Zitat: Lukas Kircher fordert ein Ende der Aufmerksamkeitsfalle.

"Die Leute hassen zu vieles von dem, was wir machen."

C3-Gründer Lukas Kircher sagt im "Horizont"-Interview, die Werbeindustrie müsse verstehen, dass negative Aufmerksamkeit nichts bringt und ein "negativer Klick" nichts wert sei.
"Horizont" 42/2018, S. 38 (Paid)

Aus dem Archiv von turi2.tv: Lukas Kircher, damals C3-Chef, fühlt sich mitschuldig am Niedergang der klassischen Medien.

Deutsche Bank baut mit anderen Großbanken eine Finanzplattform.


Digitale Dukaten: Die Deutsche Bank plant unter dem Arbeitstitel "Trade Information Network" eine gemeinsame, internationale Finanzierungsplattform mit anderen Großbanken. Unternehmen können dort Aufträge einstellen, die sie vorfinanzieren lassen wollen, und bekommen Angebote der Banken. Ab Ende März 2019 sollen erste Pilotprojekte starten, im Herbst 2019 soll die Plattform fertig sein.

Trade Information Network ist eine Kooperation der Deutschen Bank, der spa­ni­schen Ban­co Santan­der, der fran­zö­si­schen BNP Pa­ri­bas, der britischen HS­BC and Stan­dard Char­te­red, der ame­ri­ka­ni­schen Ci­ti Group und 20 weiteren Großbanken. Ähnliche Plattformen gibt es bereits für andere Bankgeschäfte, z.B. In­ter­hyp für Baufinanzierungen – meist stehen dahinter aber nicht die Banken selbst.
"FAZ", S. 29 (Paid), bankingtech.com

NDR ist wichtiger "Ost-West-Sender", glaubt Intendant Lutz Marmor.

Neue Bundesländer: Ostdeutsche und ihre medialen Interessen müssen im öffentlich-rechtlichen Rundfunk stärker zu Wort kommen, sagt NDR-Intendant Lutz Marmor bei einem Verdi-Treffen. Dass viele sich bisher in den nationalen ARD-Angeboten nicht wiederfänden, sei besorgniserregend. Der NDR habe als "Ost-West-Sender" eine besondere Aufgabe und werde das Thema "intensiver aufarbeiten", u.a. mit einem großen Schwerpunkt zu 30 Jahren Mauerfall 2019.
presseportal.de

Amazon soll die Platzierung seiner Eigenmarken manipulieren.

Amazon: Kleine Händler werfen dem Onlineriesen vor, mithilfe von Vine Produkt-Bewertungen zugunsten seiner Eigenmarken zu manipulieren. Vine ist ein Programm, mit dem Amazon sich gegen Gebühr zwischen Händler und Kunden, die gegen Geld Rezensionen verfassen, schaltet – offiziell, um Betrug vorzubeugen. Die Händler werfen Amazon nun vor, mit Vine innerhalb kürzester Zeit massig Bewertungen für seine Eigenmarken zu sammeln, was das Ranking verbessert. Amazon sagt, Vine-Rezensenten könnten frei wählen, was sie bewerten.
derstandard.de, handelsblatt.com

KI muss an weiblichen Datensätzen üben, fordert Britta Weddeling.

Algorithmen werden die Diskriminierung von Frauen vervielfältigen, weil vor den Rechnern, an denen KI trainiert wird, fast nur Männer sitzen, prophezeit Britta Weddeling. Amazon habe z.B. KI für die Suche nach Bewerbern einsetzen wollen – weil der Algorithmus an den Bewerberdaten der vergangenen Jahre und somit fast rein männlichen übte, war das Ergebnis verzerrt.
handelsblatt.com

Amazon Publishing verlegt ab 2019 auch Sachbücher und Ratgeber.

Amazon Publishing baut sein Programm im deutschsprachigen Raum aus und startet 2019 eine Sachbuch-Sparte. Amazon verlegt unter dem Titel Topicus Biografien, Memoiren, Politik- und Geschichtssachtitel und Ratgeber. Laut Dominic Myers, Europa-Chef von Amazon Publishing, zeigen die Zahlen bei Prime Reading, dass deutschsprachige Leser sich dafür interessieren. Bisher setzt Amazon auf Belletristik.
buchreport.de

Bild des Tages: Volker Bouffier und Thorsten Schäfer-Gümbel warten aufs TV-Duell.


Nach Bayern ist vor Hessen: Der hessische CDU-Ministerpräsident Volker Bouffier (links) und sein SPD-Herausforderer Thorsten Schäfer-Gümbel stehen im blau eingefärbten Studio des Hessischen Rundfunks. Anderthalb Wochen vor der Landtagswahl wollen sie die Wähler im TV-Duell für sich gewinnen. Bouffier geht vor der Sendung seine Unterlagen noch einmal durch. Schäfer-Gümbel versucht sich im politischen Weitblick.
(Foto: Frank Rumpenhorst / dpa / Picture Alliance)

- Anzeige -

Ja, ist denn schon wieder Weihnachten? Mit "tina Advent" wird’s besinnlich!
Von Adventskranz bis Zimtstern: tina, die Segmentsbegründerin der wöchentlichen Frauenzeitschriften, bringt heute ein 76-seitiges Advents-Special auf den Markt mit 102 Ideen für die schönste Zeit des Jahres. Im Bundle mit tina und als Einzelheft zum Preis von 2,50 EUR. Mehr gibt’s hier.

Medienpolitiker fordern Einschränkungen von ARD und ZDF.

ARD und ZDF sollten ihre Info-Kanäle Tagesschau24, ZDF Info und Phoenix zusammenlegen, fordern die Medien-Staatssekretäre Thomas Kralinski aus Brandenburg und Dirk Schrödter aus Schleswig-Holstein in der "Zeit". Auch Auslandsstudios müsse nicht jeder Sender selbst betreiben. Beim Preiskampf um Sportrechte sollten sich ARD und ZDF zurückhalten und lieber eine gemeinsame Informationsplattform ins Leben rufen.
zeit.de, meedia.de

Deutsche Welle zeigt mit neuem Büro Präsenz in Taiwan.

Deutsche Welle eröffnet ein Büro in der taiwanesischen Hauptstadt Taipeh. Vier Redakteure berichten für das chinesische, englische und deutsche Angebot des Auslandssenders. Schon seit Jahren versucht die Deutsche Welle erfolglos, ein Büro in der chinesischen Hauptstadt Peking aufzubauen. DW-Inhalte werden in China blockiert.
dw.com

Aus dem Archiv von turi2.tv: "Die Regierung redet uns nicht rein." – Peter Limbourg über 65 Jahre Deutsche Welle. (6/2018)

Nielsen: Werbeumsatz bei Zeitschriften sinkt weiter.

Zeitschriften büßen in den ersten drei Quartalen 2018 laut Nielsen-Auswertung der Brutto-Listenpreise am meisten Werbegeld ein. Publikumszeitschriften verdienen 2,3 Mrd Euro, ein Minus von 3,7 %. Fachzeitschriften verlieren knapp 4 % auf 282 Mio Euro. Werbe-Platzhirsch bleibt das Fernsehen mit 10 Mrd Euro Werbegeld. Spitzenverdiener unter den Zeitschriften ist mit 90 Mio Euro der TV-Beileger "rtv", gefolgt vom "stern" mit 70 Mio Euro Werbeumsatz. Der "Spiegel" verdient mit 58 Mio Euro 13 % weniger als vor einem Jahr.
meedia.de, new-business.de

MTV-Show "The Real World" lebt bei Facebook wieder auf.

MTV reanimiert seinen Reality-Klassiker The Real World, zeigt die Show aber nicht im TV, sondern nur bei Facebook Watch. In der Online-Version können die Zuschauer interaktiv teilnehmen, z.B. beim Casting mitreden. Zwischen den Shows melden sich die Protagonisten täglich in Kurz-Videos. MTV produziert drei Staffeln: eine in den USA, eine in Mexiko und eine dritte in Thailand.
dwdl.de, businessinsider.de

"Brand eins" macht Verlust und bietet Safaris für Leser an.

Heia Safari: Das Wirtschaftsmagazin Brand eins macht im Jahr 2017 bei 8,04 Mio Euro Umsatz rund 217.000 Euro Verlust, sagt Verlegerin Gabriele Fischer dem Branchenblatt "Wirtschaftsjournalist". Der Anzeigenumsatz ging um 2,5 % zurück, einige neue Projekte hätten sich verschoben. Jetzt schickt Fischer mit Brand eins Safari veränderungswillige Leser kostenpflichtig auf gemeinsame Reisen in Richtung neue Ideen und persönliche Entfaltung.
Wirtschaftsjournalist, 5/2018, S.6 (Paid), brandeinssafari.de

- Anzeige -

Sei ein Mediafuchs
Auflagenplus und Reichweitenzuwachs sichern – mit prisma, dem TV-Supplement, das immer mehr Tageszeitungen beiliegt. 32 % mehr Auflage innerhalb eines Jahres, aktuell 5,76 Mio Leser wöchentlich und ab Januar 2019 zusätzliche Trägertitel: Dann 7,1 Mio Exemplare bundesweit*. Clevere Angebote: 0211 505 28000.
prisma-verlag.de/mediafuchs

Zitat: Armin Mahler findet einige "Spiegel"-Kollegen zu eitel.

"Journalisten sind schon immer ziemlich eitel gewesen. Dass Kollegen aber sogar über ihr Privatleben schreiben, befremdet mich."

Armin Mahler, 63, scheidender Ressortleiter Wirtschaft des "Spiegel", hofft, "dass es nicht überhandnimmt", dass Kollegen wie Jan Fleischhauer im "Spiegel" über ihre eigene Scheidung schreiben.
Wirtschaftsjournalist, 5/2018, S. 20 (Paid)

"Zeit Magazin" macht Herbert Grönemeyer zum Gast-Chefredakteur.


Was soll das: Das "Zeit Magazin" legt sein Schicksal sein Heft in die Hand von Musiker Herbert Grönemeyer. Als Gast-Chefredakteur hat Grönemeyer die morgen erscheinende Ausgabe konzipiert und alle Themen, Fotos, Texte und Überschriften ausgewählt. Das Resultat sei "ein Heft über Identität, Leichtsinn und Menschlichkeit". Grönemeyer habe "keine Angst vor den großen menschlichen Themen" und sei "voller Neugierde auf die Gedanken anderer", sagt "Zeit Magazin"-Chefredakteur Christoph Amend.

Seine Identität sucht Grönemeyer in einer Fotoreportage, die ihn in seine Heimatstadt Bochum führt. Freunde und Bekannte wie Günther Jauch, Anke Engelke und Harald Schmidt erklären mit persönlichen Geschichten und Bildern, was sie unter dem Begriff "Leichtsinn" verstehen. Zudem spricht Grönemeyer mit jungen Flüchtlingen über Menschlichkeit und verrät seine Lieblingskochrezepte.
presseportal.de

- Anzeige -

Lokale Business-Netzwerke: Eine Chance für Verlage
Wenn regionale Tageszeitungen Unternehmen, Vereine und Organisationen auf einer digitalen Plattform zusammenbringen, dann hat das Vorteile für beide Seiten: mehr Sichtbarkeit für die einen, neue Erlösquellen für die anderen. Erfahren Sie hier mehr darüber. (Bild: ©vege / Fotolia)

Netflix gewinnt 7 Mio neue Kunden und verdreifacht den Gewinn.

Netflix hebt die Stimmung seiner Investoren: Im 3. Quartal 2018 hat der Video-Streamingdienst nach eigenen Angaben 7 Mio neue Kunden gewonnen, das sind 2 Mio mehr als erwartet. Der Umsatz klettert um 34 % auf knapp 4 Mrd Dollar, der Gewinn verdreifacht sich auf 403 Mio Euro. Netflix sagt, weltweit nun 137 Mio Kunden zu haben, rund 130 Mio davon bezahlen.
dwdl.de, turi2.de (Background)

Motor Presse bringt Influencerinnen-Magazin heraus.

Motor Presse Hearst bringt am 24. Oktober das Magazin Soul Sister an den Kiosk, eine Ablegerin von "Women's Health". Hinter dem Blatt mit dem Untertitel "Dein Update für Body, Mind & Heart" stehen vier Influencerinnen: Achtsamkeits-Bloggerin Hannah Müller-Hillebrand, Yoga-Trainerin Mady Morrison, Jil Zeletzki, deren Dankbarkeitstagebuch auf Instagram 124.000 Follower hat, und "GZSZ"-Schauspielerin Janina Uhse. Die Namen locken an: Den Erstling mit 124 Seiten für 5,90 Euro haben zehn Werbekunden blind gebucht.
wuv.de, motorpresse.de

- Anzeige -

Quereinsteiger willkommen!
"Ich habe immer häufiger den Eindruck, dass der Tenor lautet: Egal, was du bisher gemacht hast, bewirb dich bitte bei uns!" – Der Internet-Unternehmer Thomas Promny spricht im Bauer Media Blog über den Online-Karrieretag, die Entwicklung der Branche und die Anforderungen rund um Jobs und Recruiting: blog.bauermedia.com.

Wir graturilieren: Ina Volkmer wird 33.


Wir graturilieren: Ina Volkmer, freie Redaktionsleiterin beim "Dr. Wimmer-Magazin", feiert heute ihren 33. Geburtstag. Genau genommen hat sie bereits damit begonnen, denn sie hieß das neue Lebensjahr in der Stammkneipe auf St. Pauli gemeinsam mit Freunden willkommen.

Das beste am vergangenen lag für sie darin, die Vorteile der Freiberuflichkeit voll auszukosten, aka: den Schreibtisch einen Monat lang nach Barcelona zu verlegen. Die ersten Erfolge und die Weiterentwicklung des "Dr. Wimmer-Magazins" gefielen ihr auch gut. Volkmer wünscht sich wieder mehr tolerantes, friedliches Miteinander in der Gesellschaft und – wie jedes Jahr – dass der FC St. Pauli nicht absteigt. Über Gratulationen freut sie sich per E-Mail, Instagram oder LinkedIn.

- Anzeige -

04. - 05.12. Online Marketing Bootcamp
2 Tage + 4 Referenten = alle Trends, Tricks & Tipps, die Sie kennen müssen. Das Experten-Team führt durch die Themen Social Media- & Dialogmarketing, Suchmaschinenoptimierung, Google Analytics sowie Coversion Rate Optimierung. Erhalten Sie umfangreiches Know-how im Online Marketing – jetzt anmelden!