug, Benjamin Minack, Katja Brandt. Und Mats Hummels.
Kostenloses E-Paper hier vorbestellen!

- Anzeige -
Vorbilder - warum wir sie brauchen, wie sie uns helfen: In bewegten Zeiten kann ein Vorbild uns helfen, den Weg zu finden und Haltung zu bewahren. Und irgendwann müssen wir uns fragen, worin wir eigentlich Vorbild sein wollen, für welche Werte wir stehen. 200 Seiten Inspiration mit 103 spannenden Menschen. 200 Seiten Verführung, über den Tag hinauszudenken.
Kostenlos vorbestellen!

- Anzeige -
Ab 25. September! Mit 50 + 1 Beiträgen u.a. über Oprah Winfrey, Kurt Tucholsky, Coco Chanel, Dean Martin, Hildegard Hamm-Brücher, Alfred Herrhausen, Michelle Obama, Günter Wallraff, Madonna, Jane Goodall, Jakob Funke, Marion Gräfin Dönhoff, Goethe, Marie Curie, Jürgen Klopp, Astrid Lindgren, Bill Gates, Amelia Earhart, Alexander von Humboldt, Christine Lagarde, Dieter von Holtzbrinck, Rosa Parks. Und Mats Hummels.
Ja, will ich lesen!

turi2 edition #12, 50 Vorbilder: Teresa Bücker schreibt über Lore Maria Peschel-Gutzeit.


Sie macht den Mund auf: Die Juristin Lore Maria Peschel-Gutzeit kämpft seit Jahrzehnten gegen die Ungerechtigkeit. Mit der “Lex Peschel” setzt sie in den 60er Jahren das Recht auf Teilzeit und Babypause für Beamtinnen durch – trotz dreier Kinder nimmt sie es selbst nie in Anspruch. Journalistin Teresa Bücker ist beeindruckt. Lesen Sie jetzt den ganzen Text kostenlos hier als Online-Text oder im E-Paper der turi2 edition #12.

turi2 edition #12, 50 Vorbilder: Raúl Krauthausen schreibt über Theresia Degener.


Aktivistin mit Einfluss: Theresia Degener wurde ohne Arme geboren und ringt mit Erfolg um die Rechte von Menschen mit Behinderung – auf der Straße genauso wie im UN-Gebäude. Raúl Krauthausen, Autor und Aktivist, erzählt in der turi2 edition #12 von ihrem Kampf und warum er an ihrer Seite ist. Lesen Sie jetzt den ganzen Text kostenlos hier als Online-Text oder im E-Paper der turi2 edition #12.

turi2 edition #12: Bahn-Vorständin Sigrid Nikutta über Geschlechter und Güterverkehr.


Die liefert Großes: Entspannt posieren Sigrid Nikutta und Peter Turi beim Interview-Shooting auf der Dachterasse des Berliner Bahn-Towers. Nikutta hat als Vorständin Güterverkehr der Deutschen Bahn eine Aufgabe, an der alle Männer vor ihr gescheitert sind. Die fünffache Mutter sprengt alle Rollenklischees. In der turi2 edition #12 spricht sie über Vorbilder, Lebenswege und Kommunikation. Lesen Sie jetzt den ganzen Text kostenlos hier als Online-Text oder im E-Paper der turi2 edition #12.

turi2 edition #12, 50 Vorbilder: Thomas Lindner schreibt über Dieter Lindner.


Familiäres Vorbild: Dieter Lindner (Foto: Rainer Wohlfahrt) ist erfolgreicher Profifußballer, bescheidener Kaufmann, verlässlicher Familienmensch – und Vater und Vorbild von Thomas Lindner (Foto: Krinninger). Der FAZ-Verlagsmanager hat beim Schreiben für die turi2 edition #12 die Stimme seines Vaters im Ohr. Lesen Sie jetzt den ganzen Text kostenlos hier als Online-Text oder im E-Paper der turi2 edition #12.