WSJ: “Daily Mail” hat Interesse an Yahoo.

Yahoo Logo 150Daily Mail hat offenbar Interesse an Yahoo, berichtet das "Wall Street Journal". Demnach führe das britische Boulevard-Blatt Gespräche mit Investmentfirmen über ein mögliches Gebot. "Daily Mail" könnte das Mediengeschäft von Yahoo übernehmen, während der Investment-Partner das Web-Geschäft fortführt. Ein anderes Szenario sieht die Fusion von Yahoos Medienaktivitäten mit Mail Online in einer neuen Firma vor.
wsj.com, (Paid), marketwatch.com, businessinsider.de

Bloomberg: Google und Time wollen Yahoo übernehmen.

Yahoo Logo 150Yahoo, strauchelnder Internet-Dino, ist begehrter als vermutet: Google ist laut Bloomberg an einer Übernahme des Yahoo-Kerngeschäfts interessiert und will bis Montag ein Angebot abgeben. Auch Verizon und der Time-Verlag wollen mitbieten. AT&T und Comcast haben kein Interesse mehr. Ein Bloomberg-Experte bewertet das Geschäft im zweistelligen Mrd-Bereich im Minus.
sueddeutsche.de, bloomberg.com

Yahoo plant offenbar Vermarktungsallianz mit Facebook.

tumblr-150Yahoo will den schleppenden Anzeigenverkauf für seine Blogging-Plattform Tumblr an Facebook outsourcen, berichtet The Information. Grund: Der schwächelnde Internet-Dino bekommt nur 10 bis 15 % der Werbeflächen selbst verkauft. Tumblr-Seiten sollen dem Bericht zufolge künftig über Facebooks Audience Network vermarktet werden.
theinformation.com (Paid) via businessinsider.com

Bestätigt: Yahoo streicht 15 % seiner Jobs.

Yahoo Logo 150Yahoo legt die erwartet schlechten Zahlen fürs 4. Quartal vor und reagiert mit Stellenstreichungen. Der Internet-Dino setzt von Oktober bis Dezember 1,2 Mrd Dollar um, 2 % mehr als 2014. Als Gewinn (EBITDA) bleiben 215 Mio Dollar, 48 % weniger als im Vorjahr. Als Konsequenz müssen rund 2.000 von 11.000 Mitarbeitern den Konzern verlassen. Yahoo prüft den Verkauf ganzer Geschäftsteile.
techcrunch.com, yahoo.net, n-tv.de

Bestätigt: Yahoo behält Alibaba-Anteile.

Yahoo Logo 150Yahoo bestätigt offiziell, dass es nicht wie geplant seinen Anteil an dem chinesischen E-Commerce-Anbieter Alibaba verkaufen wird. In die neue Firma könnte demnach statt den Anteilen das Yahoo-Kerngeschäft eingebracht werden. Die Möglichkeit werde geprüft, bestätigt Yahoo. Die Anteile an Alibaba sind einzeln derzeit mehr wert als der Yahoo insgesamt.
sueddeutsche.de, turi2.de (Background)

Yahoo will Internet-Business verkaufen.

Yahoo Logo 150Yahoo ohne Netz:  Der Internet-Dino denkt laut "Wall Street Journal" darüber nach, sein Kerngeschäft zu verkaufen. In den nächsten Tagen soll entschieden werden, ob sich Yahoo ganz aus dem Internet-Business zurückzieht oder nur seinen 15 %- Anteil am chinesischen Konzern Alibaba abgibt. The Verge schreibt, die Verantwortlichen würden daran zweifeln, Yahoo überhaupt wieder auf Erfolgskurs zu bringen.
wsj.com (paid), theverge.com, turi2.de (Background)

Meinung: Adblocker sind die neuen Gatekeeper.

steffen-hopf150Adblocker sind neben Google, Facebook und Twitter die neuen Gatekeeper, argumentiert Steffen Hopf, Chef von Yahoo Deutschland. Strafaktionen wie die des Springer-Verlags hält er für wenig hilfreich - sie würden die öffentliche Aufmerksamkeit für die Werbefilter nur weiter erhöhen. Auf den eigenen Mobilseiten hat Yahoo die Displaywerbung komplett abgeschafft.
horizont.net, turi2.de (Background)

Yahoo enttäuscht mit schlechten Quartalszahlen.

Marissa-Meyer2-150Marissa Mayer verkündet einen Gewinneinbruch bei Yahoo: Beim Internet-Pionier aus San Francisco stehen am Quartalsende nur 76 Mio Dollar Gewinn unter dem Strich, nach 6,8 Mrd vor einem Jahr. Grund ist u.a. der Börsengang von Alibaba. Aber auch beim Umsatz enttäuscht der Konzern: Die Erlöse steigen zwar um 6,8 % auf 1,23 Mrd, Analysten hatten sich aber mehr erhofft. Parallel kündigt Yahoo an, bei der Web-Suche wieder mit Google zu kooperieren - allerdings nicht exklusiv. Von Microsofts Bing kommen künftig 51 % der Suchergebnisse, Google und mögliche andere Partner teilen sich den Rest.
handelsblatt.com, googlewatchblog.de, horizont.net

Yahoos ganz legaler Steuertrick funktioniert nicht.

Yahoo Logo 150Yahoo wird wohl für einen Verkauf der Anteile am chinesischen E-Commerce-Riesen Alibaba Steuern zahlen müssen. Die US-Steuerbehörde IRS lehnt die geplante Sparkonstruktion ab, mit der Yahoo die 15 % abgabenfrei in rund 23 Mrd Dollar ummünzen wollte. Die Aktien machen einen großen Teil von Yahoos Börsenwert aus, er liegt insgesamt bei "nur" 30 Mrd Dollar.
handelsblatt.com

BuzzFeed expandiert nach Japan – mit Hilfe von Yahoo.

buzzfeed150BuzzFeed bekommt einen Ableger in Japan, sucht sich - anders als in Deutschland oder Großbritannien - aber einen starken lokalen Partner: Der Katzenbilder-Spezialist und Yahoo Japan gründen ein Joint Venture, an dem BuzzFeed mit 51 % die Mehrheit hält. Yahoo ist in Japan die stärkste Suchmaschine, die sich inzwischen aber auf Google-Technologie verlässt. Native Werbung, mit der BuzzFeed sein Geld verdient, ist in Japan noch nahezu unbekannt.
buzzfeed.com, japanmarkt.de, ft.com (Paid)

Martha Nelson wird globale Chefredakteurin von Yahoo.

Martha Nelson 150Yahoo engagiert Martha Nelson als Global Editor-in-Chief. In dieser Rolle verantwortet sie u.a. Yahoos Digitalmagazine. Bis vor zwei Jahren war Nelson Chefredakteurin von Time Inc. ("Time", "People"), wo sie mehr als 20 Jahre arbeitetete und zuletzt für 21 Titel verantwortlich zeichnete. 1994 gründete sie das erfolgreiche Frauen-Fashion-Magazin Instyle.
siliconbeat.com, wwd.com, yahoo.tumblr.com

Neue Technologie soll Kinderpornos schneller blockieren.

Internet Watch Foundation Logo 150Kinderpornografie im Netz will die britische Internet Watch Foundation bekämpfen und arbeitet dazu mit Facebook, Google und Microsoft sowie Yahoo und Twitter zusammen. Eine neue Technologie macht es möglich, verdächtige Bilder zu kennzeichnen, um sie schneller zu löschen oder zu blockieren, wenn sie erneut im Internet auftauchen.
theverge.com, iwf.org.uk