Klick-Tipp: Maximilian Nowroth beleuchtet Decathlon in einer Instagram-Story.

Klick-Tipp: Maximilian Nowroth nimmt in seiner aktuellen Instagram-Story das Erfolgsrezept des Sportartikel-Händlers Decathlon unter die Lupe. Nowroth beschreibt, dass das Unternehmen mit "Ikea"-Flair und vielen Eigenmarken wachse und den deutschen Konkurrenten das Geschäft schwer mache. Er spricht zudem mit einem Mitarbeiter und befragt diesen zu Gewinnmargen und Gehalt der Mitarbeiter.
instagram.com (Login nötig)

Klick-Tipp: Zeit-Online-Angebot lässt Nutzer Bundestags-Debatten analysieren.

Klick-Tipp: Zeit Online packt die Wort-Protokolle aller 4.216 Bundestags-Sitzungen in eine Datenbank und macht sie grafisch analysierbar. Nutzer können nach sämtlichen 200 Mio Wörtern suchen, die im Plenum gesprochen wurden. So lässt sich etwa vergleichen, zu welchen Zeitpunkten und wie häufig die Begriffe Umweltschutz und Klimawandel vorkamen.
zeit.de

Klick-Tipp: Der WDR startet die Zeitzeugen-Plattform “Kindheit im Krieg”.

Klick-Tipp: Der WDR veröffentlicht das Interviewprojekt "Kindheit im Krieg", in dem Zeitzeugen, insbesondere des 2. Weltkriegs, in etwa 30-minütigen Videos über ihre Erlebnisse berichten. Die Interviews lassen sich nach verschiedenen Themen wie Bombenangriffe oder Arbeitsdienst durchsuchen. Das Projekt ist so konzipiert, dass es auch im Schulunterricht zum Einsatz kommen soll.
kindheitimkrieg.wdr.de, presseportal.de

Klick-Tipp: Mathias Döpfner schauspielert in den Springer-Instagramstories.

Klick-Tipp: Um die verlagsintern entwickelte Visitenkarten-App Qgram zu bewerben, legt sich Konzernchef Mathias Döpfner in den Instagram-Stories auf die Psychiater-Couch. Er wird depressiv, weil seine Mitarbeiter das "Ö" in seinem Nachnamen nicht buchstabieren können. Döpfner stellt seine Schauspielkünste nicht zum ersten Mal unter Beweis, er mimte 2015 im Staatstheater Darmstadt beim Datterich-Festival den Bennelbächer, einen Wirtshausfreund der Titelfigur.
instagram.com

Klick-Tipp: “Stuttgarter Zeitung”startet Crimemap mithilfe von KI.

Stuttgarter-Zeitung-Stuttgarter-NachrichtenKlick-Tipp: Die "Stuttgarter Zeitung" und die "Stuttgarter Nachrichten" präsentieren künftig alle Berichte des Polizeipräsidiums Stuttgart auf einer Karte. Dabei nutzen die Medien Künstlicher Intelligenz: Ein Programm liest die Meldungen und sortiert sie nach Kategorien wie Unfall oder Einbruch. Wo das System nicht weiterweiß, schaut ein Mensch nach und verbessert so die Texterkennung schrittweise. Am Projekt beteiligt sind als Technikpartner die Bertelsmann-Tochter Arvato Systems sowie die dpa-Tochter news aktuell.
stuttgarter-zeitung.de (Crimemap), stuttgarter-zeitung.de (Erläuterung)

Klick-Tipp: Animation visualisiert Entwicklung populärster sozialer Netzwerke.

Klick-Tipp: The Next Web zeigt in einer anderthalbminütigen Animation Aufstieg, Fall und Entwicklung der populärsten sozialen Netzwerke in den letzten 15 Jahren – LinkedIn etwa war von Anfang an dabei, MySpace steigt erst auf und fällt dann ins Bodenlose, Facebook und WeChat wachsen immer weiter. Die zugrundeliegenden Daten stammen aus Geschäftsberichten und teilweise aus Schätzungen der Redakteure.
thenextweb.com

Klick-Tipp: Mary Meekers Internet Trends für 2019.

Klick-Tipp: Internet-Versteherin Mary Meeker legt ihre alljährlichen Internet Trends vor. Kernaussagen des spannendsten Powerpoint-Vortrags der Tech-Welt sind ein verlangsamtes Wachstum im E-Commerce, höhere Werbevolumina, mehr Freemium-Aboangebote. Seit dem letzten Bericht hat sie das Venture-Traditionshaus Kleiner Perkins verlassen und einen eigenen, über 1 Mrd schweren Fonds gegründet.
techcrunch.com

Klick-Tipp: “New York Times” zeigt Ausmaß der Tech-Übernahmen.

Facebook-LogoKlick-Tipp: Mit zahlreichen Übernahmen erhöhen Tech-Unternehmen wie Google oder Facebook ihre Macht, analysiert die "New York Times". Die Mehrheit der Übernahmen sei abseits der Öffentlichkeit und mit wenig behördlicher Kontrolle geschehen. Auf einer interaktiven Grafik zeigt nytimes.com die Verstrickungen der Tech-Unternehmen.
nytimes.com

Klick-Tipp: “Zapp” beschäftigt sich monothematisch mit Relotius-Nachwehen.

Klick-Tipp: Den Fall Relotius und die Folgen für den Journalismus beleuchten Inga Mathwig und Daniel Bouhs am Mittwochabend bei "Zapp". Im Interview lobt etwa Julia Jäkel die Aufarbeitung und fordert allgemein "über unsere Standards nachzudenken".
ndr.de, NDR Fernsehen, 23.20 Uhr

Aus dem turi2.tv-Archiv:
"Mehr Rechte für die Dokumentation" – Relotius-Aufklärerin Brigitte Fehrle im Interview (Archiv 05/2019).


Klick-Tipp: “Handelsblatt” zeigt interaktiv die Chancen und Risiken von Quantencomputern in der Digitalisierung.

Klick-Tipp: Das "Handelsblatt" zeigt per digitalem Storytelling die Chancen und Risiken von Quantencomputern, deutlich leistungsfähige Systeme als klassische Rechner. Interaktiv werden die technischen Fortschritte erklärt und welche Einsatzgebiete im Zuge der Digitalisierung vorstellbar seien - ob zur Stauvermeidung oder zur Daten-Verschlüsselung.
handelsblatt.com

Facebook wirbt fürs Ehrenamt und die eigene soziale Ader.

Social Nett-Work: Facebook startet eine Kampagne fürs Ehrenamt – und poliert damit zugleich das eigene Image. Plakate und Zeitungsanzeigen in Berlin sowie Videos im Netz stellen Ehrenamtler vor, die auf Facebook, Instagram und WhatsApp um Unterstützer werben. Kreativagentur hinter der Kampagne "Ehrenamtler lassen Taten sprechen" ist Dieckertschmidt.
horizont.net (Videos und Motive-Galerie)

Klick-Tipp: Frank Behrendt und Daniel Mack empfehlen 19 Optimisten für 2019.

Klick-Tipp: Frank Behrendt und Daniel Mack haben eine Liste mit 19 Optimisten zusammengestellt, denen es 2019 im Netz zu folgen lohnt. Dabei sind u.a. Autorin Sophie Passmann, Wirtschaftsvordenker Michael Hüther und "Edition F"-Chefredakteurin Teresa Bücker. Die Liste solle als inspirierender Querschnitt der "hellen Seite von Twitter" dienen.
horizont.net

Klick-Tipp: “Landeszeitung Lüneburg” testet neue Ideen in gedruckter Wundertüte.

Klick-Tipp: Die Landeszeitung für die Lüneburger Heide erscheint heute als "Wundertüte" mit doppeltem Umfang. In der Sonderausgabe testet die Redaktion neue Ideen z.B. regionale Familien- und Wissensseiten sowie einen Perspektivwechsel bei Vereins-, Kultur- und Sportberichterstattung. Das E-Paper gibt es heute kostenlos.
landeszeitung.de (E-Paper)

Klick-Tipp: Kartoffel-Preisträger Julian Reichelt verteidigt sich und “Bild”.

Klick-Tipp: "Bild"-Chef Julian Reichelt erhält den Negativ-Preis Goldene Kartoffel und kommt überraschend persönlich zur "Vorladung". In einer Rede schildert er seine journalistische Haltung und kritisiert die Selbstgewissheit seiner Kritiker. Zum Beweis, dass "Bild" nicht gegen Flüchtlinge mobilisiere und Panik verbreite, bringt Reichelt einen Syrer mit, der bei "Bild" volontiert. Den Preis nimmt er nicht an.
twitter.com (35-Min-Video), tagesspiegel.de

Klick-Tipp: Springer-Journalistenschüler stellen engagierte Reporter in Video-Porträts vor.

Klick-Tipp: In 15 Episoden auf der Instagram-Plattform für längere Videos, IGTV, stellen Nachwuchs-Journalisten der Axel Springer Akademie in der Serie "mission: truth" engagierte Reporter vor, die sich besonders für die Meinungsfreiheit einsetzen. Die Journalistenschüler porträtieren unter anderem Yusuf Omar, der vergewaltigte Frauen in Indien ihre Geschichte auf Snapchat erzählen lässt, und Rukmini Callimachi, die einen hochrangigen IS-Aussteiger interviewte. Zielgruppe sind 17- bis 19-Jährige.
instagram.com (Account von "mission: truth"), mission-truth.com

Tagesspiegel und Zeit Online dokumentieren Todesopfer rechter Gewalt.

Klick-Tipp: Tagesspiegel und Zeit Online haben gemeinsam zu Todesopfern rechter Gewalt seit der Wiedervereinigung recherchiert. Eine interaktive Karte dokumentiert alle Opfer und Taten seit 1990. Den Recherchen zufolge wurden doppelt so viele Menschen von rechten Tätern umgebracht, wie die Behörden bisher sagen.
zeit.de, tagesspiegel.de

Klick-Tipp: ProSiebenSat.1 baut neuen Campus in Unterföring.

ProSiebenSat1-P7S1 Logo ohne Schriftzug 150Klick-Tipp: ProSiebenSat.1 baut sich am Sendersitz in Unterföhring eine neue Zentrale. Auf 26.000 Quadratmetern entstehen Arbeitsplätze für 1.700 Mitarbeiter, flexible Büros und Konferenzräume sowie vier Studios. Bisher sind die Mitarbeiter auf 16 verschiedene Gebäude verteilt. Ein virtueller Rundgang zeigt, wie der neue Campus 2023 einmal aussehen soll.
p7s1-newcampus.de, handelsblatt.com (Spatenstich)

Klick-Tipp: ARD Mediathek ist jetzt als Betaversion online.

Klick-Tipp: Die ARD veröffentlicht eine Betaversion ihrer neuen Mediathek. Per Fragebogen nehmen Programmierer und Redaktion Feedback entgegen. Die ARD Mediathek macht rund 100.000 Videos aus dem ARD-Kosmos verfügbar. Daneben gibt es die ARD Audiothek, deren App bislang 470.000 mal heruntergeladen wurde.
beta.ardmediathek.de, ard.de (Audiothek), presseportal.de (Mediathek-PM), presseportal.de (Audiothek-PM)

Klick-Tipp: turi2 berichtet auf Instagram vom Springer-Richtfest.

Klick-Tipp: Springer feiert Richtfest im Neubau des Verlags. turi2-Videochef Jens Twiehaus ist vor Ort – und berichtet in einer Instagram Story. Sein Video von der Baustelle, bislang rund 1.000 mal auf YouTube angesehen, gewährt einen Einblick in den künftigen "Welt"-Newsroom und die TV-Studios.
instagram.com (turi2 auf Instagram), turi2.tv (5-Min-Video auf YouTube)

Klick-Tipp: RND berichtet 54 Stunden über Gladbecker Geiseldrama.

Klick-Tipp: Das Redaktionsnetzwerk Deutschland erzählt heute ab 7.15 Uhr in einem Digital-Special vom Gladbeck-Geiseldrama. Am 16. August 1988 nahmen zwei Gangster bei einem Bank-Überfall Geiseln, Reporter folgte ihnen mehrere Tage, der damalige "Bild"-Chefredakteur Udo Röbel stieg zu ihnen ins Auto. RND erzählt in sechs Teilen in Echtzeit, 54 Stunden lang.
gladbeck.rnd.de, turi2.de (Röbel)

Klick-Tipp: Vice zeigt, wie die Bundesregierung in sozialen Medien influenced.

Klick-Tipp: Die Bundesregierung hat 2017 rund 5 Mio Euro in Social-Media-Kampagnen investiert, recherchiert das Vice-Portal Motherboard. Die Ausgaben flossen in Banner und Influencer-Kampagnen. Aus manchen YouTube-Videos und Instagram-Posts werde kaum ersichtlich, dass der Staat sie finanziere, kritisieren Anna Biselli und Sebastian Meineck. Besonders aktiv ist die Bundeswehr: Sie gab zusätzlich 1,7 Mio und noch einmal 2 Mio Euro für Webvideo-Serien aus – diese Produktionskosten sind noch nicht in den 5 Mio Euro enthalten.
motherboard.vice.com

Klick-Tipp: Mary Meeker fasst ihren Internet Trends Report in 294 Charts.

Klick-Tipp: Internet-Versteherin Mary Meeker sieht in ihrem Internet Trends Report erstmals keinen Wachstum im Verkauf von Smartphones. Trotz erstmaliger Smartphone-Preise über 1.000 Dollar würden die Preise im weltweiten Durchschnitt sinken. Nutzer verbrächten inzwischen 5,9 Stunden täglich mit digitalen Medien, 3,3 davon auf mobilen Endgeräten.
recode.net

Adam Keel erklärt Journalisten Video- und Audioproduktion mit dem Handy.

Klick-Tipp: Adam Keel erklärt Journalisten im Rahmen seiner Diplomarbeit auf der Plattform Mobilejournalism.ch, wie sie mit dem Smartphone Video- und Audiobeiträge produzieren können. Er geht auf die Videoproduktion, Videoschnitt, Audio und Instagram Stories ein und stellt z.B. auch Apps vor, die bei Slow-Motion-Aufnahmen helfen oder einen Zeitraffer ermöglichen.
mobilejournalism.ch

Klick-Tipp: Stephan Scheuer zeigt Innenansichten aus Nordkorea.

Klick-Tipp: Handelsblatt-Reporter Stephan Scheuer ist vor dem Treffen zwischen Machthaber Kim Jong Un und US-Präsident Donald Trump nach Nordkorea gereist. In seinen Kurzvideos zeigt Scheuer, wie er mit der schlechtesten Airline der Welt fliegt, wie Nordkorea Adidas-Schuhe und VW-Autos fälscht und wo Kim Jong Un seine Atomwissenschaftler ausbilden lässt.
tool.handelsblatt.com

NDR bündelt “Zapp”-Beiträge der vergangenen 10 Jahre.

Klick-Tipp: NDR bündelt medienpolitische "Zapp"-Beiträge aus den vergangenen zehn Jahren online, um Orientierung zum Thema Medienpolitik zu bieten. Neben Interviews und Berichten zur Zukunft der öffentlich-rechtlichen und privaten Medien gibt es auch ein Glossar zu den Grundbegriffen der Medienpolitik, außerdem Foren und Gastbeiträge. Die Sammlung steht online kostenlos zur Verfügung, der NDR aktualisiert sie fortlaufend.
presseportal.de, ndr.de/medienpolitik

Klick-Tipp: Kritiker richten Vorwürfe an “Spiegel”-Reporter Alexander Osang.

Klick-Tipp: "Spiegel"-Reporter Alexander Osang erntet Kritik für seine Reportage über den Drogentod einer Amerikanerin in Berlin. Der im Text zitierte Berliner Kultursenator Klaus Lederer fühlt sich getäuscht, weil Osang nicht über den Anlass seiner Recherche informiert habe. Boris Rosenkranz kritisiert, Osang beschreibe ein Schicksal, lasse aber viele Fragen außen vor.
uebermedien.de (Paid), spiegel.de (Osang-Text, Paid)