BGH lehnt Springers Beschwerde gegen Kachelmann-Schmerzensgeld ab.

Jörg Kachelmann: Der Bundesgerichtshof weist Springers Nichtzulassungs-Beschwerde gegen das Schmerzensgeld-Urteil des OLG Köln ab. Der Wettermoderator kann also mit einer Zahlung von Schmerzensgeld in Höhe von knapp 300.000 Euro rechnen - allein aus dem Verfahren zur Berichterstattung der "Bild". In Sachen Bild.de steht ein Urteil noch aus. Springer will eine Verfassungsbeschwerde prüfen.
emderzeitung.deKommentieren ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.