Medien sind im Ukraine-Konflikt "von der Politik gelenkt" und "berichten einseitig", sagen 47 % der Deutschen laut einer Umfrage von YouGov im Auftrag der "Zeit". Nur 40 % glauben demnach, dass die Medien "objektiv und unabhängig" berichten.
zeit.de

Tagesschau und "heute" legen 2014 bei den Quoten zu. "Tagesschau" erreicht im Jahresschnitt in allen Programmen 8,95 Mio Zuschauer - ein Plus von 80.000. "heute" steigert den Marktanteil um 0,5 auf 16 %, insgesamt 3,52 Mio schalten um 19 Uhr das ZDF ein.
tagesspiegel.de

Markus Hauke100Neue Presse in Hannover macht Markus Hauke, 34, zum Stellvertreter von Chefredakteur Bodo Krüger. Hauke ist ein "NP"-Eigengewächs, er volontierte 2006, wirkt seit 2013 als Geschäftführender Redakteur. Die Position ist neu geschaffen.
madsack.de

Herbert Grönemeyer hat am Flughafen Köln-Bonn auf einen Fotografen eingeschlagen. Auf einem Video, das bei Vip.de läuft, schlägt der 58-jährige Sänger mal mit der Hand, mal mit einer Tasche.
vip.de (mit Video), bild.de, presseportal.de (Statement Grönemeyer)

MTV stellt "Game One" ein: Nach mehr als acht Jahren ist laut DWDL zum Jahresende Schluss mit der Gaming-Show. Die Produktionsfirma Rocket Beans TV plant einen eigenen Livestreaming-Kanal im Netz.
dwdl.de

Bunte bringt zum Tod von Udo Jürgens eine aktualisierte Ausgabe heraus: 130.000 Exemplare der auf morgen vorgezogenen Weihnachtsausgabe wurden um 19 Seiten ergänzt. "Gala" kommt erst am Montag nach Weihnachten mit einem Special.
meedia.de

Bild hat den Vorschlag, in christlichen Kirchen an Weihnachten muslimische Lieder zu singen, selbst erfunden und dem Grünen Omnid Nouripour in den Mund gelegt, klagt Bildblog unter Berufung auf Nouripours Facebook-Seite. Die "Bild"-Leser reagierten - wie erwartet - mit Empörung.
bildblog.de, facebook.com (Nouripour), spiegel.de

Reality-Show im irakischen Staatsfernsehen bringt verurteilte IS-Terroristen und die Angehörigen ihrer Opfer vor der Kamera zusammen. Die Show soll zeigen, dass Terroristen nicht ungestraft bleiben.
mashable.com

DJV kritisiert RTL für Undercover-Recherchen bei Pegida-Demo. Der Verband hält es für einen Widerspruch, dass der Sender dem Reporter zwar kündigt, verdeckte Recherchen bei Demos aber gut heißt.
djv.de

WhatsApp als News-Kanal ist zwar erwünscht, der manuelle Versand macht den Einsatz im redaktionellen Allltag aber kompliziert, zeigen die Erfahrungen von SRF und "Heilbronner Stimme". Den Redaktionen dient die Kommunikation daher eher zur Recherche.
taz.de, daniel-bouhs.de (Interview)

- BASTA -

Verschmalzte Wahrnehmung: Die ARD registriert Zuschauerbeschwerden, weil die "Sisi"-Trilogie in diesem Jahr im Festtagsprogramm fehlt. Allerdings: In den vergangenen zehn Jahren liefen die "Sisi"-Filme nur zweimal rund um Weihnachten.
augsburger-allgemeine.de

Edition F ist ein Medien-Startup aus dem Lehrbuch, meint Julian Heck. Die Business-Lifestyle-Plattform für Frauen hat von Anfang an auf Professionalität und ein tragfähiges Geschäftsmodell gesetzt.
entrepreneurship.media

Harald Schmidt macht wieder Fernsehen - aber nur in der Schweiz: Bei der SRF-Sendung "Kulturplatz" übernimmt er im Februar zweimal die Mutterschaftsvertretung von Moderatorin Nina Mavis Brunner.
tageswoche.ch

TV-Tipp: NDR Fernsehen, Nacht von Montag auf Dienstag, ab 1.00 Uhr: Rudi Carrell wäre am Freitag 80 Jahre alt geworden. In einer Themennacht erinnert Carrells Haussender Radio Bremen an das Leben und Wirken des außergewöhnlichen Showmasters.
radiobremen.de

Kathrin Buchner 100"Wir fordern keine Quote bei Leserbriefredakteuren oder Assistenten, sondern bei journalistischen Entscheidern."

ProQuote-Vorstand Kathrin Buchner mokiert sich darüber, dass die Krautreporter lediglich Pseudo-Führungspositionen an Frauen vergeben haben.
pro-quote.de, pro-quote.de (Interview)

Springer interessiert sich nach Informationen von Medien-Insider Kai-Hinrich Renner nicht nur für T-Online, sondern auch für Interactive Media, den Online-Vermarkter der Telekom. Springers ASMI könnte im Fall des Kaufs u.a. AutoScout24, Kicker.de und Wetter.info vermarkten.
"Handelsblatt", S. 18, turi2.de (T-Online)

-- Textanzeige --
Der Baum ist ausgesucht, die Geschenke gekauft, der Braten im Ofen und auf den letzten Drücker fällt's einem ein – der Guillaume, der Thomas und die Anke brauchen noch einen Weihnachtsgruß. Last-minute-Karten für die coolsten Medienfuzzis, die ihre liebsten Kollegen noch filmreif grüßen lassen möchten, gibt´s hier: www.maxmas.de powered by maxdome.

Video-Tipp: Ralph Caspers erklärt in der "Sendung mit der Maus", wie ein Touchscreen funktioniert - im Prinzip durch Stromflüsse, die der Finger des Nutzers unterbricht und damit steuert.
youtube.com (7-Min-Video)

Mediakraft vs. Unge: Das Vermarktungsnetz wehrt sich gegen die Vorwürfe von YouTuber Simon Unge. Der sei von Mediakraft sehr wohl tatkräftig unterstützt worden und zudem vertragsbrüchig geworden. Jetzt hofft die Agentur auf ein "schnelles, gütliches Ende" des Streits.
facebook.com, turi2.de (Background)

TV-Produzenten profitieren kaum von Streamingportalen wie Netflix, da die TV-Sender meist die Verwertungsrechte besitzen. Die Politik will die Arbeit der Produzenten und Autoren stärken. Ein Lizenzmodell nach britischem Vorbild ist aber unrealistisch.
"Süddeutsche Zeitung", S. 23

ProSiebenSat.1 hat sich mit Startup-Beteiligungen im Tausch gegen Werbezeit ein lohnendes Zusatzgeschäft erschlossen. Nach Abzug aller Kosten blieben im vergangenen Jahr 25 Mio Euro übrig, sagt Digital-Vorstand Christian Wegner der "FAZ".
"FAZ", S. 22

Türkei: Die türkische Medien-Aufsichtsbehörde hat eine beliebte TV-Show zur Rekordstrafe von 145.000 Euro verurteilt. Grund ist eine Tanzeinlage, bei der Ehemänner vor ihren verdutzten Ehefrauen mit fremden Frauen tanzten.
rp-online.dederstandard.at

Anzeige: Rhein-Main-Extra-Tipp-- Kombi-Anzeige --
Der EXTRA TIPP erobert mit einer Auflage von über 750.000 Exemplaren das Rhein-Main-Gebiet. Die damit nun auflagenstärkste Wochenendzeitung Hessens wünscht allen Lesern und Kunden ein gesegnetes Weihnachtsfest, sowie einen guten Start ins neue Jahr. Wir freuen uns auf ein gemeinsam erfolgreiches 2015! www.extratipp.com

ARD und ZDF gehen hart gegen Gebührenverweigerer vor, meldet "Bild am Sonntag". Der Beitragsservice verschickt nach eigenen Angaben rund 60.000 Zwangsvollstreckungsersuche pro Monat an die Behörden.
bild.de (Abo)

RTL schmeißt den Reporter raus, der dem NDR bei einer Pegida-Demo als normaler Demonstrant getarnt ein fragwürdiges Interview gegeben hatte. Das war ein unentschuldbarer Fehler, sagte Thomas Präkelt, Chef des RTL-Landesstudios Ost, der "FAZ".
faz.net