Zitat: Julia Jäkel findet Untergangslust der Presse absurd.

Julia_Jäkel_150"Keine Branche macht sich gerade mit so viel Untergangslust selbst schlecht wie die Presse, das ist absurd. Es wird bei uns Medien geben, die auch noch in zehn Jahren ausschließlich Print sind. Ist das schlimm? Nein!"

Julia Jäkel, Chefin von Gruner + Jahr, glaubt an ein harmonisches Nebeneinander von Print und Digital.
"Süddeutsche Zeitung", S. 31, sueddeutsche.de (Paid)

Julia Jäkel sieht Gruner + Jahr auf stabilem Kurs.

Julia_Jäkel_150Gruner + Jahr scheint wenige Tage vor dem 50. Geburtstag die schlimmste Phase der Midlife-Crisis überstanden zu haben. Das Einsparziel von 75 Mio Euro bis 2017 werde zum Großteil bereits 2016 erreicht, erklärt Chefin Julia Jäkel der dpa. Im Zuge der im vergangenen Jahr begonnen Einschnitte fallen insgesamt 400 Arbeitsplätze weg.
 
Die langfristige Modernisierung des Hauses sei auf einem guten Weg. "Renditeschwaches Geschäft und solches, das für uns keine Zukunft hat" verkauft Jäkel, und schrumpfte damit dem Umsatz im vergangenen Jahr um 13 %. Der Umsatzanteil aus Digitalgeschäften sei mittlerweile auf 17 % gestiegen. Bei neuen Produkten sei G+J nun "mutiger", bringe "Hefte schneller auf den Markt", so Jäkel. Die Chefin nennt beispielhaft "Flow" und "Walden".
 
Zumindest sind zur Jubiläumsfeier wieder Erdbeerkuchen und Champagner drin. Im nächsten Jahr soll es sogar wieder einen Journalistenpreis geben, lässt sich Jäkel entlocken - der Henri-Nannen-Preis fällt in diesem Jahr aus Pietät gegenüber den Eingesparten weg.
abendblatt.de, newsroom.de

Nikolaus Blome im Techtelmechtel mit Julia Jäkel.

nikolaus blome-150Nikolaus Blome, Ex-Chef des "Spiegel"-Hauptstadtbüros, schreibt als Autor für Springers Politico. Diese Woche erschien sein Erstling. Meedia-Mann Stefan Winterbauer spekuliert, Blome könnte fest zu Politico und somit zurück zu Springer gehen.

Claus Strunz, Springers aufgewecktes Kerlchen fürs Frühstücksfernsehen, hat einen anderen Tipp: Er hat Blome auf der großen Bertelsmann-Party im intensiven und ausdauernden Zwiegespräch mit Gruner + Jahrs Chefin Julia Jäkel entdeckt und sogar fotografiert. Jäkel, ob einiger schöner Auflagenerfolge bei "stern", "Geo Wissen Gesundheit" und "Chefkoch" neuerdings auffallend gut gelaunt, hat Blome demnach auf der Dachterrasse tief in die Augen geschaut.

Schnell herbeiphantasierte Verwendung für Blome: Fernsehgesicht und Politkommissar für den "stern". Die Politikkompetenz von Chefredakteur Christian Krug ist nicht so Gala. Sein Politruk Hans-Ulrich Jörges ist bereits 63 Jahre alt.
turi2 - eigene Infos, meedia.de

Mitarbeit: Peter Turi

Julia Jäkel verbreitet im “Horizont”-Interview Zuversicht.

Akquisitorisch tätig: G+J-Chefin Julia Jäkel, sonst in der Öffentlichkeitsarbeit eher ein scheues Reh, tritt vorsichtig witternd auf die Lichtung und gibt dem Werbefachblatt “Horizont” ein Interview. Darin bekennt Jäkel sich zu Print (was bleibt ihr anderes übrig?) und schließt neue Titel nicht aus (warum sollte sie?). Jäkel versucht... Weiterlesen ...

Bertelsmann-Tochter Audio Now startet Podcast mit Ulrich Wickert.

"Tagesthemen"-Veteran Ulrich Wickert geht mit "Wickert trifft" ab 25. Juni bei Audio Now unter die Podcaster. Wickerts erster Gesprächsgast ist Bayerns Ministerpräsident Markus Söder, mit dem er über die AfD, "Asyltourismus" und die gleichgeschlechtliche Ehe sprechen will. Es bestehen medienfamiliäre Bindungen: Audio Now ist Mitglied der Content Alliance, Julia Jäkel Ehefrau von Uli Wickert und Vorsitzende der Content Alliance.
radioszene.de, art19.com (Trailer)

Laura Karasek: “Wir fallen zurück in so ein 50er-Jahre-Ding.”


Gute Seiten, schlechte Seiten: Im Video-Interview mit turi2.tv erzählt Medien-Multitalent Laura Karasek, wie schwer es ist, fast ohne physische Kontakte zur Außenwelt ein neues Buch zu schreiben. Das sei schon ohne Virus-Pandemie eine eher einsame Angelegenheit: "Schreiben ist letztendlich ein asozialer Beruf", sagt Karasek. Durch Corona kam erschwerend hinzu, dass sie alte Gefühle und Empfindungen für ihre Texte aus der Erinnerungskiste kramen und recyceln musste. Die studierte Juristin und Rechtsanwältin hat die letzten Wochen außerdem genutzt, um sämtliche Streaming-Dienste nach Perlen zu durchforsten – sie empfiehlt Unorthodox, Hollywood und Mrs. America – und sich von Filmen, Serien und anderen Autor*innen inspirieren zu lassen. Sie habe es genossen, nicht unterwegs sein zu müssen, sagt die 38-Jährige: "Ich war mir selbst auf eine Art und Weise genug. Ich, meine Bücher, mein Netflix und mein Schreiben."

Was Karasek gerade beschäftigt: Sie findet, dass die Krise alte Rollenbilder in der Gesellschaft festigt und beobachtet, "dass wir zurückfallen in so ein 50er-Jahre-Ding". Mit dieser Einschätzung ist Karasek bei Gruner+Jahr-Chefin Julia Jäkel, die Frauen im Job jetzt noch stärker benachteiligt sieht als ohnehin schon. Solidarität und Zuspruch für andere Frauen will Karasek deshalb nicht nur, aber auch per Instagram zeigen: "Das ist für mich auch Feminismus, dass man andere Frauen unterstützt, die vielleicht weniger Follower haben oder weniger Aufmerksamkeit." Themen wie diese will sie dann gegen Ende des Jahres wieder in ihrer ZDFneo-Talkshow besprechen. Die Dreharbeiten zur zweiten Staffel von Zart am Limit sollen im Herbst weitergehen.
turi2.tv (17-Min-Video auf YouTube), turi2.de (Julia Jäkel)

Aus dem Archiv von turi2.tv: "Ich würde es auch umsonst machen", sagt Laura Karasek im Interview in der turi2 edition #9 (10/2019).

turi2 Sondernewsletter: turi2 edition #11 Fußball zum Restart der Bundesliga.

Sondernewsletter online lesen - von Peter Turi, Markus Trantow und Anne-Nikolin Hagemann.


#TeamHoffnung: turi2 bringt mit der edition 11 das Buch zum Restart der Bundesliga.
Zeichen der Zuversicht: "Zuerst hatten wir kein Glück und dann kam auch noch Pech dazu" - mit diesem Spruch erklärte einst Jürgen "Kobra" Wegmann eine Niederlage. Wir von turi2 können den Spruch jetzt offiziell umtexten: Zuerst hatten wir Pech, aber dann kam Glück dazu! Unser Buch turi2 edition #11 Fußball entstand von Ende Februar bis Anfang April in der Hoch-Zeit von Corona. Seit Freitag liegt das gedruckte Buch in den Briefkästen, gerade rechtzeitig zum Restart der Bundesliga - ein starkes Zeichen für alle Optimisten, dass wir uns nicht unterkriegen lassen und alle mitspielen im #TeamHoffnung.
issuu.com/turi2/edition11 (kostenloses E-Paper), turi2.de/bestellen (Print-Bestellung), turi2.de/edition11plus (Videos kostenlos)


Zahl des Tages: Exakt 22 Profis, die den Ball flach halten, stehen stellvertretend für über 50.000 Menschen, die für die Bundesliga arbeiten. Wir haben die Toilettenfrau besucht, den Blindenreporter, die Pressesprecherin, den Griller, den Social-Media-Mann, den Co-Kommentator, den Fanartikel-Verkäufer - und mit anderen in der Quarantäne telefoniert.
issuu.com/turi2/edition11 (Bildstrecke im E-Paper), turi2.de/22-profis (Bildstrecke online mit Videos)


- NEWS -

Fußball ist keine Sache von Leben und Tod, denkst Du. Bis du die Geschichte von Peter Turis Onkel Adam hörst und die von Fritz Walter. Denn es gab eine Zeit, da der Fußball die Rettung in höchster Not bringen konnte.
issuu.com/turi2/edition11 (Onkel Adam), issuu.com/turi2/edition11 (Fritz Walter)


Sieg: Der Moment des Triumphs, die Explosion der Emotionen. Er verschafft Spielern und Fans ein ungeheures, gemeinsames, ja nationales Glück. Wie bei Thomas Müller und Millionen Deutschen 2014 in der WM-Finalnacht von Rio.
issuu.com/turi2/edition11


Niederlage: Der Moment der Niederlage, das Gefühl grenzenloser Leere. Nicht immer gibt es ein Happy End: Brasilien-Fan Clovis Fernandes Acosta stirbt 2015 nur wenige Monate nach dem 1:7 gegen Deutschland. Vielleicht an einem gebrochenen Herzen.
issuu.com/turi2/edition11


Trost: Kein Triumph der einen ohne Tränen der anderen. Die großen Spiele kennen nur einen Sieger. Fußballer zeigen Größe, wenn sie im Moment des Sieges den Geschlagenen Trost spenden. So wie Philipp Lahm 2014 dem Brasilianer Oscar.
issuu.com/turi2/edition11


Hoffnung: Dieser Junge aus Südafrika liebt den Fußball, dieses einfache Spiel, zu dem es nicht viel mehr braucht als einen Ball, Mitspieler und Freude an der Bewegung, am Spiel, ja am Leben selbst. So gesehen spielen wir alle mit im #TeamHoffnung.
issuu.com/turi2/edition11


Der Hundertjährige, der durchs Fenster der Innovation stieg: Der Kicker hat zwei Weltkriege überlebt und sich im Digitalen neu erfunden. Nur das Corona-Virus und der über Wochen ruhende Ball vermiest den Nürnbergern ihren 100. Geburtstag.
issuu.com/turi2/edition11


- Anzeige -
Der Club der Meinungsmacherinnen mit Julia Jäkel, Doro Bär, Saori Dubourg, Laura Karasek, Tanit Koch, Julia Becker, Bettina Fetzer, Pia Frey, Edith Kimani, Juliane Leopold, Charlotte Maihoff, Katarzyna Mol-Wolf, Marieke Reimann, Niddal Salah-Eldin, Franziska von Lewinski uvm.
turi2.de/koepfe


Meistgeklickter Link wird hoffentlich der Bestellschein für 7 gedruckte Ausgaben der turi2 edition zum Preis von 100 Euro.
turi2.de/bestellen

"In seinen besten Momenten ist der Fußball Kunst und die reine Magie."

Oliver Wurm, Publizist und Grundgesetz-Verleger, im Interview über seine große Jugendliebe - und Enttäuschungen der späteren Jahre.
issuu.com/turi2/edition11 (E-Paper), turi2.de (Online)


"Mich erfüllt es mit Glück, den Rasen zu riechen, die Bratwurst, das Dosenbier."

Laura Wontorra, Sportmoderatorin und Spielerfrau, sieht sich als "Dosenbier-Mädchen".
issuu.com/turi2/edition11 (E-Paper), turi2.de (Online)


"Die Qualität des Sportjournalismus steigt nicht linear mit dem Konkurrenzdruck."

Pit Gottschalk, Chefredakteur von Sport1, konstatiert eine "Verzehnfachung des Medienangebots".
issuu.com/turi2/edition11, turi2.de (Online)


"Die Fußballprofis sind so weit weg von der Gesellschaft wie nie zuvor."

Anna Kraft, Sportmoderatorin und Ex-Leichtathletin, will den Fußball "nicht wichtiger machen, als er ist".
issuu.com/turi2/edition11, turi2.de (Online)


"Wenn wir hier nicht gewinnen, dann treten wir ihnen wenigstens den Rasen kaputt."

Rolf Rüssmann, (1950-2009) war ein kopfballstarker, einsatzfreudiger Vorstopper, u.a. für Schalke 04.
issuu.com/turi2/edition11


- Anzeige -

Bestellen Sie 7 Ausgaben der turi2 edition mit jeweils 200 Seiten für schlappe 100 Euro inklusive Versand!
Sie bekommen die 5 nächsten Ausgaben und dürfen sich von den 10 bisher erschienenen Bänden zwei weitere kostenlos dazuwünschen. Das Bestellformular gibt es auf turi2.de/bestellen

- BACKGROUND -

11 Marken: Wie Telekom, VW, Coca-Cola, Flyeralarm, Opel, Commerzbank, Vodafone, SAP, Post, Vodafone und Allianz Erfolg mit Fußball-Sponsoring suchen - und mit den Folgen von Corona kämpfen.
issuu.com/turi2/edition11


Ulla Holthoff ist Sportjournalistin, Mutter von Jonas und Mats Hummels und Miterfinderin der Fußball-Talkshow "Doppelpass". Sie hat persönliche Krisen gemeistert und keine Langeweile ohne Fußball.
issuu.com/turi2/edition11, turi2.de (Online)


11 Köpfe: Diese elf Menschen haben aus ihrer Liebe zum Fußball einen Beruf gemacht. Sie sind Pionier*innen, Vorbilder und Identifikationsfiguren. Über Bibiana Steinhaus, Jürgen Klopp, Inka Grings, Thomas Hitzlsperger und Co.
issuu.com/turi2/edition11


Ann-Sophie Kimmel hat mit 14 gedacht, "Sportreporterin ist der chilligste Job der Welt". Heute interviewt sie Fußballer für Streaming und Social Media - und will daraus "keine große Show machen".
issuu.com/turi2/edition11, turi2.de (Online)


11 Trends: Wichtig ist auf dem Platz - und daneben. Trends wie der Second Screen, Nachhaltigkeit, E-Sports und Social Media beschäftigen die Branche.
issuu.com/turi2/edition11


Video-Tipp: Alle Videos zur turi2 edition #11 auf einer Website verlinkt, darunter Gespräche mit Laura Wontorra, Jonas Hummels, Silke Bannick, Oliver Wurm, Anna Kraft, Pit Gottschalk und Ann-Sophie Kimmel.
turi2.de/edition11plus


Lese-Tipp: 5.000 Printbezieher*innen bekommen die turi2 edition #11 am 15. Mai 2020 mit ihrem eigenen Namen auf dem Cover-Trikot ins Haus. Der Umschlag wurde beim Verpackungsspezialisten WestRock in Neckarsulm individualisiert.
turi2.tv (älteres Erklär-Video)


Buch-Tipp: Am 18. September 2020 erscheint die nächste Ausgabe unserer Buchreihe: Die turi2 edition #12 50 Vorbilder. Warum wir sie brauchen und wie sie uns helfen. 50 der wichtigsten Meinungsmacher*innen in Deutschland schreiben und sprechen über ihr Vorbild und ihre Werte.
turi2.de/edition12, turi2.de/bestellen


- Anzeige -
Auch Fans von Live-Sport leiden derzeit massiv unter den Auswirkungen der Corona-Krise. Neben TV-Wiederholungen von Highlights aus längst vergangenen Zeiten helfen Dokus zum Streamen dabei, die Zeit ohne Live-Sport zu überbrücken. Eine Auswahl an interessanten Dokumentationen finden Sie hier.


- BASTA -

Irgendwann ist Schluss, basta! Nach 90 Minuten Fußball oder 90 Tagen der turi2-Buchproduktion: In der traditionellen Schlussbesprechung macht das turi2-Team das alte Buch zu und das neue auf - und die Leser*innen dürfen Mäuschen spielen.
issuu.com/turi2/edition11


Der turi2 Sondernewsletter Fußball erscheint nur einmal. Den normalen Newsletter bestellen: abo@turi2.de. Einen individuellen Newsalarm ermöglicht die turi2.de/App. Infos zur Werbeschaltung.

Ältere turi2-Newsletter lesen >>>

Köpfe Werbevideos

V4 https://youtu.be/bY5PifBh4hk Wir erreichen das durch folgende Änderungen: 1. Schnellerer Einstieg ohne lange Animations-, Musik- und Frage-Schleife. Das leichte Geklimper gern im Hintergrund mitlaufen lassen. 2. Markus muss den ersten Take neu sprechen. 2 und 3 passen. Aber Text 1 muss deutlich kürzer. Mein Vorschlag: Wie schafft man... Weiterlesen ...

Gruner + Jahr wandelt AppLike in eine Holding um und investiert einen zweistelligen Mio-Betrag.

AppLike, Vorzeige-Startup von Gruner + Jahr, bekommt in den kommenden Jahren eine Finanzspritze in Höhe eines zweistelligen Mio-Betrags. Der Verlag will das Digitalgeschäft ausbauen und wandelt AppLike dafür in eine Holding um. Die Geschäftsführung bilden die beiden AppLike-Gründer Jonas Thiemann und Carlo Szelinsky sowie G+J-Chefin Julia Jäkel.
guj.de

Aus dem Archiv von turi2.tv: Wie AppLike funktioniert – ein Einblick in das Smartphone-Startup von Gruner + Jahr. (03/2018)

“Meedia” meldet Kurzarbeit bei Gruner + Jahr.


Beschnittenes Business am Baumwall: Gruner + Jahr führt Corona-bedingt Kurzarbeit ein – in der Kommunikation, beim Marketing, der Vermarktung und in einzelnen Redaktionen, darunter in der "Geo"-Gruppe. Das berichtet "Meedia" in seiner gedruckten Erstausgabe. Der "stern" sei bisher nicht betroffen. G+J-Chefin Julia Jäkel spricht gleichzeitig eine Job-Garantie aus: Kündigungen soll es in dieser Krise nicht geben.

Der Verlag habe seit April Kurzarbeit angemeldet und stocke die Gehälter betroffener Mitarbeiter*innen in den ersten zwei Monaten auf 100 % auf, anschließend solle es noch 90 % geben. Vor allem Rückgänge beim Vermarktungsgeschäft seien für die Maßnahme verantwortlich. G+J bietet seit Ende März die E-Paper von 40 Magazinen sowie die Plus-Inhalte auf den Webseiten vier Wochen lang kostenlos an.
"Meedia" 17/2020, S. 16, turi2.de (Background)

Früherer “Geo”-Chefredakteur Hermann Schreiber ist tot.

Hermann Schreiber, bis 1992 Chefredakteur von "Geo" und langjähriger Moderator der "NDR Talkshow" ist tot. Schreiber starb in der Nacht auf Ostersonntag im Alter von 90 Jahren. G+J-Chefin Julia Jäkel würdigt Schreiber als "Menschenfreund" und "großen Journalisten der Bundesrepublik", er habe "Geo" in den 80er Jahren mitgeprägt. Von 1979 bis 1993 moderierte er die "NDR Talkshow", außerdem arbeitete er für den "Spiegel" und war Theodor-Wolff-Preisträger.
welt.de

turi2 edition #10: 20 Frauen von B wie Bauerfeind bis Z wie Zeh.


Frauenpower satt: In der turi2 edition #10 widmen wir uns 20 klugen Frauen aus Medien, Wirtschaft und Politik zu Wort, die uns 2020 begeistern, inspirieren oder verstören. Von Katrin Bauerfeind über Julia Jäkel, Aya Jaff und Tanit Koch bis zu Juli Zeh. Lesen Sie jetzt das den kompletten Artikel kostenlos hier als Online-Text oder im komfortablen E-Paper der "turi2 edition #10".

Anzeige: Die Top 10 der Anzeigen bei turi2 im Juni 2019.

- Anzeige -

Klickkönige: Die Volksprodukt-Kampagne von Media Impact schafft mit 420 Klicks den Sprung auf Platz 1 der meistgeklickten Anzeigen bei turi2 im Juni 2019. Eng dahinter folgt der Bertelsmann-Podcast, auf Platz 3 steht eine Stellenanzeige der "Nordseezeitung". In den Top 10 sind auch das "ART"-Magazin, Contiago und stern.de, Media Tasting, Gary Glotz und der "Playboy" sowie der "Spiegel" und Media Control dabei. Hier geht's zur kompletten Top 10 >>>

Klick-Tipp: “Zapp” beschäftigt sich monothematisch mit Relotius-Nachwehen.

Klick-Tipp: Den Fall Relotius und die Folgen für den Journalismus beleuchten Inga Mathwig und Daniel Bouhs am Mittwochabend bei "Zapp". Im Interview lobt etwa Julia Jäkel die Aufarbeitung und fordert allgemein "über unsere Standards nachzudenken".
ndr.de, NDR Fernsehen, 23.20 Uhr

Aus dem turi2.tv-Archiv:
"Mehr Rechte für die Dokumentation" – Relotius-Aufklärerin Brigitte Fehrle im Interview (Archiv 05/2019).

Hör-Tipp: Neuer Bertelsmann-Podcast startet mit Personalvorstand Immanuel Hermreck.

Hör-Tipp: Bertelsmann holt im neuen Podcast "Kreativität und Unternehmertum" seine Führungskräfte vors Mikro. In der ersten Folge spricht n-tv-Moderatorin Isabelle Körner mit Bertelsmann-Personalvorstand Immanuel Hermreck u.a. über seinen Grundsatz, jeden mit Respekt zu behandeln, und die Verantwortung des Konzerns für seine Mitarbeiter. In den kommenden Folgen sind Markus Dohle, Chef von Penguin Random House, und G+J-Chefin Julia Jäkel zu hören.
audionow.de/bertelsmann, art19.com (49-Min-Podcast Hermreck)

Mediaagentur Crossmedia verlässt Verband OMG im Streit.

Wütende Werber: Crossmedia verlässt den Mediaagenturen-Verband OMG im Streit und schließt sich als erste Mediaagentur dem GWA an. Crossmedia-Chef Markus Biermann nennt ein Interview mit OMG-Chef Klaus-Peter Schulz als Auslöser. Die Art und Weise, wie er über die freie Presse gesprochen habe, sei "schwierig". Schulz hatte in "Horizont" Forderungen von Gruner + Jahr-Chefin Julia Jäkel zurückgewiesen, Unternehmen müssten ihre Budgets wieder stärker an Qualitätsmedien verteilen. Biermann will im GWA einen Austausch über Disziplingrenzen der Kommunikation hinweg suchen. In der OMG gehe es nur darum, ein "ausgedientes Geschäftsmodell irgendwie mit einem neuen Geschäftsmodell zu verknüpfen".
horizont.net (frei nach Login)

Stephan Schäfer steuert Inhalte bei Mediengruppe RTL, bleibt zusätzlich bei G+J.


Auf der Bildfläche: Bertelsmann rückt Zeitschriften- und Fernsehgeschäft in Deutschland näher zusammen. Stephan Schäfer, Produktchef von Gruner + Jahr, wird zusätzlich Inhaltechef von RTL. Er verantwortet bei allen Sendern Marketing, Produktionsmanagement und Programmeinkauf – unter RTL-Deutschlandchef Bernd Reichart. Anfang der Woche hatte Bertelsmann seine neue Content Alliance bekannt gegeben: Der Konzern führt seine deutschen Inhalte-Geschäfte unter Julia Jäkel zusammen. Durch die Doppelrolle Schäfers kommt der Kooperation von TV und Zeitschriften offenbar eine besondere Stellung zu.

Die Mediengruppe RTL hat künftig fünf Geschäftsführer: Stephan Schäfer, Julia Reuter für Strategie, Personal & Kultur, Matthias Dang für Vermarktung, Technologie & Daten, Alexander Glatz für Recht & Finanzen und Jan Wachtel für digitale Medien und journalistische Inhalte. (Foto: Thies Rätzke für die turi2 edition 4)
horizont.net, turi2.de (Content Alliance), turi2.de (neue RTL-Spitze), turi2.de (Interview mit Stephan Schäfer aus der "turi2 edition Innovation")

Aus dem Archiv von turi2.tv: Stephan Schäfer setzt bei Gruner + Jahr auf Gedrucktes mit Gesicht.

Drei Minuten Kulturwandel – turi2.tv-Gespräche zur Zukunft der Medienarbeit.


Culture eats everything: Medien wandeln sich und mit ihnen das Miteinander in den Häusern. turi2.tv zeigt zum Jahreswechsel die spannendsten Gedanken aus den Interviews: So erzählt Gruner + Jahr-Chefin Julia Jäkel vom Ende der Burnout-Kultur, Handelsblatt-Chef Frank Dopheide von der Umstellung von Mann- auf Raumdeckung und Funke-Verlegerin Julia Becker schmunzelt über Männer in Führungspositionen.

Hier geht es direkt zu den Video-Interviews mit ...
... Frank Dopheide, Handelsblatt

... Mathias Döpfner, Springer

... Julia Becker, Funke

... Rainer Esser, "Zeit"

... Julia Jäkel, Gruner + Jahr

... Katarzyna Mol-Wolf, Inspiring Network

turi2.tv (3-Min-Video auf YouTube)

Video-Tipp: Aufsteiger Frank Thomsen beantwortet den Unterwegs-Fragebogen.

Video-Tipp: Frank Thomsen ist unterwegs – auf der Karriereleiter nach oben. Der Kommunikations- und Marketing-Chef von Gruner + Jahr ist heute frisch befördert worden und nun zusätzlich Publisher aller News- und Wissens-Marken. Für die turi2 edition #7 beantwortet der gebürtige Flensburger den Unterwegs-Fragebogen: Thomsen erzählt von seiner Weltreise zu Studienzeiten und über sein Lebensziel, gerecht zu bleiben.
turi2.tv (2-Min-Video), turi2.de (Background)

Die turi2 edition #7 gibt es hier im kostenlosen Blätter-PDF.

Das große Gespräch mit Julia Jäkel von der Launchparty zur turi2 edition #7:

Chefredakteur Christian Krug verlässt den “stern”, wird Chefredakteur neue Geschäftsfelder.

Auf zu neuen Sternen? "stern"-Chefredakteur Christian Krug verlässt seinen Posten nach knapp viereinhalb Jahren. Er wird bei Gruner + Jahr ab Januar 2019 Chefredakteur für Neue Geschäftsfelder. Zwischen der "stern"-Redaktion und Krug sei das Verhältnis zuletzt schwierig bis zerrüttet gewesen, schreibt Meedia. Auch die Auflage erreichte mehrfach historische Tiefstände.

Nun sollen es andere richten: Beim "stern" folgen Krug als Doppelspitze stern.de-Chefin Anna-Beeke Gretemeier (rechts im Bild) und Florian Gless (Mitte), seit April 2018 Co-Publisher der G+J-Community of Interest Wissen. Auch Kommunikationschef Frank Thomsen (links) bekommt einen Zusatzjob: Er ist als Publisher künftig auch für alle News- und Wissens-Marken des Verlags verantwortlich.

Christian Krug bekommt von G+J-Chefin Julia Jäkel warme Worte für "seine hervorragende Arbeit und sein großes Engagement". In seiner neuen Position soll Krug für Gruner + Jahr weitere inhaltliche Geschäfte entdecken, entwickeln und fördern.
meedia.de, presseportal.de, turi2.de (Thomsen)

Aus dem Archiv von turi2.tv: "Mit dem Skandal umgehen": "stern"-Chef Christian Krug über die Lehren aus den "Hitler-Tagebüchern". (9/2018)