ProSiebenSat.1 startet 2020 eine Streaming-Plattform für Hörspiele und Podcasts.

Sieben auf ein Ohr: ProSiebenSat.1 plant eine Audio-on-Demand-Plattform für Hörspiele und Podcasts, schreibt DWDL. Das Streaming-Angebot "FYEO - For Your Ears Only" solle im Frühjahr 2020 starten. Neben einem kostenlosen Angebot mit Podcasts ohne Anmeldung, sei auch ein kostenpflichtiges Premium-Angebot geplant, das Eigenproduktionen biete. Der monatliche Preis von FYEO Premium ist noch unbekannt.

Zum Start des Audio-Angebots plane ProSiebenSat.1 zunächst mit 15 bis 20 Eigenproduktionen, sogenannte FYEO Originals. Wie viele Hörspiele darunter sein sollen, ist bisher unklar. Eine ProSiebenSat.1-Sprecherin bestätigte DWDL das Projekt, ohne Details zu nennen. Mitbewerber Bertelsmann hatte das Audio-Angebot bei Audio Now zuvor massiv ausgebaut.
dwdl.de

Sabine Eckhardt führt den Beirat von Media4Planet.

Media4Planet zählt auch Sabine Eckhardt zu seinen Mitstreitern, schreibt Rupert Sommer. Eckhardt war bis Februar Vermarktungschefin bei ProSiebenSat.1. Sie ist Gründungsmitglied der Nachhaltigkeits-Initiative und soll den Beirat führen. Auch Marcus Prosch, bis 2018 Pressesprecher für Digitales bei ProSiebenSat.1. zählt zum Team. Der frühere ProSiebenSat.1-Vorstand Peter Christmann führt die Geschäfte von Media4Planet.
kress.de
turi2.de (Eckhardt), turi2.de (Media4Planet)

Aus dem Archiv von turi2.tv: ProSiebenSat.1-Frau Sabine Eckhardt verkauft mit Datenschätzen Zielgruppen-Werbung

Wiebke Schodder im TV-Fragebogen.


Kamerakind: Wiebke Schodder war als Kind immer neidisch auf das Kamerakind bei "1, 2 oder 3", das verrät sie im TV-Fragebogen von turi2 am Rande der Launchparty zur turi2 edition #9 in München bei ProSieben. Heute besteht zum Neid kein Anlass mehr, denn Schodder verantwortet das Programm eines ganzen Fernsehsenders, nämlich Sixx. Das Motto des Frauensenders von ProSiebenSat.1 "Perfecty Imperfect" hat sie sich zu eigen gemacht: "Einmal falsch ist kein Fehler." Begeistert ist sie von der Wirkung der Werbejingles der 80er Jahre, die sie als Kind gesehen und gehört hat: Noch heute hat sie die Melodien von Mentos, Zott und Merci im Ohr.
turi2.tv (2-Min-Video auf YouTube)

Basta: Kabel Eins zeigt Herz-OP in Echtzeit – noch vor RTL.

Von Herzen: RTL will eine Herz-OP live im TV übertragen. Kabel Eins kommt den Kölnern zuvor und zeigt im Rahmen der Doku-Reihe Die Klinik eine Operation am offenen Herzen in Echtzeit. Zwar nicht live, dafür schon nächste Woche - vom Aufsägen des Brustkorbs bis zum Austausch der verkalkten Herzklappe. Manch zartbesaiteter Zuschauer wünscht sich da die Zeit zurück, als mit Herzschmerzfernsehen noch romantisches Programm gemeint war.
dwdl.de, turi2.de (Background)

Joko & Klaas verkaufen Gadget gegen populistische Parolen.

Joko & Klaas setzen in ihren 15 Live-Minuten bei ProSieben mit Teleshopping ein Zeichen gegen Rechts. Das für zehn Euro angepriesene Gadget Entkräfter Pro Max, das vom Aussehen her ein Yps-Gimmick sein könnte, liefert auf Knopfdruck journalistisch recherchierte Argumente gegen populistische Parolen. Bei Twitter keimt der Wunsch nach einer App statt Elektroschrott.
presseportal.de, rp-online.de

turi2 edition #9: ProSieben-Senderchef Daniel Rosemann im Video-Interview.


Der Möglichmacher: Daniel Rosemann beweist bei ProSieben seit mehr als drei Jahren, dass er sich auf das schwere Handwerk der leichten Unterhaltung versteht. Im Video-Interview zur turi2 edition #9 spricht der Senderchef über Erfolge und Misserfolge bei der Programmplanung, auch über den Überraschungserfolg "The Masked Singer". Ein Erfolgsgeheimnis kann er nicht lüften, wohl aber Erfolgsfaktoren. So müsse eine Format-Idee neu und vor allem einfach sein. "Nicht im Sinne von plump", sagt Rosemann, sondern im Sinne von einfach zu erklären.

Weiterer wichtiger Erfolgsfaktor sind für Rosemann die Sendergesichter. Die Persönlichkeiten unterscheiden die deutschen Fernsehmarken auch von Plattformen wie Netflix und Prime Video, findet der Senderschef und fragt: "Welche Gesichter hat Netflix? Welche Gesichter hat Amazon Prime?" Um die Stars beim Sender zu halten, sei wichtiger als ein Vertrag, den Künstlern das Gefühl zu geben, dass sie mit dem Sender arbeiten, nicht für ihn. (Foto: Anne-Nikolin Hagemann für die "turi2 edition")
turi2.tv (12-Min-Video)

Mehr Geschichten aus der Bewegtbildwelt lesen Sie gedruckt in der "turi2 edition #9" und kostenlos im neuen, komfortablen E-Paper. Das Porträt über Daniel Rosemann finden Sie hier.

Weitere Themen:
Reportagen: Phänomen E-Sports, im WELT-Newsroom, ein Besuch im Kliemanns-Land
Essay: Die neuen Lagerfeuer
5 Marken, die Erfolg mit Bewegtbild haben
Große Interviews mit Frank Elstner, Nico Hofmann, Peter Kloeppel, Lisa Altmeier und Laura Karasek
20 Köpfe und 10 Trends: so bunt ist die neue Bewegtbild-Welt
Das Buchmagazin ist vernetzt mit Videos, Digital, Social Media und Launchparties in Köln und München. Außerdem gibt es das Buch auch als 45-Minuten-Film! Kontakt: edition@turi2.de

Video-Tipp: Das war die Launchparty zur “turi2 edition” bei ProSieben.


Party, die zweite: Am 22. Oktober haben die Freunde und Partner von turi2 den Launch der turi2 edition #9 bei ProSiebenSat.1 in München gefeiert. Unser Video nimmt Sie 90 Sekunden lang mit in den Talk von Peter Turi mit Michaela Tod und Wolfgang Link und auf die anschließende Party mit vielen Gesichtern aus der Münchner Medienszene.
turi2.tv (90-Sek-Video)

Auch interessant: Das war der Launch der "turi2 editon" tags zuvor in Köln bei RTL.

Michaela Tod und Wolfgang Link erfinden ProSiebenSat.1 neu.


We love to surprise you: Michaela Tod und Wolfgang Link sind seit Frühjahr 2019 Co-CEOs der Entertainment-Sparte von ProSiebenSat.1 und damit unter Konzernchef Max Conze für die deutschen TV-Sender und Digital-Inhalte verantwortlich. Bei der Launchparty zur turi2 edition #9 in Unterföhring diskutieren beide mit Peter Turi über den Wandel in der Bewegtbildwelt. "Wir müssen uns immer wieder neu erfinden", sagt Wolfgang Link. Bei liebgewonnenen Sendungen wünschten die Zuschauer gar keine großen Änderungen, sagten aber andererseits: "Überrascht mich doch bitte jedes Jahr wieder aufs Neue." Link denkt dabei z.B. an die Ulmen-Serie Jerks, mit der ProSieben nach langer Pause wieder in die Fiction-Produktion eingestiegen ist, oder an den Überraschungs-Sommerhit The Masked Singer.

Michaela Tod, die zuletzt für den Staubsauger-Hersteller Dyson in China war, kennt sich in disruptiven Märkten aus: "It's always about the next big thing", sagt sie und warnt: "Was man nicht machen kann, ist: Einmal eine Erfindung und dann kommt nichts mehr." Nach vielen Jahren im Ausland ist die Österreicherin noch dabei, sich in die ProSiebenSat.1-Welt einzufinden. Wolfgang Link schickt ihr zur Übung regelmäßig Bilder von Sender-Promis mit Erklärungen wie: "Das ist Sido. Sido macht bei uns Folgendes...".

Wolfgang Link freut sich, dass durch die Digitalisierung das Spielfeld für die Sender größer geworden ist: "Das muss man umarmen und nicht sagen 'Oh, das wird jetzt aber schwierig'", sagt er und sieht ProSiebenSat.1 Netflix und Co gegenüber im Vorteil. "Wir haben die großen Reichweiten und können mit diesen Reichweiten Marken und Köpfe groß machen. Wir haben die DNA dieses Landes in uns."
turi2.tv (50-Min-Video auf YouTube)

Mehr Geschichten aus der Bewegtbildwelt: Die turi2 edition #9 erscheint am 25. Oktober 2019 in der Reihe turi2 edition, Magazin für Medien, Wirtschaft und Politik.

Themen:
Reportagen: Phänomen E-Sports, im WELT-Newsroom, ein Besuch im Kliemanns-Land
Essay: Die neuen Lagerfeuer
5 Marken, die Erfolg mit Bewegtbild haben
Große Interviews mit Frank Elstner, Nico Hofmann, Peter Kloeppel, Lisa Altmeier und Laura Karasek
20 Köpfe und 10 Trends: so bunt ist die neue Bewegtbild-Welt
Das Buchmagazin ist vernetzt mit Videos, Digital, Social Media und Launchparties in Köln und München. Außerdem gibt es das Buch auch als 45-Minuten-Film! Kontakt: edition@turi2.de

- Anzeige -

Doppelte Launchparty hält besser!
Am 25. Oktober erscheint die turi2 edition #9 TV Totale Vielfalt. Das feiern wir mit unseren Freunden und Partnern gleich zwei Mal - am 21.10. in Köln und am 22.10. in München. Peter Turi stellt das Buch und seine Thesen zur Entwicklung von Bewegtbild vor und diskutiert darüber mit Tanit Koch von der Mediengruppe RTL Deutschland sowie mit Michaela Tod und Wolfgang Link von ProSiebenSat.1 TV.
Teilnahme nur mit Einladung. turi2.de/edition9

ProSiebenSat.1 hofft auf Angebote von Vivendi oder Banijay für Red Arrow.

ProSiebenSat.1 könnte mit dem Verkauf ihrer US-Filmproduktionstochter Red Arrow rund 250 Mio Euro verdienen. Laut Reuters hofft der Konzern auf Angebote der französischen Konkurrenz, also Vivendi oder Banijay. ProSiebenSat.1-Chef Max Conze hat Teile von Red Arrow zum Verkauf gestellt, das Deutschland-Geschäft und die Digital-Tochter Studio 71 will der Konzern aber behalten.
derstandard.at

Nach Schüssen und Toten in Halle: TV-Sender kündigen Sondersendungen an.

ARD und RTL reagieren mit Sondersendungen auf die Morde in Halle, bei denen am Mittag ein Mann und eine Frau von Angreifern erschossen wurden. Das Erste sendet um 20.15 Uhr einen halbstündigen "Brennpunkt" zur Lage in Halle und in der Türkei. RTL zeigt gleichzeitig ein zehnminütiges "RTL aktuell Spezial" mit Peter Kloeppel aus Halle. Die Moderatoren Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf sagen ihre 15 Minuten Sendezeit, die sie gegen ProSieben gewonnen haben, ab.
dwdl.de

Media4Planet vermarktet Werbeflächen für nachhaltige Kampagnen.

Media4Planet will Werbeflächen für Klimaschutz- und Nachhaltigkeits-Kampagnen vermarkten. Als erster Medienpartner stellt ProSiebenSat.1 vergünstigte Werbezeit zur Verfügung. Die Profite sollen in Kampagnen des Uno-Umweltprogramms sowie Kompensationsmaßnahmen fließen. Hinter dem Projekt stehen der frühere ProSiebenSat.1-Vorstand Peter Christmann und Agentur- und NGO-Gründer Matthias Neumann.
dwdl.de, internetworld.de

Zitat: P7S1-Chef Max Conze glaubt, die Jugend habe Firmen heute mehr zu bieten.

"Als ich anfing zu arbeiten, hatte man als junger Mensch der alten Welt kaum etwas anzubieten. Heute ist die Welt, in der meine Tochter lebt, völlig anders. Junge Menschen treten in einen Beruf ein und bringen einen immensen Mehrwert."

Max Conze, Chef von ProSiebenSat.1, fragt, wenn er TikTok verstehen will, lieber seine Tochter, sagt im Im "Horizont"-Interview.
"Horizont" 39/2019, S. 18 (Paid)

ProSiebenSat.1 denkt über deutschen Nachrichtensender nach.

ProSiebenSat.1 plant einen eigenen Nachrichtensender für Deutschland, sagt CEO Max Conze. Das gerade in Österreich gestartete Puls 24 sieht er als Test. Der Kanal sei "digital mit linearer Verlängerung" – wenn das Konzept erfolgreich sei, wolle er ähnliches in Deutschland lancieren. 2010 hatte ProSiebenSat.1 das damalige N24 verkauft, der Sender gehört heute als Welt TV zu Springer.
msn.com (12-Min-Video) via handelsblatt.com

DWDL: ProSiebenSat.1 will sich von der Tochter Red Arrow Studios trennen.


Abgeschossen: ProSiebenSat.1 will die Produktionstochter Red Arrow Studios verkaufen, berichtet Thomas Lückerath. Der Verkauf würde für die Unterföhringer einen Rückzug aus dem internationalen Produktionsgeschäft bedeuten. Der TV-Konzern habe die US-Investmentbank Morgen Stanley mit dem Verkauf beauftragt, mögliche Investoren seien bereits informiert. Sie können bis zum 13. September Interesse an der Produktionsfirma bekunden.

Sollte es zu einem Verkauf kommen, würden die Webvideo-Tochter Studio71 sowie die deutsche Produktionsfirma Redseven Entertainment im Konzern verbleiben. Red Arrow Studios ist ein Konglomerat aus insgesamt 20 Produktionsfirmen, u.a. aus Deutschland, den USA und Großbritannien. Zu bekannten Produktionen zählt u.a. das "New York Times"-Format "The Weekly" für den US-Kabelsender FX.
dwdl.de

ProSiebenSat.1 geht in Österreich mit Puls 24 on-air.

ProSiebenSat.1 schickte den österreichischen Nachrichtensender Puls 24 am Sonntagabend auf Sendung, Bundespräsident Van der Bellen gibt den offiziellen Startschuss. Passend zum Beginn des Wahlkampfes in Österreich sendet Puls 24 zur ersten Primetime eine Wahlarena mit Sebastian Kurz.
twitter.com (Sendestart), digitalfernsehen.de

Thomas Ebeling soll den Vorsitz im Verwaltungsrats von Galderma übernehmen.

Post-Medien-Karriere: Thomas Ebeling, bis Februar 2018 Chef von ProSiebenSat.1, macht Karriere beim schwedischen Private-Equity-Konzern EQT, berichtet das "manager magazin". Für EQT soll er nun auch Verwaltungsratschef bei der Hautpflegesparte von Nestlé, Galderma, werden. Bereits jetzt ist er für EQT Aufsichtsratschef beim Immobiliendienstleister Apleona und der Hörgerätefirma WS Audiology.
"manager magazin" 9/2019, S. 20 (Paid), turi2.de (Background)

Wir graturilieren: Sebastian Kahlich wird 45.


Sebastian Kahlich, Director Events & Special Projects bei der SevenOne AdFactory, feiert heute in kleiner Runde seinen 45. Geburtstag mit "Friends and Family" in Berlin. Dasas Beste am abgelaufenen Jahr war für Kahlich, alle Menschen, die ihm etwas bedeuten, gesund und glücklich zu sehen. Für das kommende Jahr wünscht er sich mehr Zeit mit Freunden und Familie. Gratulationen erreichen ihn auf allen erdenklichen Wegen, u.a. via Twitter, LinkedIn "oder Old School per E-Mail oder SMS 😉".

Zitat: Für Sat.1-Chef Kaspar Pflüger ist Verlässlichkeit ein Problem der Privaten.

"Vielleicht hat diese Routine von uns Fernsehmachern irgendwann auch dazu geführt, dass die Suche nach Verlässlichkeit über das sich so rasant ändernde Zuschauerverhalten gestellt wurde."

Sat.1-Chef Kaspar Pflüger sieht Privatfernsehen in einem Spannungsfeld: Werbekunden wollen Planbarkeit – Zuschauer stellen aber immer seltener ihre Uhr nach dem Programmschema.
dwdl.de

Kartellamt genehmigt D-Force von ProSiebenSat.1 und RTL.

D-Force: Das Kartellamt winkt das Joint Venture von ProSiebenSat.1 und Mediengruppe RTL durch. Beide Unternehmen wollen unter dem Namen D-Force eine automatisierte Buchungsplattform für Onlinevideo-Werbung und Addressable TV anbieten. P7S1 und RTL möchten damit eine gemeinsame Anlaufstelle bieten, die mit YouTube, Facebook und Instagram konkurrieren kann.
presseportal.de, turi2.de (Background, 4-Min-Video)

Aus dem Archiv (Juli 2019): SevenOne-Chef Thomas Wagner über die Pläne der D-Force.

ProSiebenSat.1 wächst durch Produktion und Commerce, Programm-Investitonen drücken den Gewinn.

ProSiebenSat.1 steigert den Umsatz im 2. Quartal 2019 um 4 % auf 947 Mio Euro, das Kerngeschäft schrumpft aber. Der Umsatz im Geschäftsbereich Entertainment, zu dem u.a. die linearen TV-Sender und Video-Plattformen gehören, geht bei sinkenden Werbeeinnahmen um 4 % auf 601 Mio Euro zurück. Wachstum kommt nur aus den Segmenten Content Production & Global Sales sowie Commerce. Der bereinigte Konzerngewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen schrumpft um 18 % auf 213 Mio Euro. Grund seien u.a. Investitionen ins Programm wie die Live-Show "The Masked Singer". Der Streamingdienst Joyn erreicht knapp zwei Monate nach dem Start nach eigenen Angaben mehr als 3,8 Mio monatliche Nutzer, viermal so viel wie der Vorgänger 7TV.
presseportal.de, horizont.net, prosiebensat1.com (Detail-Bericht)

ProSiebenSat.1 sträubt sich gegen eine engere Zusammenarbeit mit Mediaset.

ProSiebenSat.1: Berlusconis Mediaset will die Sendergruppe in die europäische Dachgesellschaft Media For Europe eingliedern, schreibt die "Süddeutsche Zeitung". Doch ProSiebenSat.1-Chef Max Conze wolle weiterhin nur die vereinbarte punktuelle Zusammenarbeit, um mit ProSiebenSat.1 unabhängig zu bleiben.
sueddeutsche.de, turi2.de (Background)

Meinung: Der Eurosport-Dazn-Deal gefährdet Joyn, schreibt Kai-Hinrich Renner.

Joyn, Streaming-Joint-Venture von ProSiebenSat.1 und Discovery, droht durch den Rechtedeal zwischen Eurosport und Dazn ins Hintertreffen zu geraten, schreibt Kai-Hinrich Renner. Ursprünglich sollte der Eurosport-Player als Teil von Joyn zahlende Nutzer mit der Bundesliga anlocken, nun fehle das Zugpferd. Joyn betone zwar, Eurosport-Mutter Discovery wolle weiter in Joyn investieren, bei Discovery scheine nun aber Dazn als Partner bedeutender zu sein.
morgenpost.de, turi2.de (Background)

Medienanstalt findet Werbe-Einblendungen für Joyn im linearen Programm unproblematisch.

ProSiebenSat.1 darf im linearen Programm für den Streaming-Dienst Joyn werben, den es mit Discovery betreibt, zitiert DWDL eine Sprecherin der Bremer Landesmedienanstalt. Laut Werberichtlinien der Medienanstalten sei dies als Eigenwerbung zulässig, solange P7S1 "unmittelbar mit mindestens 25 %" beteiligt ist.
dwdl.de

Aus dem Archiv von turi2.tv: Joyn will mehr sein als nur eine deutsche Antwort auf Netflix, sagt Katja Hofem im Video-Interview von "Horizont" und turi2.tv (07/2019).