DuMont verkauft Hauptsitz für 60 Mio Euro.

Verlagshaus M. DuMont Schauberg
DuMont verkauft die Farm: Der Immobilienfonds Bluerock Fund kauft den Hauptsitz der Mediengruppe DuMont in Köln für 60 Mio Euro. Der Verlag least die Flächen zurück, zunächst für die nächsten 15 Jahre komplett. Ob das langfristig ein gutes Geschäft ist, wird sich zeigen: Der Fonds für größere Anleger erzielt derzeit nach eigenen Angaben Renditen zwischen 9 und 12 %.

Das Neven-DuMont-Haus, Baujahr 1998, stammt aus der Feder der Düsseldorfer Architekten Hentrich Petschnigg und Partner. Das auffällige Bürogebäude mit Glasturm beherbergt Büro- und Lagerräume auf 44.000 Quadratmetern Nutzfläche. Die fünf Stockwerke an der Amsterdamer Straße in Köln-Niehl beherbergen neben der Zentrale der DuMont Mediengruppe u.a. den "Kölner Stadtanzeiger", die "Kölnische Rundschau" und den "Express". (Foto: Frank Duenz/Picture Alliance)
kress.de, finanzen.net, konii.de (Kaufpreis)

Mitarbeit: Dirk StascheitKommentieren ...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>