“Focus” veröffentlicht gemeinsam mit dem “Economist” den Jahresausblick “Die Welt 2021”.

Die Welt 2021 heißt ein Sonderheft, das der "Focus" am Samstag als deutsche Lizenzausgabe gemeinsam mit dem "Economist" an den Kiosk bringt. Im deutschen Sonderteil sind u.a. Beiträge von Annegret Kramp-Karrenbauer, Gerd Müller und Sigmar Gabriel zu lesen. Der internationale Teil blickt auf alle Weltregionen und was sie 2021 erwartet. Das Heft kostet 6,90 Euro, umfasst 148 Seiten und kommt mit 200.000 Auflage.
burda.com

“Frontal 21” wirft dem “Focus” Irreführung beim Siegelgeschäft vor.

Frontal 21 wirft dem "Focus" vor, aufgrund falscher oder veralteter Daten Ärzte- und Klinik-Siegel zu verteilen. Das ZDF-Magazin präsentiert mehrere Ärzt*innen, die zahlreiche Siegel für Fachgebiete, in denen sie nicht oder nicht mehr tätig sind, angeboten bekommen haben, mit denen sie gegen Gebühr werben dürfen. So soll zum Beispiel ein Kinderarzt Tropenmediziner sein. Die Uniklink Gießen-Marburg hat Siegel für Abteilungen erhalten, in denen Personalmangel herrscht. Eine Ärztin nennt das Verhalten des Magazins "unmoralisch und unethisch", die Wettbewerbszentrale wertet das Vorgehen als irreführend. Der "Focus" weist die Vorwürfe zurück.
zdf.de (10-Min Video)

Managing Director Malte von Bülow verlässt Burda.

Burda und Malte von Bülow gehen getrennte Wege, berichtet Medieninsider. Burda gibt an, er verlasse das Medienhaus aus "familiären Gründen" und "auf eigenen Wunsch" zum Jahresende. Malte von Bülow ist seit 2018 Managing Director News bei Burda und verantwortet in dieser Position u.a. den "Focus". Über sein künftiges Wirken und eine Nachfolge ist noch nichts bekannt.
medieninsider.com, turi2.de (Background)

Boris Rosenkranz gibt Tipps zum Sprachmüll-Basteln nach Focus-Vorbild.

Er darf das sagen: Boris Rosenkranz zerpflückt für Übermedien die aktuelle Titelgeschichte des "Focus", die fragt, was man eigentlich noch sagen darf – und gibt nach diesem Vorbild eine Anleitung zum Basteln mit "altem Sprachmüll". Zu seinen Tipps gehört, den Genderstern "ausnahmslos schrecklich" zu finden, die "NZZ" als warnende Stimme zu zitieren und Protagonistinnen wie Lisa Eckhart oder J. K. Rowling auszuwählen. Eckhart wird Antisemitismus vorgeworfen, Rowling äußert sich immer wieder transphob.
uebermedien.de

Zitat: E&V-Chef Sven Odia über die Landflucht der Städter.

"Wir haben zum Beispiel eine riesige Nachfrage nach Zweitwohnsitzen in unseren Standorten an der Nord- und Ostseeküste. Das Angebot ist sehr gering. Das gleiche erleben wir in Bayern an den Seen."

Engel & Völkers-Chef Sven Odia beschreibt im "Focus"-Interview die Landflucht der Städter, die besonders seit Corona ins Grüne drängen - am besten "mit Wasserlage".
"Focus" 41/2020, S. 68 (Paid)

Zitat: Jan Fleischhauer lästert über Bento und Ze.tt.

"Bento und Ze.tt lebten von der Behauptung, eine Generation zu vertreten, die queer, grün und gendergerecht denkt. Wie sich zeigt, ist diese Generation nicht viel größer als der Studiengang, dem seine Protagonisten entstammen."

Jan Fleischhauer lästert in seiner "Focus"-Kolumne über die Jugendangebote von "Spiegel" und "Zeit" - und befindet, ein Magazin der Grünen Jugend würde vermutlich genauso aussehen.
"Focus" 20/2020, S.8 (Paid)

Die “Wirtschaftswoche” holt “Focus”-Chefkorrespondent Daniel Goffart.

Wirtschaftswoche lockt mehrere profilierte Journalist*innen in ihr Team. Daniel Goffart, bisher Chefkorrespondent bei "Focus", wird Chefreporter der "Wirtschaftswoche" in Berlin. Ebenfalls vom "Focus" kommt Nele Husmann, die bisher aus New York berichtet. Sonja Álvarez Sobreviela wird neue stellvertretende Büroleiterin in Berlin. Sie wechselt vom "Tagesspiegel" zur "Wirtschaftswoche",
presseportal.de

Aus dem Archiv von turi2.tv: "Focus"-Chefkorrespondent Daniel Goffart über den medialen Umgang mit Corona. (02-20)

- Anzeige -

"Das gespaltene Land: Wie reparieren wir unsere Gesellschaft?" Darüber diskutieren heute Abend CDU-Politiker Friedrich Merz, Bestsellerautor David Goodhart und FOCUS-Kolumnist Jan Fleischhauer beim FOCUS INNER CIRCLE digital. Die Live-Debatte wird um 19 Uhr auf dem Youtube-Kanal des FOCUS und bei Facebook übertragen.