Meinung: Tinder verändert die Kommunikation der Generation Z.

Tinder: Die Generation Z kommuniziert flüchtiger, ist aber offener und toleranter "als die 40-Jährigen", sagt Tinder-Europachef Lennart Schirmer im "Spiegel"-Interview. Er widerspricht der These, dass Tinder zum Fremdgehen verführe. Seine Freundin habe Schirmer ebenfalls via Tinder kennengelernt. Schirmer verspricht, Nutzerdaten niemals an Dritte weiterzugeben.
"Spiegel" 38/2019, S. 70-71 (Paid)

Snap bringt u.a. Amazon, Tinder und Netflix zu Snapchat.


It's a match: Snapchat öffnet seine Stories-Pforten für Apps von Drittanbietern und kooperiert u.a. mit Tinder, Netflix und GoFundMe. Nachdem Facebook das Stories-Format fleißig für die eigene App und Tochter Instagram kopiert hat, bringt Snap nun die eigene Funktion in weitere Apps. Snapchat-Nutzer, die auch die Dating-App Tinder nutzen, können nun ihre "My Tinder Story" direkt aus Snapchat auf ihr Tinder-Profil posten. Aus den Apps von Netflix (aktuell nur für iOS) und GoFundMe können Nutzer Empfehlungen direkt in ihre Stories posten oder an Freunde verschicken.

Die App erhält außerdem eine Erweiterung mit der Funktion "Scan". Über die Snap-Kamera können Nutzer ein physisches Produkt oder einen Barcode scannen und bekommen dann Suchergebnisse bei Amazon angezeigt. Auch die Musik-Erkennungsapp Shazam kann nun direkt über Snapchat ausgelöst werden. Mit den Partnern Photomath oder Giphy lassen sich nun auch Mathe-Gleichung im Kamerafeld lösen oder zum Umfeld passende GIFs ausspielen.
techcrunch.com (Scan), mashable.com (Tinder)