• Wired, Digitale Medien, Pinterest.

    - BACKGROUND -

    Wired setzt jetzt auf Relevanz statt Geekness, lobt Tobias Schwarz. Nicht Trends und Hypes, sondern das "Ich im Digitalen" stünden im Vordergrund. Ein Heft wie das Netz - prallvoll mit unnützem Wissen, findet David Hein.
    netzpiloten.de, horizont.net

    Digitale Medien werden bis 2018 etwa 42 % der Erlöse des Medienmarkts abgreifen, bisher sind es nur 33 %, sagt eine Studie von Price Waterhouse Coopers.
    cp-wissen.de

    Pinterest ist vor allem bei jungen, netzaffininen Frauen beliebt. Ein Drittel der Nutzer kommt aus den USA. In Deutschland kann sich die digitale Bilderwand bisher nicht durchsetzen.
    blog.wiwo.de

    Spotify plant Preissenkung: Über einen Familientarif sollen künftig vier Nutzer gleichzeitig Musik streamen dürfen. Konkurrent Apple will bei Beats Music die Preise um 50 % senken. Die Musiklabels müssen noch zustimmen.
    netzwertig.com

    Klick-Tipp: Spiegel Online feiert sein 20-jähriges Jubiläum mit einer Historie der Newssite und präsentiert Zahlen, Screensots und Portraits seiner Chefredakteure.
    spiegel.de, spiegelgruppe.de

    - BASTA -

    Stammelnde Fußballer? Von wegen: Das aktuelle Kicker-Heft "11 Freunde" wurde von 73 artikulationsfähigen Fußball-Profis vollgeschrieben. Spieler wie René Adler und Andreas Beck versuchen, Vorurteile zu widerlegen.
    presseportal.de

    heute2 erscheint täglich gegen 8 und 17 Uhr auf turi2.de sowie als Newsletter. Verantwortlich ist Peter Turi. Für ein kostenloses Abo genügt eine Mail an abo@turi2.de. Sie können sich mit uns auch auf Twitter verbinden: twitter.com/turi2. Infos zur Werbeschaltung finden Sie hier.

  • Bertelsmann, VG Media, Spiegel.

    - NEWS -

    Bertelsmann kauft den führenden E-Learning-Anbieter Relias Learning für einen mittleren dreistelligen Mio-Dollar-Betrag von Vista Equity Partners. Es ist die größte Übernahme für Bertelsmann in den USA seit Random House.
    presseportal.de, meedia.de

    VG Media begrüßt Googles Antrag beim Kartellamt im Snippet-Streit. Die Verleger fordern den Such-Konzern auf, bis zu einer Kartellamtsentscheidung die Darstellung der Verlagsseiten in der News-Suche nicht zu ändern.
    vg-media.de

    Spiegel trennt sich nach nur fünf Monaten von seiner Kolumnistin Juli Zeh. Die Autorin war von Chefredakteur Wolfgang Büchner geholt worden, jetzt sind sich beide Seiten einig, dass sie uneinig sind.
    meedia.de

    FAZ erhöht 2015 die Frequenz ihres Hochglanz-Anzeigenumfeldes: Künftig erscheint das Supplement "FAZ-Magazin" zwölf statt neun Mal im Jahr, jeweils am zweiten Samstag des Monats.
    horizont.net

    Verlagsgruppe Handelsblatt holt Iris Bode, 44, als Director Sales & Marketing. Bode kommt von Springer, wo sie den Vertrieb u.a. der "Welt"-Gruppe verantwortete. Sie folgt auf Thomas Gruber, der "auf eigenen Wunsch" geht.
    dnv-online.net

    Friedrich-Wilhelm von Sell ist tot. Der frühere WDR-Intendant starb gestern im Alter von 88 Jahren. Er wirkte von 1976 bis 1985 an der Spitze des WDR und ab 1991 als Gründungsintendant des ORB.
    presseportal.de, spiegel.de

    Gert Kreyssig, Ex-Ressortleiter für die Seite 3 bei der "Süddeutschen Zeitung", ist tot. Kreyssing, der von 1948 bis zu seinem Ruhestand 1992 für "SZ" berichtete, wurde 88 Jahre alt.
    "Süddeutsche Zeitung", S.7

    RBB übergibt Ex-RTL-Mann Moritz Pohl, 39, die Hauptabteilung "Zentrale Aufgaben" inklusive Programmplanung, Medienforschung und Online. Vorgänger Stephan Abarbanell ist inzwischen Kultur-Chef.
    presseportal.de

    -- Stellenanzeige --
    Funke-Women-Group Freie Grafiker/-innen gesucht: Zur Unterstützung unserer Redaktionen "Das Goldene Blatt" und "Frau von Heute" suchen wir Freie Grafiker (m/w), idealerweise mit Yellowerfahrung. Sie erstellen eigene Layouts und arbeiten an der visuellen Konzeption und Gestaltung der Magazine mit.
    Komplette Ausschreibung hier im PDF und Bewerbung unter funkemedien.de/karriere.---

    - Tweet des Tages -

    Twittervogel50Bin ein bisschen enttäuscht, dass die @HuffPostDE immer noch nicht unter doof.de zu erreichen ist. (Foto)
    Stefan Niggemeier, twitter.com

    - ECHO -

    Meistgeklickter Link gestern Abend: Funke verstärkt die Digitalunit in Berlin.
    funkemedien.de

    - ZITATE -

    Röttger_100"Unsere Themen sind per se unisex."

    "Wired"-Chefredakteur Nikolaus Röttger hofft ganz fest auf weibliche Leser für sein Tech-Magazin.
    netzpiloten.de

  • Schickler lässt Süddeutsche zittern.

    Pressehaus-stuttgartErbarmen, die Unternehmensberater kommen: Harte Zeiten im deutschen Südwesten, die Kopf-ab-Spezialisten der Unternehmens-beratung Schickler sind dabei, bei der Südwestdeutschen Medienholding (u.a. "Stuttgarter Zeitung", "Süddeutsche Zeitung", "W&V") "die bestehenden Prozesse zu prüfen und zu optimieren". Das verheißt nichts Gutes, sondern am Ende meist Sparkurs und Personalabbau. Die rund 50 Schickler-Berater mit Sitz in Hamburg oder München gelten bei Medien, IT und Versicherungen als knallharte Sanierer. Bülend Ürük erinnert auf Newsroom.de daran, dass Schickler 2008 bei der Funke-Gruppe hunderte von Arbeitsplätzen wegrationalisierte. SWMH-Sprecherin Eva Dehoust räumt ein, dass "sämtliche internen Verlagsprozesse" überprüft werden. Gut möglich, dass der Holding von den rund 7.000 Mitarbeitern an 30 Standorten einige verloren gehen.
    newsroom.de, schickler.de

    Print wirkt

  • News-Sites, Pay-TV, Google.

    - BACKGROUND -

    News-Sites werden in Deutschland meist direkt und nicht über Facebook und Co angesteuert, analysiert Konrad Lischka. Nur bei jugendaffinen Marken wie "Neon" und "Vice" dominieren die Aufrufe über soziale Netzwerke.
    konradlischka.info

    Pay-TV steigert den Gewinn in Deutschland 2014 um 12 %, so eine Studie der TV-Lobby VPRT. Bei Video-on-Demand wachsen die Erlöse sogar um 18 %. Insgesamt nehmen die Bezahlangebote 2014 rund 2,3 Mrd Euro ein.
    "Handelsblatt", S. 27

    Bild der Frau

    Richard Gutjahr hat mit dem Bezahl-Dienst LaterPay auf seinem Blog im Schnitt bisher rund 100 Euro pro Artikel verdient. Allerdings stammen zwei Drittel der Erlöse von einem einzigen Event, der Apple-Produktpräsentation.
    gutjahr.biz

    - BASTA -

    Glasapfel: Pünktlich zum Verkaufsstart der neuen iPhones soll China einen Weg gefunden haben, Apple-Nutzer auszuspionieren. China leitet die Zugriffe auf Apples iCloud einfach auf eigene Seiten um.
    greatfire.org, theguardian.com

  • Focus Online, Spiegel, Michael Steinbrecher.

    - NEWS -

    Focus Online wird weiter mit Thumbnail und Snippet bei Google-News auffindbar sein, wenn Google ab Donnerstag nur noch die Überschriften von VG-Media-Verlagen liefert. Andere Burda-Seiten wie bunte.de werden verkürzt.
    Handelsblatt, S. 27

    Giovanni di Lorenzo will nicht Nachfolger von "Spiegel"-Chefredakteur Wolfgang Büchner werden, berichtet Georg Altrogge. Sogar eine Doppelspitze mit Büchner soll zwischenzeitlich im Gespräch gewesen sein.
    meedia.de, horizont.net

    Michael Steinbrecher leitet ab 2015 die wöchentliche SWR-Talkshow "Nachtcafé". Der ehemalige "Sportstudio"-Moderator folgt dem 68-jährigen Wieland Backes, der nach 27 Jahren aufhört.
    dwdl.de, tagesspiegel.de

    Burda startet heute mit "My Harmony" ein Magazin für "gute Ideen und schöne Gedanken". Das Heft kommt zunächst einmalig zum Preis von 5,50 Euro mit 100.000 Auflage. Produziert wird es von der "Freundin"-Redaktion.
    kress.de, wuv.de

    WIRED

    BBC World Service hat Fran Unsworth zur neuen Direktorin ernannt, damit erhält zum ersten Mal in der 82-jährigen Geschichte eine Frau den Posten. Unsworth folgt auf Peter Horrocks.
    theguardian.com

    Gannett hat im abgelaufenen Quartal seinen Nettogewinn um 48,6 % auf 118 Mio Dollar gesteigert. Die Gesamtumsätze des US-Medienkonzerns legten um 15,2 % auf rund 1,4 Mrd Dollar zu, Wachstumstreiber war TV, Print verlor leicht.
    nytimes.com

    Amazon einigt sich im Streit um E-Book-Preise mit den US-Verlagen Bonnier und Simon & Schuster. Laut Business Insider schlossen die Parteien einen Vertrag, der mehrere Jahre laufen soll. Der Streit mit dem Verlag Hachette geht weiter.
    businessinsider.com, nytimes.com, buchmarkt.de (Bonnier)

    - ECHO -

    Meistgeklickter Link gestern Morgen: Der Bundestag verbietet der "heute-show", in seinen heiligen Hallen zu drehen.
    dwdl.de

    - ZITATE -

    Juliane Leopold 100"Wir sind vier Leute, die in Berlin sitzen und eine Website bauen."

    Juliane Leopold, Chefredakteurin des deutschen BuzzFeed, stapelt tief.
    "Süddeutsche Zeitung", S. 31

    Thomas Knüwer"Wir dürfen gespannt sein, ob DuMont Schauberg 2016 noch existiert."

    Thomas Knüwer erinnert Christian DuMont Schütte, Verleger von "Xtra", daran, dass er eine Junge-Leute-Zeitung vor sieben Jahren noch ausgeschlossen hat.
    indiskretionehrensache.de

  • IVW: Print weiter auf dem absteigenden Ast.

    ZeitungskioskPrint, wie es sinkt und kracht: Das Gros der Zeitungen und Zeitschriften verliert auch im 3. Quartal im Vergleich zum Vorjahr deutlich an Auflage, zeigen die IVW-Zahlen. Bei den Magazinen bluten vor allem Klassiker wie "Computer Bild" (- 27 %) und "Bravo" (- 39 %) aus. Auch der Gesamtverkauf von "Spiegel" (- 2 %) und "Focus" (- 3 %) leidet, beide können die Verluste aber durch kleine Erfolge bei den E-Papern etwas abfedern. Der "Spiegel" bricht vor allem am Kiosk ein (- 12,5 %). Der "stern" verliert insgesamt 4,5 %. Auch die überregionalen Tageszeitungen erleiden eine unfreiwillige Schrumpfkur: "Bild" und "FAZ" verlieren über 8 %, die "Welt" sogar 10 %. Das "Handelsblatt" schafft als einzige große Überregionale einen kleinen Lichtblick: insgesamt ein Plus von 1 %. (Foto: dpa)
    kress.de, horizont.net, meedia.de, dnv-online.net (Zeitungen)

    Zahl des Tages: Bereits 66 % des weltweiten Marktes für Video-on-Demand beherrschte Netflix Ende 2013, so eine Studie von Idate. Die größten Konkurrenten sind Amazon und der US-Sender HBO.
    digitalfernsehen.de

    -- Textanzeige --
    Morgen ist es soweit: Die 28. MEDIENTAGE MÜNCHEN (22.-24.10.2014 im ICM) beginnen mit einem fulminanten Auftakt aus Keynotes (Telekom-Chef Timotheus Höttges und Will Keenan, President Endemol beyond USA) und dem Fernsehgipfel: "Wer dirigiert den Big Screen im Wohnzimmer?", moderiert von Klaas Heufer-Umlauf. Anmeldung vor Ort und unter: www.medientage.de

  • Spiegel, Springer, Journalismus.

    - BACKGROUND -

    Spiegel wird es mit harten News am Wochenende schwer haben, prophezeit Stefan Winterbauer. Die "SZ am Wochenende" und "Focus" hätten es mit ihrer Nutzwertorientierung leichter.
    meedia.de

    Springer hat mit Amazon 2013 bis zu 100 Mio Euro verdient, so eine Berechnung von Online Marketing Rockstars. Mit Portalen wie Idealo.de und Ladenzeile.de sorgt der Verlag für 2 % des gesamten Amazon.de-Traffics.
    onlinemarketingrockstars.de

    Unabhängiger Journalismus braucht keine "Media Entrepreneure", meint Hardy Prothmann. Er fordert sauberes Handwerk, die Trennung von Geschäftsführung und Redaktion sowie die Vernetzung über Verlags- und Mediengrenzen hinweg.
    carta.info

    Bravo: Jutta Stiehler, früher Leiterin des Dr.-Sommer-Teams, bedauert die Einsparungen bei der Sex-Beratung. Trotz der Möglichkeit, sich selbst online zu informieren, fehle Jugendlichen die individuelle Beratung.
    taz.de

    Medium.com, von den Twitter-Gründern Evan Williams und Biz Stone gestartete Plattform für Langform-Inhalte, ist der Prototyp des Magazins der Zukunft, meint Jan Tissler. Was noch fehle, sei eine Einnahmequelle.
    netzwertig.com, Medium.com

    - BASTA -

    Gekaufte Journalisten wittert Ex-"FAZ"-Redakteur Udo Ulfkotte in seinem Verschwörungs-Buch und klagt lautstark auf allen Kanälen. Sein Machwerk findet zwar Leser, aber keine Rezensenten.
    newsroom.de

    heute2 erscheint täglich gegen 8 und 17 Uhr auf turi2.de sowie als Newsletter. Verantwortlich ist Peter Turi. Für ein kostenloses Abo genügt eine Mail an abo@turi2.de. Sie können sich mit uns auch auf Twitter verbinden: twitter.com/turi2. Infos zur Werbeschaltung finden Sie hier.

  • Funke, Google, Holtzbrinck.

    - NEWS -

    Funke verstärkt Berliner Digital-Unit: Sebastian Gora verantwortet Stellenmärkte in NRW, Anne Liedtke soll Newsportale entwickeln, Daniel Wiechmann Bezahl-Produkte. Holger Pautsch übernimmt Vermarktung.
    funkemedien.de

    Google setzt im Streit ums Leistungsschutzrecht auf die Hilfe des Bundeskartellamtes. Das hatte angedeutet, nicht gegen die Suchmaschine vorzugehen. Jetzt fordert Google von den Wettbewerbshütern eine Bestätigung.
    faz.net

    Dieter von Holtzbrinck investiert in Online-Antiquitätenhandel: DvH Ventures beteiligt sich an Classiqs.com. Über das Berliner Startup können lokale Antiquitätenhändler ihre Ware überregional anbieten.
    per Mail, classiqs.com

    ZDF setzt die Sendung "Rach tischt auf" wegen schlechter Quoten ab. Die Mainzer arbeiten aber an neuen Sendungen für den Ex-RTL-Koch Christian Rach. Gefragt sind mehr Fakten und weniger Show.
    dwdl.de

    WIRED

    3sat ist mit seinem Livestream nun auch über die Mediathek der ARD zu erreichen. Das Gemeinschaftsprogramm von ZDF, ORF, SRG und ARD ist seit April als Livestream bei 3sat.de zu sehen.
    ardmediathek.de, twitter.com

    Privatradio-Lobby sieht den Jugendkanal von ARD und ZDF als "massive Bedrohung": Die Arbeitsgemeinschaft Privater Rundfunk fürchtet vor allem die Vernetzung der jungen ARD-Radios.
    presseportal.de

    Readfy startet seine werbefinanzierte E-Book-App auch in Österreich und der Schweiz - wie es in der Pressemitteilung heißt "früher als geplant".
    per Mail, readfy.com

    - Tweet des Tages -

    Twittervogel50Sein Streber-Federmäppchen aufstellen, um die eigene Arbeit vor Blicken zu schützen. So ging das mit der Urheberrechtsdebatte los.
    Jan Böhmermann, twitter.com

    - ECHO -

    Meistgeklickter Link am Freitagabend war die Verärgerung von Dorin Popa über unterschiedliche Preise für die "SZ am Wochenende".
    nice-bastard.blogspot.de

    - ZITATE -

    Peter Frey, neuer ZDF Chefredakteur"Ich würde für uns Journalisten nie den Anspruch erheben, gänzlich fehlerlos zu sein."

    ZDF-Chefredakteur Peter Frey arbeitet nach "bestem Wissen und Gewissen".
    planet-interview.de

  • DuMont startet Nachmittagszeitung "Xtra".

    DuMont-Haus_400Kölle vorn: Der gebeutelte Zeitungsverlag M. DuMont Schauberg startet in Köln eine überraschende Offensive und setzt dabei auf eine lokale Nachmittagszeitung. "Xtra" soll von Donnerstag an jeweils ab 15.30 Uhr im Raum Köln mit 40.000 Auflage für 50 Cent vor allem jüngere Leser zwischen 19 und 39 erreichen - als Ergänzung zum verlagseigenen Boulevardblatt "Express". Die Redaktion produziert das Tabloid mit einem Team, das vor allem aus Volontären und Freien besteht, die Federführung liegt bei "Express"-Chef Carsten Fiedler. Auch das Magazin des "Kölner Stadt-Anzeigers" und die Online-Redaktion sollen zuliefern. Zum Start wird das Nachmittagsblatt in der Stadt Köln teilweise kostenlos verteilt, ein Gratisblatt soll "Xtra" trotzdem nicht werden.
    per Mail, dwdl.de, horizont.net

    -- Textanzeige --
    Offizielle media control Buch-Charts: Sensationeller Start für "Kohl-Protokolle" und Nele Neuhaus ermittelt beim Sortiments-Buchhandel. Die TOP 10 Sachbuch und Belletristik hier www.media-control.de

  • Bild.de-Chef verteidigt harte Fotos aus Liberia.

    Ebola-Toter in Monrovia Foto Daniel van Moll laif 400Angriff als Verteidigung: Julian Reichelt, streitlustiger Chefredakteur von Bild.de, wirft sich wie eine Löwenmutter vor seine Ebola-Reporter Alexandra Würzbach und Daniel Moll. Ihnen hat "Cicero"-Medienredakteurin Petra Sorge vorgeworfen, die Ebola-Opfer zu "entwürdigen", indem "Bild" einen Toten unverpixelt zeigte (Foto rechts). Reichelt widerspricht in einer Gegenrede auf turi2 scharf: Drastische Fotos wie jenes von Moll hätten "das Thema der Politik erst aufgezwungen". Ohne Berichterstattung gebe es "keine öffentliche Debatte darüber, wie wir Westafrika helfen können". Denn: "Es ist nicht unsere Aufgabe, schonend und geschmeidig daher zu kommen. Dafür braucht kein Mensch Medien." Der Nachrichtenjournalismus, den Petra Sorge sich im "Cicero" wünscht, wäre zwar "unanstößig und nervenschonend", hätte aber mit der Realität "nichts zu tun". Sorges Text sei ein "erschütternd ahnungsloses, besserwisserisches Beispiel für risikolosen Bürojournalismus". (Foto: Daniel van Moll/laif)
    turi2.de (Gegenrede Reichelt), cicero.de (Kritik Sorge), bild.de (Bild Plus)

Nächste Seite »