• Spiegel, Netflix, Kino.

    - BACKGROUND -

    Spiegel: Stefan Winterbauer versucht sich in Prozentrechnung über die Chancen des Amtsinhabers und acht externer Kandidaten auf den "Spiegel"-Chefposten. Von Jakob Augstein bis Anne Will landet er am Ende wieder bei Büchner.
    meedia.de, twitter.com (Reaktion Wolfgang Blau)

    Netflix' Erfolgeheimnis ist die hohe Selbstverantwortung beim Personal und die starke Nutzerorientierung, meinen Experten kurz vor dem Deutschland-Start. Der Videostreaming-Dienst hat derzeit rund 50 Mio Abonnenten.
    derstandard.at

    USA vs. UK: David Abraham, CEO des britischen Privatsenders Channel 4, warnt vor dem völligen Ausverkauf des britische Fernsehens durch US-Mediengiganten. Er sieht Channel 4 und BBC als einziges Bollwerk gegen Murdoch und Co.
    theguardian.com

    Kommentar-Kino: Kinobesucher in China können während des Films via Handy auf der Leinwand kommentieren. Für Film-Verleiher ist das Testprojekt eine Werbestrategie, für Filmemacher ein Angriff auf die Kunst.
    spiegel.de

    Hör-Tipp: Daniel Fiene und Herr Pähler sprechen im Podcast "Was mit Medien" über den Medienkonsum von Kindern und den Machtkampf beim "Spiegel".
    dradiowissen.de

    Klick-Tipp: Vom legendären 11Freunde-Liveticker bis zum puristischen Toralarm - Giga.de stellt pünktlich zum Bundesliga-Start sieben Fußball-Apps vor.
    giga.de

    - BASTA -

    Spielend zum Spion: Der britische Geheimdienst GCHQ sucht mit der "Cyber Security Challenge" neue Mitarbeiter. In einer Kombination aus Online- und Realspiel werden die Cyber-Spitzel-Anwärter ausgesiebt.
    spiegel.de

  • Fürther Nachrichten, Intersection, Deutsche Welle.

    - NEWS -

    Fürther Nachrichten hetzen gegen einen Obdachlosen, der in einem Stadtpark kampiert, werfen der Stadt Versäumnisse vor und rufen am Ende selbst die Polizei. Medienjournalist Boris Rosenkranz wirft dem Blatt Doppelmoral vor.
    stefan-niggemeier.de, nordbayern.de, twitter.com (Rosenkranz)

    Automagazin: "Intersection" von Off One's Rocker verliert Chefredakteur Hendrik Lakeberg, der künftig die Digital-Ausgabe des "BMW Magazins" leitet. Für ihn übernimmt Alexander Batke-Lachmann.
    kress.de

    Deutsche Welle kündigt der chinesischen Reporterin Su Yutong, weil sie Redaktions-Interna getwittert habe. Zuvor hatte sie auf DW.de u.a. mit den Journalisten Frank Sieren über das Tian’anmen-Massaker 1989 gestritten.
    dwdl.de, nytimes.com, "SZ", S.35

    Matthias Opdenhövel moderiert nach 15 Jahren wieder beim WDR-Jugendradio 1Live - und zwar die Bundesliga-Show "1Live Elfer". Die Sendung über Hintergründe zum Ligabetrieb läuft jeweils montags von 18 bis 20 Uhr.
    radiowoche.de, dwdl.de

    RTL und Gelbe Seiten starten Ratgeberportal: Auf Deutschland-gehts-an.de sollen Verbraucher "Hilfestellungen rund um den Alltag" erhalten. Die Agentur Blöcher + Partner liefert die Inhalte.
    wuv.de, deutschland-gehts-an.de

    Sunday Times erreicht im Juli rund 90.000 Leser und hat weiterhin die beliebteste Digitalausgabe in Großbritannien. Dahinter folgen die "Times"-Wochenausgabe, "Mirror" und "Metro".
    pressgazette.co.uk

    Huffington Post sucht per Crowdfunding 40.000 Dollar für weitere Berichte aus Ferguson. Mit dem Geld will das Portal eine Einwohnerin ausbilden, die Hintergründe des Rassenkonflikts beschreiben soll.
    niemanlab.org

    Condé Nast befördert Edward Menicheschi vom Herausgeber und Vize-Präsident von "Vanity Fair" zum Präsidenten und Marketing-Chef der Condé Nast Media Group. Er folgt auf Lou Cona, der Condé Nast nach 13 Jahren verlässt.
    foliomag.com

    -- Kombi-Anzeige --
    Lange-Nacht-StartupsEuropas größter Startup-Treff in Berlin: Am 6. September 2014 startet die zweite Lange Nacht der Startups in Berlin, zu der 5000 Besucher erwartet werden! Mehr als 100 spannende Startups präsentieren sich beim Event einer breiten Öffentlichkeit, der Presse sowie der Startup-Szene. Schauen Sie vorbei - Tickets gibt's unter www.startupnight.de!

    - ECHO -

    Meistgeklickter Link gestern Morgen war der Bericht der "Süddeutschen Zeitung" über die Machtkämpfe beim "Spiegel".
    sueddeutsche.de

    - ZITATE -

    Michael Hanfeld, FAZ "Beim 'Spiegel' ist nicht nur das Tischtuch zerschnitten, man sitzt sich nicht einmal mehr gegenüber."

    "FAZ"-Medienexperte Michael Hanfeld sieht beim "Spiegel"-Machtkampf so oder so kein gutes Ende.
    faz.net

    Hans-Peter Siebenhaar, Handelsblatt (2013) "Aus eigener Kraft werden es Autoren und Verlage nicht schaffen, Amazon in die Schranken zu weisen."

    Hans-Peter Siebenhaar baut auf die Kartellwächter, um die stationären Buchhändler zu retten.
    "Handelsblatt", S.22

    -- Textanzeige --
    Design Thinking als Denkmotor bei der App-Entwicklung: Das Seminar am 24. Oktober in Berlin mit Maik Klotz adressiert Produktverantwortliche, die erfolgreich ihre Nutzer verstehen lernen möchten und am Nutzer orientierte Apps entwickeln wollen. Weitere Infos und Anmeldung: mobilbranche.de/seminare

  • "Spiegel"-Streit als Hängepartie?

    spiegel ericusspitze 400.jpgEntscheidung am Freitag - oder auch nicht: Beim "Spiegel" treffen sich heute um 15 Uhr die Gesellschafter, um über den Plan und das Schicksal von Chefredakteur Wolfgang Büchner abzustimmen. Büchner will Print und Online Ressort für Ressort unter nur einem Ressortleiter vereinen - und dabei womöglich unliebsame Gegenspieler ausschalten. Die "Süddeutsche" vermutet, dass die Entscheidung vertagt wird. Vor allem weil die Mitarbeiter KG, mit 50,5 % größter Gesellschaft des Spiegel-Verlags, noch uneins ist. In der Redaktion kursiert derweil eine Resolution, wonach ein Zusammenrücken von Print und Online "in vertrauensvoller Zusammenarbeit" geschehen müsse und nicht im Hauruck-Verfahren. Büchners Pläne seien daher "jetzt abzulehnen". Das "Handelsblatt" sieht die Print-Redaktion "mittlerweile nahezu komplett" gegen den "ungeliebten Büchner" positioniert. Auf einer Sitzung am Mittwoch hätten sich die Ressortleiter demonstrativ zu den Printredakteuren gesetzt und die Ressortleiter-Plätze Onlinern überlassen. Für Kai-Hinrich Renner droht "ein Kulturkampf zwischen Print-Redakteuren und Onlinern". Michael Hanfeld kann "zurzeit leider gar nicht erkennen, wie das beim 'Spiegel' gut ausgehen soll".
    "Handelsblatt", S. 19, "Süddeutsche Zeitung", S. 35, faz.net

    Zahl des Tages: Genau 2,58 Stunden am Tag sehen die Menschen weltweit im Schnitt fern, so der Mediennutzungsbericht von Global Web Index. Das ist etwa ein Viertel der gesamten Mediennutzung einer Person.
    mediapost.com

    -- Kombi-Anzeige --
    Fuehrungskraefte_300x150_b"Schluss mit Jammern!" - Mit dem Intensiv-Seminar für Führungskräfte aus Redaktionen und Verlagen packen Sie den digitalen Wandel entschlossen an. Die Leipzig School of Media bietet Ihnen Entscheidungshilfen zu den vier Problemen, die Medienmacher beschäftigen: Audience Understanding, Storytelling, Business Model Generation und Change Management.
    www.leipzigschoolofmedia.de

  • Dominik Wichmann, Porno, Native Advertising.

    - BACKGROUND -

    Dominik Wichmann musste beim "stern" wohl gehen, weil er an Gegnern in der Redaktion gescheitert ist. Meedia zitiert aus einem inzwischen gelöschten Blogeintrag von Ex-Art-Direktor Johannes Erler.
    meedia.de

    Porno nach außen, innen aber prüde? Die "Zeit" versucht in einer Titelstory zu klären, warum "wir in einer sexualisierten Welt" in "alte Verhaltensmuster zurückfallen". Allerdings gelingt ihr das auf drei Seiten nicht mal annähernd.
    "Zeit", S. 33-35, zeit.de

    Native Advertising enttarnen und abblocken will die Browsererweiterung AdDetector. Das Plugin informiert Leser über bezahlte Inhalte auf Webseiten, ist bislang aber nur für US-Seiten wie HuffingtonPost oder BuzzFeed verfügbar.
    nzz.ch, ianww.com/ad-detector

    Online-Werbung sichert die Meinungsvielfalt, sagt Paul Mudter, Vorsitzender des Online-Vermarkterkreises. Nach Schätzung des Verbandes wird ein Viertel der Displaywerbung durch Adblocker nicht angezeigt.
    horizont.net

    Facebook ist großer Profiteur der Ice Bucket Challenge: Bereits 28 Mio Menschen haben Eiskübel-Beiträge erstellt, geliked oder geteilt. Die meisten davon kommen aus den USA, Deutschland rangiert auf Platz 7.
    mashable.com

    ZeitRaum-- Kombi-Anzeige --
    Bertelsmann geht neue Wege bei der Präsentation seiner Unternehmenshistorie: Die neue App "ZeitRaum" gibt Interessierten spielerisch Einblick in die jüngere Geschichte des internationalen Medienkonzerns. Hier geht es zum kostenlosen Download für iPad oder Android-Tablets.

    Video-Tipp: "Zapp" berichtet über den Umgang deutscher Medien mit schockierenden Kriegs- und Folterbildern. Fotograf Christoph Bangert zeigt in seinem Buch "War Porn" Bilder, die nicht veröffentlicht wurden.
    ndr.de (7-Min-Video)

    - BASTA -

    Offline shoppen, wie im Internet: extra3 zeigt, was Kaufhäuser von Amazon & Co lernen können
    x3.de (2-Min-Video)

  • Focus Online, Burda, Satirikon.

    - NEWS -

    Focus Online will Klicks und zeigt deutlich mehr von der mutmaßlichen Enthauptung des US-Journalisten James Foley. Wo andere Medien das Gesicht des Mannes wenigstens verpixeln, hält Focus Online voll drauf.
    bildblog.de

    Burda bekommt vom Kartellamt grünes Licht für die Übernahme der "Heimatküche" von Sammet Media. Unter dem Dach von Burda Life erscheint das Magazin künftig sechs statt vier Mal im Jahr in einer Druckauflage von 90.000.
    dnv-online.net, burda-news.de, turi2.de (Background)

    Satirikon heißt ein neues Magazin des Verlags fausenundbolle aus Königswinter. Für 4,80 Euro liefert das Blatt alle zwei Monate satirische Texte bekannter Autoren, merk-würdige Karikaturen und Berichte aus der Kleinkunstszene.
    flausenundbolle.de (PDF), satirikon.de

    Manfred Bissinger, 73, legt mit seiner Agentur Bissinger Plus die erste Ausgabe des Evonik-Mitarbeitermagazins "Folio" vor. Bislang wurde dies von Bissingers Ex-Arbeitgeber Hoffmann und Campe Corporate Publishing produziert.
    cp-monitor.de

    ORF denkt über einen Regional-TV-Spartenkanal nach und erntet dafür Kritik der Privatsender. Diese fürchten, der ORF könnte seine Hauptsender um regionale Inhalte "erleichtern", um sie "noch stärker zu kommerzialisieren".
    derstandard.at

    Soundcloud experimentiert mit Werbung, die vor den Inhalten von Premium-Nutzern abgespielt wird. Diese sollen an den Einnahmen beteiligt werden, vorerst aber nur in den USA.
    techcrunch.com, theverge.com, mobiflip.de

    HuffingtonPost startet am 25. November auch in Indien: Gemeinsam mit dem lokalen Partner Times of India Group will die HuffPo einen neuen Markt erschließen, wo im kommenden Jahr 370 Mio Internet-Nutzer erwartet werden.
    adweek.com

    Disney Channel zeigt im Oktober eine Episode der Serie "Switched at birth" ohne Sprechdialoge, nur in Gebärdensprache mit deutschen Untertiteln. In der Folge kämpfen Schüler für den Erhalt ihrer Gehörlosenschule.
    digitalfernsehen.de

    -- Textanzeige --
    Sie wollen den PR-Turbo? Dann geben Sie Journalisten wieder das Heft in die Hand, anstatt sie mit Pressemeldungen abzuspeisen. Über die Plattform Recherchescout (www.recherchescout.de) erhalten PR-Profis passgenaue Anfragen von über 700 Redakteuren und Journalisten. Probieren Sie es gleich aus!

    - Tweet des Tages -

    Twittervogel50Vorschlag an #Spiegel-Boss @wbuechner : #IceBucketChallenge für neue RessortleiterInnenposten. Schiedsrichter stellt @quote_pro
    Ulli Herm, twitter.com

    - ECHO -

    Meistgeklickter Link gestern Abend war der der Bericht von Ulrike Simon über den Plan von "Spiegel"-Chefredakteur Wolfgang Büchner, alle Ressortleiter-Stellen neu zu besetzen.
    berliner-zeitung.de

    - ZITATE -

    Kurt Pelda_100_srf"Bilder, wie ich sie zu sehen bekomme, lösen keinen Adrenalinschub aus bei mir. Nur Trauer und Wut."

    Kriegsreporter Kurt Pelda meint, dass sich mitschuldig macht, wer IS-Terrorvideos anschaut und verbreitet.
    watson.ch

    Meike Winnemuth, stern Kolumnistin"Anscheinend ist das Bedürfnis, die Welt nur noch in Form von Listen und Hitparaden zu sich nehmen zu wollen, so groß, dass noch die absurdeste Rankingshow beachtliche Quoten erzielt."

    "stern"-Kolumnistin Meike Winnemuth wundert sich über die TV-Zuschauer.
    "stern" 35/2014, S. 65

    -- Kombi-Anzeige --
    AgnitasAuflagen-Zahlen von turi2 falsch! Die Angabe von turi2, seinen Newsletter täglich an fast 25.000 Empfänger zu schicken, ist nachweislich falsch. Der Email-Dienstleister AGNITAS hat recherchiert und in Bruchteilen von Sekunden festgestellt, dass es mehr sind: Gestern waren es 25.018 Anmeldungen! AGNITAS: Newsletter machen den Erfolg. Besuchen Sie uns auf der dmexco in Köln, Halle 8, Stand A050

  • RTL Group verdient weniger Geld.

    RTL-Group-Hauptgebäude mit rotem PfeilBertelsmanns Cashcow gibt weniger Milch: Die RTL Group wird ihren Gesellschaftern in Gütersloh in diesem Jahr deutlich weniger Freude bereiten. Für laufende Jahr rechnen die Luxemburger mit einem Umsatzrückgang und deutlich sinkenden Gewinnen. Im ersten Halbjahr ging der Umsatz konzernweit um 2,5 % auf knapp 2,7 Mrd Euro zurück. Der operative Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen schrumpfte um 6 % auf 519 Mio Euro. Bestes Pferd im Stall bleibt die Mediengruppe RTL Deutschland, die mit einem Zuwachs von 2,3 % und einem operativen Gewinn von 313 Mio Euro ihr bislang bestes Halbjahresergebnis einfährt. Noch besser schlägt sich RTL in den Niederlanden mit einem Gewinnanstieg um fast 16 %. Als Klotz am Bein erweist sich das Frankreich-Geschäft, wo sinkende Werbeeinnahmen zu 11 % weniger Gewinn führen. Noch schlechter läuft es bei der Produktionstochter Fremantle mit einem Gewinneinbruch um mehr als ein Drittel. In Ungarn belastet eine neu eingeführten Werbesteuer das Geschäft. (Foto: RTL Group)
    wuv.de, dwdl.de, horizont.net, meedia.de, rtlgroup.com (Geschäftszahlen)

    -- Kombi-Anzeige --
    VDZ-Akademie, Expertenforum Business DevelopmentExpertenforum Business Development - Neue Geschäftsfelder zu erschließen, ist heute eine der Herausforderungen für Medienhäuser. Doch welche Chancen gibt es eigentlich für Neugeschäft und wie wird es gemacht? Auf dem Expertenforum am 12. November in Berlin zeigen Experten, welche Methoden sich bewährt haben. Bis 31.08.2014 anmelden und 15% sparen!

  • Reichweiten, Print-Krise, Sudizid-Berichte.

    - BACKGROUND -

    Fußball-WM beflügelt die Sportportale Kicktipp.de, ran.de und weltfussball.de. Die steigern ihre Nutzerzahlen laut Agof im Juni um über 100 % gegenüber Mai. Bild.de und Focus Online schaffen einen Rekord bei Unique Usern.
    meedia.de (Sportportale), meedia.de (Nachrichtenseiten)

    Print-Krise begann bereits vor dem Internet-Zeitalter, konstatiert Henning Kornfeld. Bedeutender seien das Wegbrechen der bürgerlichen Mitte und Blattmacher, die eher an Werbekunden als an Lesern interessiert sind.
    kontextwochenzeitung.de

    Suizid-Berichte erzeugen mehr Nachahmungstaten, je detaillierter Medien berichten, das belegen Studien. Stefan Niggemeier ärgert sich über Journalisten, die das bewusst in Kauf zu nehmen scheinen.
    stefan-niggemeier.de

    Print-Inhalte um Videos und Grafiken ergänzt aufs Tablet zu bringen, ist nicht genug, meint Mathis Vogel. Er fordert eigenständige Erzählformen für iPad und Co. Wie das geht, mache die Werbebranche gerade vor.
    goethe.de

    Snapchat will ab November neben Werbung auch selbstlöschende News einführen. Zum Start sollen dutzende Verlage dabei sein. Der norwegische Rundfunk setzt schon jetzt auf Snapchat, um junge Leute zu erreichen.
    wsj.com, niemanlab.org (Norwegen)

    -- Kombi-Anzeige --
    UFA-FilmnaechteGewinnen Sie Karten für die "UFA Filmnächte 2014": Bertelsmann und die UFA verlosen zwei Karten für die Auftakt-Veranstaltung der diesjährigen "UFA Filmnächte" am Donnerstag, 21. August, auf der Berliner Museumsinsel. Gezeigt wird der Stummfilm-Klassiker "Der Golem, wie er in die Welt kam" mit musikalischer Begleitung des Deutschen Filmorchesters Babelsberg. Zum Mitmachen bis Donnerstag um 12 Uhr eine E-Mail mit dem Stichwort "UFA Filmnächte" an socialmedia@bertelsmann.de schicken. Alle Infos unter ufa-filmnaechte.de

    - BASTA -

    Totgesagte leben länger, weiß jetzt auch die niederländische Zeitung "Volkskrant". Sie meldete fälschlicher Weise den Tod von Fußball-Legende Johan Cruyff. Ein interner App-Test war versehentlich online gegangen.
    theguardian.com

  • James Foley, ProSiebenSat.1, Burda.

    - NEWS -

    James Foley sollte in Syrien vom US-Militär befreit werden, die Mission scheiterte jedoch. Deutsche Medien verzichten durchweg darauf, Videos oder Screenshot der mutmaßlichen Hinrichtung des Journalisten durch die IS-Miliz zu zeigen. Twitter sperrt Accounts, die den Film verbreiten.
    faz.net (Befreiungsversuch), tagesschau.de (mediale Zurückhaltrung), welt.de (Kurzportrait Foley)

    ProSiebenSat.1-Betriebsrat will Bonus-Zahlungen für alle Mitarbeiter. Grund sind die in der vergangenen Woche bekannt gewordenen Millionen-Zuwendungen an den Vorstand und ausgewählte Mitarbeiter.
    "Süddeutsche Zeitung", S. 20, horizont.net

    Burda startet weltweites Lifestyle-Magazin: "100 Points by Robert Parker" dreht sich um Genuss-Themen. Namenspate ist der renommierte US-Weinkritiker Robert Parker. Das Heft erscheint vier Mal pro Jahr.
    dnv-online.net

    RTL macht n-tv-Sportmoderator Nico Holter zur Zweitbesetzung für Florian König. Holter übernimmt die Formel-1-Rennen in Italien in Russland, während König in den Disziplinen Boxen und EM-Qualifikations-Fußball antritt.
    dwdl.de

    Rupert Murdoch hat Probleme in Australien: News Corp Ausralia büßt 2013 mehr als 320 Mio Dollar Umsatz ein. 1.000 Jobs sollen seitdem gekürzt worden sein. Allein "The Australian" macht angeblich 30 Mio Dollar Miese im Jahr.
    crikey.com.au, theguardian.com

    Ukraine wirft 14 russische TV-Sender aus dem Kabelnetz. Der nationale TV- und Radiorat hat eine entsprechende Verfügung erlassen, die es Kabelnetzbetreibern verbietet, russische Fernsehsender zu verbreiten.
    broadbandtvnews.com

    #IceBucketChallenge-Erfinder ist tot: Corey Griffin, 27, ist beim Sprung vom Dach eines Hauses in das Hafenbecken von Nantucket in Massachusetts gestorben. Er und ein Freund gelten als Erfinder des viralen Hypes.
    welt.de

    -- Textanzeige --
    Markteinschätzungen aus erster Hand: Folgen Sie Börsen- und Finanzexperten auf Guidants (www.guidants.com)! Hier erhalten Sie Meinungen, Analysen und Nachrichten in Echtzeit! Sie haben Fragen oder sind anderer Meinung? Diskutieren Sie mit den Experten! Guidants, das erste kostenlose Social Media Angebot im Finanzbereich! Jetzt entdecken!

    - ECHO -

    Meistgeklickter Link gestern Morgen war der Ärger kleiner Presseverkaufsstellen über das Grosso.
    pv-digest.de

    - ZITATE -

    Florian Güßgen_100_twitter"Bemerkenswert, was wir am Baumwall und die Kollegen an der Ericusspitze der Branche an Stoff bieten. So 'ne Art Maut wär' gut."

    "stern"-Ressortleiter Florian Güßgen schlägt vor, die Personal-Diskussionen bei "stern" und "Spiegel" zu barer Münze zu machen.
    twitter.com

    Gabor Steingart, Handelsblatt"Schäferkordt weiß, wie man Kaninchen aus dem Hut zaubert."

    "Handelsblatt"-Herausgeber Gabor Steingart ist überrascht, wie RTL-Chefin Anke Schäferkordt als "Zahlenmagierin" aus sinkenden Umsätzen steigende Gewinne macht.
    "Handelsblatt Morning Briefing", per Mail

    -- Textanzeige --
    "Innovation & Entrepreneurship in Journalism": Das neue, journalistische Weiterbildungsprogramm der Hamburg Media School (HMS) und der Macromedia Hochschule (MHMK). Erweitern Sie Ihr Wissen um innovative journalistische Formate und Geschäftsmodelle im Rahmen von sechs Seminaren, auch einzeln buchbar. Infos und Anmeldungen hier: www.hamburgmediaschool.com

  • Droht dem "Spiegel" ein Streik?

    wolfgang büchner_400_SpiegelNachrichtenmagazin vor der Zerreißprobe: Von Aufständischen ist die Rede, von einer Entscheidungsschlacht - die Lage beim "Spiegel" eskaliert. Im Mittelpunkt stehen Chefredakteur Wolfgang Büchner (Foto: dpa) und Verlagschef Ove Saffe mit ihrem Plan, die Ressortleiter-Posten neu auszuschreiben und eine Entscheidung im Streit um das Projekt Eisberg herbeizuführen. Womöglich wollen sie aber ihren Abgang in Ehren provozieren - als "Neuerer", die sich gegen die "Gestrigen im Magazin" nicht durchsetzen konnten, wie die "Süddeutsche" vermutet. Entscheidend wird die Rolle der Mitarbeiter KG sein: Die Reihe ihrer fünf Geschäftsführer ist perfekt gespalten - je zwei sind für und gegen Büchner, der fünfte schwankt noch. Unter den Mitarbeitern sollen derweil nicht wenige fordern, die Schlussproduktion des "Spiegel" am Freitag zu bestreiken.
    sueddeutsche.de, "Handelsblatt", S. 21, wuv.de, meedia.de, welt.de

    Zahl des Tages: Genau 610 Mal ist Thomas Middelhoff als Arcandor-Chef mit Challenge Air abgehoben. Nach seinem Ausscheiden beim Handelskonzern brachen die Umsätze der Charter-Fluggesellschaft ein.
    faz.net

    -- Kombi-Anzeige --
    Publishing HeroesAm 6. & 7. Oktober in Berlin: Die 4. Publishing Heroes Konferenz. Vorträge von internationalen Experten zu Themen wie SEO, ROI Websites, Next Generation Production. Mit Summits und optionalem Sales Workshop bietet die Publishing Heroes Konferenz ein volles Programm. Jetzt zum Frühbucherpreis anmelden: publishingheroes.com

  • Sprachkritik, Digitale Agenda, Twitter.

    - BACKGROUND -

    Sprachkritik: Der Begriff "humanitäre Katastrophe" in Kriegsmeldungen verschleiert die Realität, kritisiert Udo Stiehl. Stattdessen sollten Journalisten Probleme wie Hungersnöte oder obdachlose Flüchtlinge konkret benennen.
    udostiehl.wordpress.com

    Digitale Agenda der Bundesregierung will u.a. bis 2018 schnelles Internet flächendeckend verfügbar machen und die Transparenz bei Behörden erhöhen. Kritikern ist das heute verabschiedete Konzept nicht konkret genug.
    spiegel.de, faz.net, focus.de

    Twitter zeigt seit Kurzem auch Tweets von Accounts, denen man nicht selber folgt, wenn diese von vielen anderen favorisiert werden. Daniel Fiene kann die Angst vor fremden Tweets in der eigenen Timeline nicht verstehen.
    fiene.tv

    Frauenquote unter den Computer-Spielern steigt: Die Hersteller reagieren mit frauenaffinen Spielen wie "The Sims". Beim Abenteuer-Spiel "Assassin's Creed Unity" gab's nach der Abschaffung weiblicher Avatare einen kleinen Aufstand.
    wsj.de

    Schlecker-Pleite kommt gleich doppelt ins Fernsehen: Sat.1 sendet seine TV-Komödie "Die Schlikkerfrauen" am 30.9. Zwei Wochen später, am 13. und 15.10., zieht das ZDF mit "Alles muss raus – Eine Familie rechnet ab" nach.
    tagesspiegel.de, derwesten.de

    -- Kombi-Anzeige --
    OnlineMarketingCamp_300x150bBesuchen Sie unser Online Marketing Camp und lernen Sie alles, was Medienhäuser heute über Online-Marketing wissen müssen. Sie profitieren von den gebündelten Kompetenzen der Leipzig School of Media und der Hamburg Media School. Termin: 22. Bis 24. September 2014; Preis: nur 980,- Euro für drei Tage. Jetzt informieren und anmelden!
    www.leipzigschoolofmedia.de

    - BASTA -

    Mit kaltem Wasser gewaschen: "Bild"-Chef Kai Diekmann hat die #IceBucketChallenge angenommen. Geht es nach ihm, müssen sich nun Christian Wulff, Stefan Niggemeier und Diekmanns Ehefrau Katja Kessler nass machen.
    horizont.net, abendzeitung-muenchen.de (mit 30-Sekunden-Video)

    heute2 erscheint täglich gegen 8 und 17 Uhr auf turi2.de sowie als Newsletter. Verantwortlich ist Peter Turi. Für ein kostenloses Abo genügt eine Mail an abo@turi2.de. Sie können sich mit uns auch auf Twitter verbinden: twitter.com/turi2. Infos zur Werbeschaltung finden Sie hier.

Nächste Seite »