“Apotheken Umschau”: Chefredakteur Haltmeier geht, Ballwieser rückt nach.

Wort & Bild Verlag: "Apotheken Umschau"-Chefredakteur Hans Haltmeier (Foto) räumt den Posten nach 15 Jahren. Er verlasse das Unternehmen "im gegenseitigen Einvernehmen", teilt der Verlag mit. Auf Haltmeier folgt Dennis Ballwieser, der gleichzeitig Geschäftsführer der Redaktion des Verlags bleibt.
healthcaremarketing.eu, turi2.de (Background)

Aus dem Archiv: Hans Haltmeier legt eine runderneuerte “Apotheken Umschau” vor (09/2019)

Wort & Bild Verlag streicht 15 bis 20 Stellen, Redaktion soll titel­übergreifend arbeiten.

Wort & Bild Verlag plant den Aufbau einer titel­übergreifenden Redaktion, 15 bis 20 Mitarbeiter*innen müssen im Zuge der Umstrukturierung gehen. Fluktuation, Teilzeit­regelungen und Abfindungen sollen die "Veränderungen unterstützen", teilt der Verlag der "Apotheken-Umschau" mit. Mit den neuen Strukturen will Wort & Bild Gesundheits­journalismus "flexibler, schneller und in einfacheren Abläufen" betreiben", sagt Redaktions-Geschäftsführer Dennis Ballwieser.
wortundbildverlag.de, meedia.de

Wort & Bild Verlag steigt beim Gesundheits-Startup DoctorBox ein.

Wort & Bild Verlag beteiligt sich über seine Tochter Isartal Ventures am Digital-Health-Startup DoctorBox, berichtet Healthcare Marketing. Die Beteiligung sei Teil einer "strategischen Partnerschaft", die Höhe des Investments bleibt ungenannt. DoctorBox bietet u.a. eine digitale Gesundheitsakte, Corona-Getestete erhalten über die Plattform ihr Ergebnis.
healthcaremarketing.eu

Wort & Bild Verlag entwickelt mit Partnern eine digitale Gesundheitsplattform.

Wort & Bild Verlag, Mutter der Apotheken Umschau, arbeitet zusammen mit dem Pharmahändler Phoenix und der Initiative Pro Avo an einer digitalen Gesundheitsplattform für Deutschland, die noch in diesem Jahr online und als App starten soll. Die Plattform soll Patient*innen künftig u.a. Zugriff auf ihre elektronische Patientenakte bieten und zur wichtigsten digitalen Anlaufstelle für Gesundheitsfragen werden. Für das erste Jahr gehen die Partner davon aus, dass sich mehr als 10.000 Apotheker*innen der Plattform anschließen.
turi2 – eigene Infos

Wort & Bild wird Partner der Future Week 20.

Wort & Bild baut seine Kooperation mit dem Zukunftsinstitut aus und wird Partner der digitalen Strategie-Konferenz Future Week 20. Die Veranstalter erwarten rund 5.000 Gäste, für 300 von Ihnen übernimmt Wort & Bild die Teilnahmegebühr von mindestens 169 Euro. "Das Konzept der Future Week hat uns überzeugt, nämlich mit Optimismus die Chancen aufzuzeigen, die sich in dieser herausfordernden Zeit auftun", sagt Andreas Arntzen, CEO von Wort und Bild.

Die Future Week findet vom 22. bis 26. Juni statt und soll nicht nur die Kommunikationsbranche, sondern ein breites Publikum ansprechen. 30 Expert*innen entwerfen auf der Tagung eine Welt nach Corona. Der Wort & Bild Verlag hat sein eigenes Branchentreffen, das International Health Forum, wegen der Corona-Pandemie auf 2021 verschoben.
turi2 – eigene Infos

Aus dem turi2.tv-Achiv: Wie sieht die Welt nach Corona aus, Matthias Horx? (März 2020)

Wort & Bild Verlag vermarktet “Zeit Doctor” und will größter Pharmavermarkter werden.


Schlucken die Pille der Diversifizierung: Wort & Bild Verlag mit Gesundheitsmagazinen wie der "Apotheken Umschau bietet künftig auch externe Vermarktungsdienstleistungen an – zum Auftakt kümmert sich das Unternehmen um das Supplement "Zeit Doctor" aus dem Zeit Verlag. Wort & Bild will "der Pharma-Vermarkter schlechthin in Deutschland werden", sagt Vermarktungschef Marco Bergmann zu "Horizont". Das Mandantengeschäft sei ein wichtiges Element der Wachstumsstrategie, der Verlag will "kurzfristig buchbare Inventare" anbieten, hauptsächlich im Print-Bereich, um die ohnehin prosperierenden Werbeumsätze zu steigern. Anzeigen-Rabatte in der "Apothekenumschau" will Bergmann verringern. Für die Zukunft schweben ihm werbevermarktbare, digitale Info-Screens in Apotheken und Podcasts vor.
"Horizont" 18/2020, S. 28 (Paid)

Aus dem turi2.tv-Archiv (03/2020): Wort & Bild stellt "Digital Ratgeber" zu E-Health vor.

Wort & Bild Verlag startet vier Corona-Newsletter.

Wort & Bild Verlag startet vier kostenlose Corona-Newsletter, abgestimmt auf die Zielgruppen seiner Magazin-Marken: Die Newsletter der Apotheken Umschau, des Senioren Ratgeber und der Baby und Familie erscheinen montags bis freitags, der Newsletter des Diabetes Ratgeber mindestens dreimal pro Woche.
presseportal.de

Aus dem turi2.tv-Archiv (03/2020): Wort & Bild stellt "Digital Ratgeber" zu E-Health vor.

Die Chancen in den Vordergrund: Wort & Bild stellt “Digital Ratgeber” zu E-Health vor.


Zu Chancen und Vorteilen fragen Sie Ihren Apotheker: Der Wort & Bild Verlag, vor allem bekannt für die "Apotheken Umschau", legt eine neue Zeitschrift in die Apotheke. Der "Digital Ratgeber" soll auf 152 Seiten Lust auf die Digitalisierung des Gesundheitswesens machen. Mit diesem positiven Ansatz will sich Andreas Arntzen von anderen Medienhäusern abheben, sagt der Verlagschef im Video-Interview von turi2.tv. Das Magazin soll Patient*innen, Angehörige und Apotheker*innen gleichermaßen ansprechen. "Digital Health ist komplettes Neuland", erklärt Nina Buschek, Ärztin und Chefredakteurin von Digital-Ratgeber.de, diese sehr breite Zielgruppe. Im Netz baut sie "einen multimedialen Kosmos" rund um E-Health aus aktuellen Artikeln, einem Podcast, einem Newsletter und vielen weiterführenden Informationen.

Die Erstausgabe kommt mit für Wort & Bild vergleichsweise schmaler Auflage von 650.000 Heften in die Apotheken. Sponsor der Ausgabe ist der Apotheken-Dienstleister Noventi, der dafür sorgt, dass das Magazin nicht nur für Apotheken-Kund*innen, sondern auch für Apotheker*innen kostenlos ist. Eine zweite Ausgabe soll im Herbst erscheinen, sagt Andreas Arntzen.
turi2.tv (4-Min-Video auf YouTube)

Wort & Bild Verlag startet die Zeitschrift “Digital Ratgeber”.

Erklärtes Internet: Der Wort & Bild Verlag vertreibt ab März seine angekündigte Zeitschrift "Digital Ratgeber" in Apotheken. Sie thematisiert den E-Health-Markt. Die Erstausgabe kommt mit 150 Seiten, 650.000 Auflage und einem 30:70-Verhältnis von Anzeigen und Redaktion, das nächste Heft soll im Herbst erscheinen. Marco Bergmann verantwortet die Vermarktung.
healthcaremarketing.eu, turi2.de (Background)

Wort & Bild Verlag gründet Tochterfirma für Content Marketing.

Wort & Bild Verlag gründet die Content-Marketing Tochter Isartal Health Media. Der Herausgeber u.a. der "Apotheken Umschau" will seine Kompetenz bei Gesundheitsthemen für neue Geschäftsfelder nutzen, u.a. Bücher, digitale Angebote und Events. Geschäftsführer der neuen Gesellschaft ist Ex-VDZ-Funktionär Alexander von Reibnitz.
presseportal.de, turi2.de (Background Reibnitz)

Wort & Bild plant neues Magazin “Digital Ratgeber”.

Wort & Bild legt im Kampf um Apotheken und Leser mit einem neuen Magazin nach. 2020 bringt der Verlag die erste Ausgabe des "Digital Ratgeber" in Apotheken. Auf 140 Seiten will der Verlag Themen wie das eRezept oder Wearables behandeln. Zudem plant Wort & Bild eine Website, Newsletter und einen Podcast. Der Verlag testet sein Konzept intern und stellt es einzelnen Apotheken vor.
wortundbildverlag.de