Zeit bringt künftig zwei Mal pro Jahr "Zeit Golfen" heraus und legt das Magazin der Gesamtauflage bei. Zudem lässt der Verlag auch im wirklichen Leben einlochen und veranstaltet zwei Golfturniere für Wirtschafts-Entscheider.
zeit-verlagsgruppe.de

Welt macht "Blau": Das Kunstmagazin startet als monatliche Beilage der "Welt" im 1. Halbjahr 2015. Die redaktionelle Leitung übernimmt Kulturchef Cornelius Tittel, die Verantwortung liegt bei Petra Kalb, Chefin von Axel Springer Mediahouse.
presseportal.de

- BASTA -

Interview abgesagt: Den meisten US-Kinobetreibern ist Sonys Nordkorea-Komödie "The Interview" zu heiß. Sie weigern sich wegen Terrordrohungen, den Film zu zeigen - der Konzern sagt den Kinostart daraufhin komplett ab.
nytimes.com, faz.net

Facebook und Twitter erreichen nicht jedermann, betont Heidi Moore. Klassische Medien denken mit der Entwicklung innovativer Apps und Social-Media-Features an der Masse vorbei, die sich tradiert im Netz bewegt.
niemanlab.org

Twitter-Chef Dick Costolo verkauft mehr als 500.000 Aktien seines Unternehmens. Das entspricht zwar weniger als 10 % seiner Anteile, trotzdem sind die Anleger verunsichert.
"Handelsblatt", S. 36, getprismatic.com

ProSiebenSat.1 darf regionale Werbung ausstrahlen.

Später Sieg: ProSiebenSat.1 setzt sich im jahrelangen Streit um regionale TV-Werbung doch noch durch. In letzter Instanz entscheidet das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig, dass das bundesweit gültige Rundfunkrecht nur das redaktionelle Programm regelt, nicht aber die Werbung. Die Sendergruppe darf nun für Spots regionalisieren und hofft auf neue Kunden… Weiterlesen …

Kommentare unter Online-Artikeln sind völlig überflüssig und sollten abgeschafft werden, meint Seth Fiegerman. Diskussionen würden heute, wenn überhaupt, nur noch auf Social-Media-Kanälen geführt.
mashable.com

Richard C. Hottelet, 97, ist tot. Der CBS-Korrespondent wurde u.a. mit seinen Radioreportagen vom Zweiten Weltkrieg zur Legende, er berichtete u.a. vom D-Day und wurde von den Nazis unter Spionageverdacht verhaftet.
nytimes.com

Deutsche Welle sollte viel mehr englisches Programm machen, um international eine Rolle zu spielen, fordert Joachim Huber. Bei knappem Budget müsse die Priorität beim geplanten DW News liegen.
tagesspiegel.de

Joachim Braun, Chefredakteur Nordbayerischer Kurier (Foto: nordbayerischer-kurier.de)
"Deutsche Zeitungsverlage sind die schwerfälligste Branche, die man sich vorstellen kann. Wären sie Schrittmacher der deutschen Wirtschaft, wir wären inzwischen auf einem Niveau mit Moldawien."

Joachim Braun, Chefredakteur des "Nordbayerischen Kuriers", vermisst bei seinen Kollegen Können, Mut und Geld.
newsroom.de

RBB sucht einen Nachfolger für Kurt Krömer, um den Comedy-Sendeplatz am Donnerstagabend im Ersten zu bespielen. Potentielle Kandidaten sind laut "Tagesspiegel" Michael Kessler, Carolin Kebekus und Olli Schulz.
tagesspiegel.de

Georg von Holtzbrinck: Das Vorsteuer-Ergebnis der Verlagsgruppe ist im Geschäftsjahr 2013 um 46,2 % auf 96,8 Mio Euro eingebrochen. Als Grund wird u.a. der Verkauf der "Saarbrücker Zeitung" genannt, der sich erst 2013 im Ergebnis zeigt.
"Kontakter" 51/2014, S. 26

Gruner + Jahr sucht Mitarbeiter für "Brigitte", obwohl erst kürzlich Stellen gestrichen wurden. Laut "Kontakter" werden Vize-Redaktionsleitung und Textchefin für "Brigitte Mom" gesucht sowie stellvertretende Ressortleiter für "Brigitte". Alles keine Vollzeitstellen, sondern Jobs mit 27 bis 32 Wochenstunden.
"Kontakter" 51/2014, S. 26

Endemol konkretisiert die Fusion mit den Produktionsfirmen Shine und Core. Endemol-Chef Marcus Wolter wird CEO von Endemol Shine Deutschland. Das kostet Arbeitsplätze.
dwdl.de, wuv.de

Hamburger Morgenpost plant kostenloses Anzeigenmagazin "Stadtflair" für "saturierte Hanseaten" jenseits der 50. Das Hochglanz-Heft soll vierteljährlich erscheinen, je nach Erfolg bei den Anzeigenkunden auch häufiger.
"Kontakter" 51/2014, S. 30

Studio Hamburg begräbt wohl seine Verkaufspläne für die Berliner Tochter Studio Adlershof. Laut "Kontakter" soll der Standort weitergeführt werden, zumal andere Produzenten kein Interesse zeigen.
"Kontakter" 51/2014, S. 31

ARD plant eine neue Vorabendshow mit Kai Pflaume, meldet der "Kontakter". Der Sender produziert demnach Testfolgen der "Tick Tack Show", die bei Erfolg im Wechsel mit Jörg Pilawas "Quizduell" laufen könnte.
"Kontakter" 51/2014, S. 31, presseportal.de

Joiz-Insolvenz: Kleine TV-Anbieter werden systematisch benachteiligt, glaubt Hans Hege, Direktor der MABB. ARD, ZDF und große Private würden für Kabelverbreitung praktisch nichts mehr zahlen, kleinen Sendern fehle die Verhandlungsmacht.
mabb.de, turi2.de (Background)

Regiocast befördert Martin Hülsmann, 39, zum Geschäftsführer von Radio Nora in Kiel. Bislang war Hülsmann Unternehmensprecher der Radioholding. Zusammen mit dem neuen Programmchef André Dostal folgt er auf Jens Küffner, der Programmchef beim Schwestersender R.SH wird.
radioszene.de, kress.de, turi2.de (Background)

- BASTA -

Geschwisterliebe: Die Brüder Dallas und Brad Woodhouse stellen ihre politische Feindschaft gerne im TV zur Schau. Als sich die betagte Mutter der beiden in einer Live-Diskussion einmischt, reagieren sie erst beschämt und dann versöhnlich.
sbs.com.au (3-Min-Video)

Amazon: Verdi legt im Tarifstreit mit dem Online-Händler noch mal nach und verlängert den Streik an mehreren Standorten bis Samstag. Betroffen ist auch das größte deutsche Verteilzentrum Bad Hersfeld.
handelsblatt.com

Freie Journalisten sollten sich mit der Steuererklärung für 2013 beeilen, bevor das Finanzamt das Einkommen schätzt, rät der DJV. Auch KSK und Verwertungsgesellschaften setzen Fristen. Unbezahlte Rechnungen von 2011 verjähren zum Jahreswechsel.
djv-nrw.de

Amazon Prime hat seine Mitgliederzahl 2014 fast verdreifacht und zählt weltweit nun 58 Mio Kunden. Wesentlicher Grund dürfte die Einführung eines Video-Streaming-Dienstes sein.
wuv.de

Internet-Nutzung: 21 % der Deutschen speichern Daten in der Cloud, sagt eine Eurostat-Studie. Aber nur jeder Zehnte zahlt dafür. 72 % der Befragten geben an, das Internet täglich zu nutzen, 11 % sind nie online.
lvz-online.de

Disney Channel bringt den Zeichentrickfilm "Peter Pan" von 1953 am Freitag zum ersten Mal ins Free-TV. Zu Ostern hatte RTL mit dem Disney-Klassiker "Dschungelbuch" gute Quoten eingefahren, am 29.12. folgt "Arielle".
presseportal.de, turi2.de (RTL, "Arielle")