Kiosk-/Maxi-Anzeigen führen den Medien- und Marketingentscheidern meist ein aktuell erschienenes Magazin vor Augen – als Grafik formatfüllend mit 600×900 Pixeln plus 300 Zeichen Text und Links. Kostet 1.200 Euro je Anzeige.

- Anzeige -

Die 22 wichtigsten Headhunter für PR und Kommunikation
Welche Fähigkeiten am PR-Arbeitsmarkt aktuell am gefragtesten sind und was man tun sollte, wenn ein Headhunter anruft. Außerdem: Die Toolbox für PR-Manager – die 10 besten Werkzeuge für mehr Effizienz in der täglichen PR-Arbeit.
Im neuen „PR Report“. Hier online bestellen!

- Anzeige -

Keine Angst vor Abo-Preiserhöhungen
Nicht nur die großen Medienhäuser können vom boomenden Digitalabo-Verkauf profitieren. Auch Fachtiteln haben Chancen für höhere Vertriebserlöse. Die dfv Mediengruppe probierte einen der bisher mutigsten Ansätze aus. Verlagsleiter Subscription Andreas Hoffmann berichtet im neuen „kress pro“ über das Ergebnis.
Hier online bestellen!

- Anzeige -

KI in der Redaktion
Wie Focus Online-Chef Florian Festl die Qualität seiner redaktionellen Inhalte misst. Das Ziel ist, möglichst konstruktiv zu berichten und damit die Akzeptanz bei Lesern und Anzeigenkunden zu erhöhen. Die Trefferquote der neuen Technik ist verblüffend. Alles darüber im neuen „kress pro“.
Hier online bestellen!

- Anzeige -

Plötzlich Chef – und jetzt?
Wie sich die neue Führungsrolle meistern lässt und trotzdem noch Zeit für eigene Geschichten bleibt. Außerdem Verkaufe eine Story, keine Idee! Wie Freie mit ihren Vorschlägen auch die härteste Redaktion knacken. Die 10 wichtigsten Tipps. Außerdem: Wo aktuell Freie gebraucht werden. Im neuen "medium magazin".
Hier online bestellen!

- Anzeige -

"Ohne Reichweite kann man keine Loyalität aufbauen"
Thomas Kaspar, Chefredakteur der "Frankfurter Rundschau", sagt in kress pro, wie er neue Leserinnen und Leser als Stammkunden bindet und wofür die Zeitung heute steht. Dazu 16 Seiten Dossier "Leserforschung. Strategien, um Printleser zu binden".
Im neuen "kress pro".
Hier online bestellen!

- Anzeige -

Im Zweifel bin ich dagegen
Wie "Spiegel"-Erbe Jakob Augstein mit seinen Positionen zu Corona provoziert. Alles nur eitel Pose? Außerdem: Plötzlich Chef – und jetzt? Wie sich die neue Führungsrolle meistern lässt und trotzdem noch Zeit für Geschichten bleibt. Außerdem: Wo aktuell Freie gebraucht werden. Und die neue Journalisten-Werkstatt "Erfolgreich podcasten". Im neuen "medium magazin".
Hier online bestellen!

- Anzeige -

Boom bei Digital-Abos: Wie können wir unsere Neukunden halten?
Welche Inhalte neue Abos bringen. Welche Preismodelle funktionieren. Wie die Kündigungsquote tief bleibt. Und warum es auch digital ein sinnliches Erlebnis braucht. Die wichtigsten Erkenntnisse zum Top-Thema der Branche. Im neuen "kress pro".
Hier online bestellen!

- Anzeige -

Reuters Studie 2021: Ungeachtet der anhaltenden Pandemie gehen Führungskräfte im digitalen Journalismus weltweit mit Zuversicht ans Werk. 73 Prozent sehen im laufenden Jahr gute Chancen für ihr Unternehmen. Das geht aus der jüngsten Umfrage des Reuters Institute for the Study of Journalism an der Universität Oxford hervor. editorial.media

- Anzeige -

Skisprung-Weltmeisterin Juliane Seyfarth feiert im PLAYBOY ihre Freiheit als Vorbild-Frau. Außerdem in der neuen Ausgabe: Kinostar Gerard Butler will ein Held werden, Filmdiva Monica Bellucci erklärt die Liebe, Muskelberg Ralf Moeller pflegt Rosen, und Sexfilmerinnen erkunden weibliche Wünsche.
playboy.de

- Anzeige -
37 Promis über ihre Learnings aus 2020 und ihre Vorsätze für 2021: Andrea Wasmuth, Veit Dengler, Sandra Fründt, Roland Tichy, Julia Krittian, Michael Trautmann, Alexandra Groß, Philipp Welte, Ina Tenz, Jürgen Kornmann, Anne Huning, Norbert Rollinger, Gabriele Hässig, Hubert Barth, Sigrun Kaiser, Michael Lohscheller, Hanna Hennig, Hans-Christian Schwingen, Kerstin Deixler, Alexander Leinhos, Marieke Reimann, Katharina Schaefer, Jochen Beckmann uvm. In der turi2 edition #13 - Hier gratis als E-Paper lesen!

- Anzeige -
Das Wertpapier: Die Ausgabe 13 der preisgekrönten Buchreihe turi2 edition beschreibt auf 200 Seiten die Agenda 2021 der Kommunikationsbranche. Auf 135-Gramm-Papier, fadengeheftet, mit Klappenbroschur und gefälzeltem, frei aufgehängten Rücken für optimales Aufschlagverhalten. 100 kluge Gedanken von 100 klugen Köpfen, 950 Gramm Inspiration, 200 Seiten Ermutigung - das Jahrbuch der Kommunikation mit Blick nach vorn.
die Buchreihe abonnieren, Blick ins Inhaltsverzeichnis

- Anzeige -

Die Playmates des Jahres machen im PLAYBOY mit heißen Wahlkampf-Aktionen Lust auf 2021. Außerdem in der neuen Ausgabe: AC/DC-Boss Angus Young spricht über seine Jugend, knallharte Sportler über ihre schlimmsten Unfälle – und Promi-Comedians über den deutschen Humor. Plus: Lesern winken Luxusgewinne.
www.playboy.de.

- Anzeige -

Monika Schaller ist beste Unternehmenssprecherin 2020
Welche Sprecher von Journalisten geschätzt werden und um welche sie einen großen Bogen machen. Außerdem: Soll Friedrich Merz mit Hilfe des weltweit mächtigsten Vermögensverwalters BlackRock deutscher Bundeskanzler werden? Und warum sich die Handelsblatt Media Group frisches Geld aus Schweden holt. Im neuen "Wirtschaftsjournalist".
Hier online bestellen!

- Anzeige -

Hat hyperlokaler Journalismus Zukunft?
In Münster legt das Projekt RUMS einen vielversprechenden Start hin. Eine Blaupause für neue lokaljournalistische Projekte? Außerdem: Wo aktuell Freie gebraucht werden. Und die neue Journalisten-Werkstatt "Kolumne und Blog" in unserer Reihe "Besser schreiben". Im neuen "medium magazin".
Hier online bestellen!

- Anzeige -

Wer von den Jungen die Medienbranche in Deutschland verändern wird
25 junge Führungskräfte aus Redaktion und Management, von denen wir noch viel erwarten. Außerdem: Welche Entscheidungen DuMont letztlich gerettet haben. Und warum Newsrooms kleiner, effizienter und kreativer werden müssen. Im neuen „kress pro“.
Hier online bestellen