Tagesschau führt ukrainische und russische Untertitel ein.

Volles Verständnis: Die Tagesschau um 20 Uhr erhält ukrainische und russische Untertitel. So sollen vor allem Flüchtlinge an "verlässliche und sauber recherchierte Information" gelangen, sagt ARD-Vorsitzende Patricia Schlesinger. Die untertitelte Version ist spätestens am Folgetag in der ARD Mediathek, auf tagesschau.de und auf dem YouTube-Kanal abrufbar.
presseportal.de