CNN strahlt neuen Trump-Spot nicht aus, Trumps Kampagnenmanager hält das für Zensur.

CNN Logo 150CNN weigert sich, einen TV-Spot auszustrahlen, der Donald Trumps erste 100 Amtstage feiert. In einer Sequenz sind TV-Journalisten zu sehen, u.a. Wolf Blitzer von CNN, die von den Worten "Fake News" überlagert werden. CNN fordert, die Sequenz zu entfernen, Trumps Kampagnen-Manager Michael Glassner wettert dagegen, die Ablehnung sei "pure Zensur".
nytimes.com

Schreibe einen Kommentar