DJV bestreikt die Rheinische Redaktionsgemeinschaft von DuMont und Heinen-Verlag.

DuMont: Die Rheinische Redaktionsgemeinschaft von DuMont und Heinen-Verlag wird morgen ganztägig bestreikt. Der DJV will die Anerkennung des Flächentarifvertrags bei der Tochtergesellschaft durchsetzen. Die RRG ist tariffrei, neue Mitarbeiter erhalten laut Gewerkschaft weniger Geld als Kollegen, die früher direkt beim "Kölner Stadt-Anzeiger" oder der "Kölnischen Rundschau" angestellt waren.
per MailKommentieren ...

Carline Mohr wechselt von Spiegel Online zur Looping Group von Dominik Wichmann.

Carline Mohr, bis Mitte Oktober CvD Audience Development bei Spiegel Online, wechselt ins Content Marketing: Via Twitter begrüßt Dominik Wichmann, Publisher und Co-Founder der Looping Group, Mohr als Neuzugang. Mit seinem Team macht Wichmann u.a. Content Marketing für Mercedes-Benz.
twitter.com/dominikwichmann, turi2.de (Background)Kommentieren ...

Bild des Tages: Yves Saint Laurent Museum eröffnet in Marrakesch.


Fesch in Marrakesch: Ein Mann im traditionellen Djellaba schaut im neu eröffneten Yves Saint Laurent Museum in Marrakesch auf sein Smartphone. Um ihn herum stehen schwarze Schaufensterfiguren, die Kleider und Gewänder des französischen Modedesigners tragen. Das neue Museum in der marokkanischen Stadt hat seit heute für Besucher geöffnet.
(Foto: Mosa'ab Elshamy / AP / Picture Alliance)
Kommentieren ...

- Anzeige -

Seien Sie mit dabei, wenn hochkarätige Referenten aus Wirtschaft, Medien und Wissenschaft einen Blick über den Tellerrand wagen. Mit eindrucksvollen Cases sowie Insights aus unseren Studien "best for planning" und "best for tracking" – gehen Sie gemeinsam mit uns der spannenden Frage auf den Grund, "Warum Qualität niemals Fake sein kann". Hier können Sie sich vormerken lassen: gik.media/event

Drogeriemarkt dm kommuniziert intern nur noch digital.

Drogeriekette dm will digitaler werden: Die Zentrale schickt künftig keine Briefe mehr an die Filialen, sondern nur noch E-Mails. Für die interne Kommunikation nutzt dm das soziale Firmen-Netzwerk Yammer von Microsoft. Die 40.000 Mitarbeiter in Deutschland bekommen Samsung-Smartphones - allerdings ohne Sim-Karte - um Produkt-Information zu erhalten. Der Online-Handel ist im Geschäftsjahr 2016/17 um 80 % gewachsen, liegt aber noch im einstelligen Prozentbereich des Gesamtumsatzes von 10,6 Mrd Euro.
handelsblatt.comKommentieren ...

Basta: US-Städte buhlen um zweites Amazon-Hauptquartier.

Standortmarketing: Amazon sucht einen Ort für ein zweites Headquarter in den USA und Städte im ganzen Land legen sich in Zeug. Aus Arizona kommt ein sechs Meter hoher Kaktus als Geschenk, eine Stadt in Geogia bietet Platz für eine Amazon City, in der Jeff Bezos Bürgermeister werden könnte, und der Bürgermeister von Kansas City schreibt fleißig Produktrezensionen. Die Entscheidung fällt letztlich eine unbestechliche Instanz: Alexa.
wuv.deKommentieren ...

IVW: Landmagazine und Programmies verlieren an Auflage.

Landmagazine verlieren im 3. Quartal 2017 laut IVW deutlich an Auflage: "Landlust" verkauft binnen Jahresfrist mehr als 20 % weniger Exemplare, insgesamt rund 721.000. "Mein schönes Land" bricht gar um fast 25 % auf rund 74.000 Hefte ein. "Liebes Land Die beste Art zu leben" dagegen legt um 52,7 % auf 99.000 zu. Die Kindermagazine "Lego Ninjago" und "Lego Nexo" verkaufen 27 bzw. 29 % mehr Hefte. Die fünf auflagenstärksten Titel, alles Programmies, verlieren zwischen 3,9 ("Hörzu") und 8,7 % ("TV Direkt"). Bei den überregionalen Tages- und Wochenzeitungen verlieren alle Blätter an Auflage, nur das "Handelsblatt" und die "Welt am Sonntag" bleiben den Abos stabil, "FAS" und "Zeit" gewinnen neue Abonnenten.
meedia.de (Zeitschriften), horizont.net (Zeitungen)Kommentieren ...

Weltbild-Gründer Carel Halff wird CEO bei Bastei Lübbe.

Bastei Lübbe findet in Carel Halff den Nachfolger für Thomas Schierack: Weltbild-Gründer Halff wird neuer CEO des Verlags. Er war nach seinem Aus bei Weltbild 2014 als Berater tätig. Von Ende 2015 bis vor ein paar Tagen wirkte er als Generalbevollmächtigter des Mode-Unternehmens Walbusch. Nun kehrt er in die Verlagsbranche zurück. Thomas Schierack hat Bastei Lübbe vor einem Monat wegen unterschiedlicher Auffassungen über die Unternehmensstrategie verlassen.
buchreport.de, buchmarkt.de, turi2.de (Background)
Kommentieren ...

"manager magazin": TV-Sender Viceland startet erst 2018 – wohl nur im Netz.

Vice streicht offenbar seine Pläne für einen deutschen Ableger des TV-Senders Viceland zusammen. Das "manager magazin" zitiert Vice-Geschäftsführer Benjamin Ruth, der die Vice-Inhalte 2018 in Deutschland "verfügbar" machen will. Auf einen eigenen Sender wolle er sich nicht mehr festlegen. Auch eine Ausstrahlung über Streamingdienste sei denkbar. Ursprünglich sollte der Sender noch in diesem Jahr starten. In den USA, Frankreich und Großbritannien ist der Sender des US-Medienkonzerns empfangbar, erzielt aber keine hohen Einschaltquoten.
"manager magazin", 11/2017 (Vorabmeldung)Kommentieren ...

Gruner + Jahr verpflichtet Eckart von Hirschhausen als Magazinmacher.


Eckart macht die Barbara: Gruner + Jahr findet Gefallen an prominenten Blattmachern. Nach Barbara Schöneberger und Joko Winterscheidt bekommt Medizin-Entertainer Eckart von Hirschhausen mit stern gesund leben sein eigenes Blatt. Noch steht nicht fest, wie sein Name in den Titel integriert wird, Eckart von Hirschhausen wird aber auf dem Cover präsent sein, das Editorial schreiben und als Chefreporter Reportagen und Interviews beisteuern.

Eckart von Hirschhausen, der schon seit Jahren regelmäßig für den "stern" schreibt, möchte als Magazinmacher auf der Seite der Patienten stehen und kündigt an: "Wenn etwas medizinisch unsinnig ist, sagen wir das auch." "stern"-Chefredakteur Christian Krug freut sich, die Zusammenarbeit mit dem Mediziner zu vertiefen. "Er versteht es, komplexes Wissen auf den Punkt zu bringen und sein Publikum zu unterhalten", sagt Krug. Die erste neue Ausgabe aus der Feder von Eckart von Hirschhausen erscheint am 3. Januar 2018. (Foto: G+J / Anatol Kotte)
presseportal.deKommentieren ...

- Anzeige -

Das Potsdamer Publishing House Media Partisans kreiert und verbreitet Branded Videos mit Millionenreichweite.
43% aller Facebook-Nutzer schauen bereits Branded Video und fast jeder Zweite kauft danach ein (Quelle: Studie "The Science of Social Video"). Die GfK bestätigt, dass die Kaufwahrscheinlichkeit durch Facebook-Video-Kampagnen um 25% steigt. Nachzulesen im Branded Video Whitepaper (Download).
www.mediapartisans.com

"Bravo"-Chefin Ulla Drewitz wechselt zu "Joy", Yvonne Huckenholz wird Nachfolgerin.

Bravo-Redaktionsleiterin Ulla Drewitz (Foto), 51, erst seit Januar im Amt, wechselt auf "persönlichen Wunsch" zu Bauers Frauenmagazin "Joy". Dort wird sie Stellvertreterin von Nadine Nordmann. Ihren Posten bei "Bravo" übernimmt ihre bisherige Stellvertreterin Yvonne Huckenholz, 37. Neue Vize-Chefin wird Claudia Lück, 53, bisher Editor-at-Large.
bauermedia.com, turi2.de (Background)Kommentieren ...

Russische TV-Journalistin Xenia Sobtschak will Präsidentin werden.

Russland: Die kremlkritische Journalistin und TV-Moderatorin Xenia Sobtschak, 35, will 2018 als Kandidatin zur Präsidentschaftswahl antreten. Sobtschak war einst russisches It-Girl, sie ist die Tochter früheren St. Petersburger Bürgermeisters Anatolij Sobtschak, der als politischer Ziehvater von Präsident Wladimir Putin gilt. Ihre Kandidatur kommt dem Kreml womöglich nicht ungelegen, um eine Alternative zu Regierungskritiker Alexej Nawalny zu stellen, der ebenfalls Präsident werden will. Echte Chancen gegen Putin dürfte sie aber kaum haben.
welt.de (mit 90-Sek-Video)Kommentieren ...

- Anzeige -

Die Bauer Media Group lässt die Katze aus dem Sack: Katzenberger-Fans können das turbulente Leben der Kultblondine künftig im neuen Magazin "Daniela Katzenberger" verfolgen. Auf 84 Seiten gewährt sie exklusive Einblicke in ihr Privat- und Berufsleben. Die erste Ausgabe liegt jetzt für 2,99 Euro am Kiosk.
bauermedia.com

CNN erhält Dauergenehmigung für Drohnenflüge.

CNN Logo 150CNN erhält von der US-Luftfahrtbehörde FAA erstmals die Genehmigung für unbegrenzte Drohnenflüge über Menschenmengen. CNN darf die 620 Gramm schwere Snap-Kameradrohne des Herstellers Vantage Robotics für Luftaufnahmen in einer Höhe von bis zu 45 Metern fliegen lassen. Die Drohe ist so gebaut, dass sie bei einem Absturz auseinanderbricht, um Schäden zu minimieren.
cnet.com, cnnpressroom.blogs.cnn.comKommentieren ...

US-Medienkonzern Hearst übernimmt "Men’s Health"-Verleger Rodale.

Hearst übernimmt den US-Verlag Rodale, Herausgeber von Magazinen wie "Men's Health" und "Runner's World". Der Medienkonzern Hearst (u.a. "Cosmopolitan", "Esquire") zahlt für das Magazin- und Buch-Geschäft von Rodale dem Vernehmen nach rund 225 Mio Dollar. Der Deal soll bis Anfang 2018 abgeschlossen sein. In Deutschland ist Rodale mit dem Joint-Venture Rodale-Motor-Presse aktiv.
nytimes.com, nypost.com, hearst.comKommentieren ...

- Anzeige -

Thunder Day: Gestalten Sie die Publishing-Zukunft
Thunder ist das kostenlose Content-Management-System von Hubert Burda Media für Publisher. Seien Sie dabei, wenn sich die Community am 20.11. in Hamburg trifft. Lernen Sie von internationalen Speakern, teilen Sie Ihr Wissen in Workshops, treffen Sie alte und neue Bekannte beim Get–together. Jetzt Gratis-Ticket sichern: xing-events.com/thunder-day

Aktenzeichen XY ist für Ermittler oft der letzte Strohhalm.

Aktenzeichen XY vereint auch nach 50 Jahren noch Zuschauer, die der Reiz realer Kriminalfälle lockt und Ermittler, die in der Sendung oft die letzte Chance sehen, einen Fall noch zu lösen, schreibt Dominik Stawski. Was die Zuschauer nicht mitbekämen, seien die Strategien und zum Teil auch Finten, die die Ermittler gemeinsam mit der Redaktion erarbeiten. "Aktenzeichen XY" sei kein klassischer Journalismus und lasse Kritik an der Polizei aus.
"stern" 43/2017, S. 68 (Paid)
Kommentieren ...

Bild des Tages: Große Bühne fürs Digitale.


Denken über Disruption: Christoph Keese (links) lässt am Mittwochabend rund 100 Zuhörer an seinen digitalen Zukunftsgedanken teilhaben. Interviewt von Peter Turi spricht er bei Landau Media in Berlin von seinem Silicon Valley, der Macht der Plattform-Ökonomie und seiner Liebe zum Leitartikel. Die Highlights zeigt turi2.tv morgen im Video, ein ausführliches Interview steht gedruckt in der turi2 edition5, die ebenfalls Freitag erscheint. (Foto: Jens Twiehaus / turi2)Kommentieren ...

Google und Facebook kämpften um Werbeaufträge von flüchtlingsfeindlicher Kampagne.

Facebook und GoogleGoogle und Facebook haben laut einem Bloomberg-Bericht um Anzeigen der Kampagne Secure America Now gekämpft. Die Gruppe hat vor der US-Wahl insbesondere in umkämpften Bundesstaaten Stimmung gegen Flüchtlinge und Hillary Clinton gemacht. Die politische Werbung bei Google und Facebook steht aktuell unter besonderer Beobachtung, da Ermittler Hinweise auf russische Einmischung untersuchen. Bei Secure America Now handelt es sich jedoch um eine amerikanische Gruppe.
bloomberg.comKommentieren ...

Lese-Tipp: David Remnick wurde vom Reporter zum "New Yorker"-Chef.

Lese-Tipp: Christoph Amend portraitiert im "Zeit Magazin" den Chefredakteur des "New Yorker", David Remnick (Foto). 1998 wird er überraschend vom Reporter zum neuen Magazin-Chef und macht das Heft zu einem der erfolgreichsten Magazine der Zeit. 2003 spricht er sich für den Irak-Krieg aus, was er rückblickend als seinen größten Fehler betrachtet.
"Zeit Magazin" 43/2017, S. 47 (Paid)Kommentieren ...

Audiovermarkter Spotcom und Das Örtliche testen interaktive Audiowerbung.

Interaktive Audiowerbung feiert ihre Premiere. Der zu Antenne Bayern gehörende Audiovermarkter Spotcom und Das Örtliche testen ein Format, das Zuhörer dazu auffordert, ihr Smartphone zu schütteln, um eine Interaktion zu erzeugen. Für die Zuhörer gibt es je nach Werbenden zum Beispiel Gutscheine oder einen Link. Die neue Werbeform soll ab 2018 buchbar sein.
wuv.deKommentieren ...

Zitat: Christoph Keese sieht die großen Verleger als Technikfreaks.

"Axel Springer, Henri Nannen – die großen Verleger waren auch immer Technikfreaks."

Springer-Mann Christoph Keese verweist im Gespräch mit Peter Turi bei der Launch Party zur neuen turi2 edition darauf, dass es schon immer eine große Nähe zwischen Verlegern und technischen Neuerungen gab.
turi2 vor Ort, twitter.com

Weitere Zitate von Christoph Keese:

"Die Stärke des Silicon Valley: Die stellen wirklich uns in den Mittelpunkt. Sie und mich. User Centricity."

"Die Digitalisierung ist wie Star Wars: Es gibt immer eine helle und eine dunkle Seite der Macht."

"Ich kann mich mit niemandem mehr unterhalten, ohne darüber nachzudenken, wie ich sein Geschäftsmodell zerstöre."
Kommentieren ...

"Rheinische Post" stellt Center TV ein.

Rheinische Post zieht zum Jahreswechsel bei seinem regionalen TV-Sender Center TV den Stecker. Der Verlag begründet den Schritt mit einer Neuausrichtung seiner Bewegtbild-Aktivitäten infolge eines sich stark veränderten Nutzerverhaltens. Künftig will die "Rheinische Post" stärker auf Videos im eigenen Onlineangebot und in sozialen Medien setzen.
rheinischepostmediengruppe.deKommentieren ...