Werbeversager: Print und TV liegen mit Werbung für sich selbst oft daneben, kritisiert Thomas Koch. Auch falsch: Online verzichtet auf eine eigene Kampagne. Nur Radio punktet mit seinem Slogan "Geht ins Ohr. Bleibt im Kopf".
wiwo.de

NBC plant eine TV-Reality-Show über Start-Ups im Silicon Valley. In "The Bazillion Dollar Club" sollen in sechs Folgen der Aufstieg oder Niedergang zwölf junger IT-Unternehmen gezeigt werden.
techcrunch.com

taz hat mit ihrem freiwilligen Bezahlmodell seit 2011 rund 300.000 Euro verdient. Die Oktober-Einnahmen von rund 10.600 Euro stammen zu 75 % von regelmäßigen Zahlern, aus Spontankäufen kamen rund 2.300 Euro.
taz.de

Passauer Neue Presse im Überstunden-Streit: Betriebsrat und Jung-Redakteure wollen die Arbeitszeit per Stechuhr erfassen, ältere Redakteure mit besseren Verträgen sind dagegen.
buergerblick.de

Spotify bleibt trotz einer Umsatzsteigerung 2013 um rund 300 Mio auf 750 Mio Euro in den roten Zahlen. Der operative Verlust wuchs wegen hoher Investitionen und der internationalen Expansion um 13 Mio auf 93 Mio Euro.
wsj.de, nytimes.com

First Look Media mit Totgeburt: Das geplante Online-Satire-Magazin Racket wird noch vor dem Start gekippt. Ex-Racket-Chef Matt Taibbi hatte das Unternehmen von Ebay-Gründer Pierre Omidyar im Streit verlassen.
niemanlab.org

Journalisten verkommen zu Volkspädagogen, kritisiert Alexander Kissler. Das geschlechterneutrale und migrantenfreundliche Formulieren, das der BR und die "Neuen deutschen Medienmacher" fordern, wirke wie ein "Gesinnungsdiktat der Wortwächter".
cicero.de

lexikon2: Joko Winterscheidt.

Joachim Cornelius „Joko“ Winterscheidt ist der schlacksige Gute-Laune-Bär der Generation Yolo. Die brüllende Lache und betont gelassenen Moderationen sind seine Markenzeichen, die den Nerv der jungen, werberelevanten Zielgruppe treffen. Der 1979 Geborene wuchs am Niederrhein auf und begann seine Showbiz-Karriere bei MTV. Dort traf er 2009 auf seinen… Weiterlesen …

Manuel Koch und nicht Markus Koch macht jetzt Web-TV. turi2 hat die Vornamen der beiden Börsen-TV-Experten leider verwechselt. Markus Koch bleibt Wall-Street-Korrespondent von n-tv. Wir bedauern das Versehen. Manuel und Markus sind weder verwandt noch verschwägert.
turi2.de (korrigierte Meldung), dwdl.de, wirtschaft-tv.com

Facebook startet App für anonyme Chats: In "Rooms" können Textnachrichten, Bilder und Videos in Chaträumen ausgetauscht werden ohne, dass der Nutzer seine Identität preisgeben muss. Zugang gibt es nur mit iOS-Geräten und für User über 18 Jahren.
spiegel.de, welt.de

ORF3 hat eine neue kaufmännische Geschäftsführerin: Eva Schindlauer, 32, übernimmt von Peter Schöber, der weiterhin für das Programm verantwortlich ist. Schindlauer war zuvor Leiterin der ORF Marketing & Creation.
derstandard.at