Julia Jäkel verbreitet im “Horizont”-Interview Zuversicht.

Akquisitorisch tätig: G+J-Chefin Julia Jäkel, sonst in der Öffentlichkeitsarbeit eher ein scheues Reh, tritt vorsichtig witternd auf die Lichtung und gibt dem Werbefachblatt “Horizont” ein Interview. Darin bekennt Jäkel sich zu Print (was bleibt ihr anderes übrig?) und schließt neue Titel nicht aus (warum sollte sie?). Jäkel versucht… Weiterlesen …

- BASTA -
Icon BASTA-JPGPS-Diva: Der geschasste BBC-Moderator Jeremy Clarkson hat sich die Produktion der Autoshow "Top Gear" mit zahlreichen Sonderwünschen versüßen lassen. Neben 20 Flaschen Schampus und Wein mussten eine PlayStation und ein Bambus als Topfpflanze bereitstehen.
wuv.de

Die AnstaltZahl des Tages: Mehr als 370.000 Klicks erreicht der aktuelle Griechenland-Clip der "Anstalt" innerhalb weniger Tage. In dem Clip besucht die Troika eine griechische Wirtschaft und versucht, die Speisekarte auf "Maultäschle, Sauerkraut und Trollinger" umzustellen. Der Wirt will investieren, die Troika will Schulden getilgt haben - Volkswirtschaft heruntergebrochen auf die Mikroebene.
kurier.at, youtube.de (50 Min-Video)

 

ORF 150ORF muss Information, Unterhaltung, Kultur und Sport in angemessenem Verhältnis zeigen und verteilt seine Programm-Genres deshalb neu. Die Medienbehörde sieht ein deutliches Übergewicht bei ORF 1 in Unterhaltung und Sport. Die zweite Instanz entscheidet, dass die Genres über alle ORF-Fernsehprogramme angemessen verteilt sein müssen - auch auf die Spartensender ORF 3 und ORF Sport Plus.
derstandard.at

Sebastian BrinkmannRheinische Post besetzt die neu geschaffene Stelle des Director Publishing Services mit Eigengewächs Sebastian Brinkmann, 38. Er gehört ab 1. April zum Team von Markus Rohjans - neuer CIO der RP-Mediengruppe. Brinkmann soll ein neues Redaktionssystem aufbauen und Verlage und technische Dienstleister koordinieren.
kress.de

RusslandRussland kontrolliert jetzt alle Medien auf der Krim. ATR stellt als letzter Sender der Krimtataren am Mittwoch den Betrieb ein, nachdem ihm die russischen Behörden die Sendelizenz entzogen haben. "Ihr könnt den Sender schließen, aber ihr könnt nicht die Krimtataren davon abhalten, nach der Freiheit und der Wahrheit zu streben", schreibt der urkainische Staatschef Petro Poroschenko dazu auf Twitter.
derstandard.at, "FAZ", S. 15, faz.net (Paid)

uber logoUber legt beim EU-Verfassungsgericht Beschwerde gegen die Verbote in Deutschland und Frankreich ein. Die Kommission stellt sich nicht gegen Chancen, die sich durch neue Technologien eröffneten, sagte ein Sprecher der Europäischen Kommission - allerdings muss geltendes Recht eingehalten werden.
"FAZ", S. 23, faz.net

FAZ-FAS-Zeitungsrolle375FAS denkt laut "Kontakter" über eine thematische Neu-Ausrichtung nach, um das Anzeigen-Geschäft anzukurbeln. Eine Option sei, weiche Themen in ein Hochglanz-Magazin auszulagern. Ebenso stehe zur Debatte, die Ressorts Sport und Geld einzudampfen, um mehr Platz für Lifestyle-Themen zu schaffen. Bei der "FAZ" stehen in der Redaktion rund 40 Stellen auf der Kippe, 200 im gesamten Verlag.
"Kontakter" 14/2015, S. 24/25, wuv-abo.de/kontakter

Hinweis: In einer früheren Fassung dieser Meldung lag der Schwerpunkt auf den angekündigten Stellenstreichungen, die jedoch schon länger bekannt sind. Sorry!

Bunte 150Bunte plant ein "brandneues Online-Magazin" und sucht zum Aufbau der Redaktion in Berlin eine Redaktionsleitung. Nach turi2-Infos könnte es sich um einen optisch üppigen Aggregator für Promi-Stories handeln - Konkurrenz für Bunte.de also aus dem eigenen Stall. Burda verspricht eine Tätigkeit "in einer agilen Start-Up-Kultur", was wohl auch heißt, dass es bei Misserfolg schnell wieder vorbei sein kann. Befristet ist die Stelle bis zum 31.12.2015.
"Kontakter" 14/2015, S. 26, wuv-abo.de/kontakter, hubert-burda-media.de (Stellenausschreibung)

rheinzeitunglogoRhein-Zeitung verabschiedet sich vom nationalen Digital-Vermarkter OMS. Der Mittelrhein-Verlag will seine Webseite, die inzwischen weitgehend hinter der Paywall steht, selber vermarkten und regionale Anzeigen-Kunden gewinnen. Chefredakteur Christian Lindner befreit sich damit aus dem "Würgegriff von Marginalspalte und Wallpaper".
Pressemitteilung per Mail

Unister-U Logo ohne SchriftzugUnister-Mitgründer Daniel Kirchhof verkauft seinen 17-Prozent-Anteil am Leipziger Portalbetreiber fast komplett an den Immobilienunternehmer Thomas Göpel. Anlass ist laut "Handelsblatt" ein Bruch mit Hauptgesellschafter Thomas Wagner. Ein Sprecher des Unternehmens dementiert das.
"Handelsblatt" (Vorabmeldung per Mail)

tatortTatort mit Til Schweiger kommt ins Kino: Im Juli beginnen die Dreharbeiten, 2016 soll der Film auf die große Leinwand kommen. Der Kino-"Tatort" soll internationaler werden, aber an den Fernseh-"Tatort" anschließen. Auch der WDR plant bereits seit einiger Zeit ein Leinwand-Version seines Ermittler-Teams aus Münster.
bild.de (Interview Schweiger), tagesspiegel.de

1live Logo1Live wird erwachsen: Das Jugendradio vom WDR ist seit 20 Jahren auf Sendung und mit 4 Mio Hörern am Tag inzwischen im Mainstream angekommen. Das Durchschnittalter von Hörern und Mitarbeitern liegt bei gefühlt jugendlichen 34 Jahren.
taz.de

TV Fernseher QuotenTV-Quoten: RTL erzielt mit der EM-Quali gegen Georgien die höchste Zuschauerzahl des Monats. Aber auch damit kommt RTL nicht über die 10 % im Monatsschnitt, konstatiert Quoten-Quirl Jens Schröder. Das ZDF liegt insgesamt mit 12,8 % Marktanteil vorn. Bei den Zuschauern zwischen 14 und 49 regiert RTL mit unveränderten 12,6 %.
meedia.de

Holtzbrinck Digital trennt sich von Parship.

Es ist aus: Holtzbrinck Digital versilbert seinen Hamburger Kuppel-Spezialisten Parship. Die Partnervermittlung geht an die Londoner Beteiligungs-Gesellschaft Oakley Capital. Der Preis wurde nicht genannt, Branchenkenner orakeln von einem mittleren zweistelligen Mio-Betrag.   Parship teilt sich den deutschen Markt zu einem großen Teil im Dreigestirn mit Burdas ElitePartner und… Weiterlesen …

Florian Scholz, Sport Bild - RB LeipzigSport Bild verliert Florian Scholz: Der langjährige Chefreporter und Mitglied der Chefredaktion wechselt zum Fußball-Verein RB Leipzig. Beim Zweitligisten in der Hand des Red-Bull-Konzerns leitet Scholz ab Juli die Hauptabteilung Kommunikation.
kress.de

- BASTA -

Icon BASTA-JPGSprachvergehen sollten mit Strafen geahndet werden, regt ein mutmaßlich ausgedachter Linguist an und denkt etwa an das Ableisten sozialer Arbeit. Körperliche Sanktionen, wie etwa die Prügelstrafe, lehnt er dagegen ab. Ein Aprilscherz, über den man nachdenken könnte.
deutschlandradiokultur.de

-- Kombi-Anzeige --
Institut für Moderation - Motiv 2Sie möchten Moderator werden? – Professionalisieren Sie Ihren Auftritt vor der Kamera und auf der Bühne am Institut für Moderation (imo) in Stuttgart. Das imo bildet jährlich 15 Nachwuchstalente aus; berufsbegleitend. Bewerben Sie sich bis 15. Juli. Programmstart: Oktober. Programmdauer: 12 Monate. Informationen unter: www.moderationzukunft.de

turi2.tv: Tilo Jung bleibt für immer “jung & naiv”.

Rücktritt vom Rücktritt: Gerade mal eine Woche ist es her, da verkündete der umstrittene Krautreporter Tilo Jung bei einem Google-Treffen in Berlin seinen vorläufigen Rücktritt (“ich mache erstmal nix mit Journalismus”). Knapp zwei Stunden später sprach Jung mit turi2.tv, dem Branchenfernsehen. Und da hört sich die Sache deutlich… Weiterlesen …